Navigationspunkt Hauptthema Unterthema Artikeltitel
Arbeit und Beruf

Probezeit

21.03.2014 /
Author Autor: Redaktion Deutsche Anwaltshotline AG

Es gibt zwei Arten von "Probezeiten":

Möglich ist einmal ein befristetes Probearbeitsverhältnis, das ohne Kündigung mit Ablauf der vereinbarten Befristung endet, wobei die Erprobung des Arbeitnehmers den sachlichen Grund für die Befristung bildet. Daneben gibt des den unbefristeten Arbeitsvertrag mit vorgeschalteter Probezeit. Dabei dauert die Probezeit höchstens sechs Monate. Innerhalb der maximalen sechsmonatigen Probezeit kann das Arbeitsverhältnis nach § 622 Abs. 3 BGB (Bürgerliches Gesetzbuch) von beiden Vertragsparteien mit einer Frist von zwei Wochen gekündigt werden.

Anwaltshotline
Der direkte Draht zum Anwalt: 0900-1 875 000 908*
Anwalt für Arbeitsrecht:
7.00 Uhr - 1.00 Uhr (1,99/Min.)
E-Mail-Beratung
Antwort in ca. 20 Minuten Anwalt kostenlos anfragen

Kündigungsschutz in der Probezeit besteht erst nach Ablauf der sechsmonatigen Wartefrist des § 1 Abs. 1 KSchG und nur in Betreiben mit mindestens elf Arbeitnehmern. Der besondere Kündigungsschutz für Schwerbehinderte beginnt nach § 90 Abs. 1 Nr. 1 SGB-IX ebenfalls erst nach Ablauf der gesetzlichen Wartefrist von sechs Monaten. Schwangeren Frauen darf nach § 9 Abs. 1 MuSchG ohne Wartefrist während der gesamten Schwangerschaft nicht gekündigt werden.
Die Anhörung des Betriebsrates nach § 102 BetrVG ist auch für eine wirksame Kündigung während der Probezeit erforderlich. In Berufsausbildungsverhältnissen beträgt die Probezeit nach § 20 BBiG mindestens einen, höchstens vier Monate.

Ob und wie eine Probezeitverlängerung vereinbart oder einseitig festgelegt werden kann, darüber berät Sie ein zugelassener Rechtsanwalt der Deutschen Anwaltshotline telefonisch meist in wenigen Minuten. Bei komplexeren Fällen zeigt er Ihnen den weiteren Lösungsweg und die nächsten Schritte auf.

Anwaltshotline
Der direkte Draht zum Anwalt: 0900-1 875 000 908*
Anwalt für Arbeitsrecht:
7.00 Uhr - 1.00 Uhr (1,99/Min.)
E-Mail-Beratung
Antwort in ca. 20 Minuten Anwalt kostenlos anfragen
Abfindungsrechner
Wie hoch könnte Ihre Abfindung ausfallen?
Abfindung berechnen