Durchwahl Arbeitsrecht
(1,99 EUR/Min* | 07:00 - 01:00 Uhr)
*inkl. 19% MwSt aus dem Festnetz der Deutschen Telekom; ggf. abweichende Preise aus Mobilfunknetzen.

Feiertagsgesetz

Stand: 14.07.2014

Im Bundesgebiet gibt es kein einheitliches Feiertagsgesetz, da die Festlegung von Feiertagen und die genaue Ausgestaltung des Schutzes von Sonn- und Feiertagen auf Länderebene durch jeweils eigene Gesetze geregelt sind. In Bayern regelt z.B. das Gesetz über den Schutz der Sonn- und Feiertage (FTG), oder kurz Feiertagsgesetz, die gesetzlichen Feiertage sowie den deren Schutz. Da es sich um Gesetze der Länder handelt, sind die Feiertage in den einzelnen Bundesländern auch teilweise unterschiedlich.

Die Feiertagsgesetze enthalten insbesondere Regelungen zum Lärmschutz während der üblichen Gottesdienstzeiten, auch für israelitische Feiertage, Veranstaltungsverbote wie z.B. das Tanzverbot am Karfreitag und die Regelung, das unterhaltende Veranstaltungen die nötige Ernsthaftigkeit zu wahren haben. Außerdem gibt es Regelungen über Beschäftigungsverbote und Ausnahmen dazu. Eine wichtige Regelung für Arbeitnehmer in diesem Zusammenhang ist noch der §9 des Arbeitszeitgesetzes (ArbZG), das bundesweit Gültigkeit hat und ein generelles Beschäftigungsverbot, natürlich ebenfalls mit den entsprechenden Ausnahmen, für Sonn- und Feiertage enthält.

Weitere Fragen zum Feiertagsgesetz Ihres Bundeslandes beantwortet Ihnen gerne ein Arbeitsrechtsanwalt der Deutschen Anwaltshotline!


Interessante Fälle aus der E-Mail-Rechtsberatung zu Feiertagsgesetz
Minusstunden durch Stundenprotokoll an Feiertagen
Was tun bei groben Mängeln in der Wohnung?
Sozialabgaben bei zwei Jobs
Überstunden werden nach Kündigung nicht ausbezahlt
Was verdienen Fernsehdarsteller?
Was ist bei der Gestaltung des Arbeitsvertrages zulässig?
Darf der Arbeitgeber den Urlaub kürzen?

Interessante Beiträge zu Feiertagsgesetz
Was ist bei der Rufbereitschaft zu beachten?
SEHR GUT
4.5 Sternenbewertungen

20.209 Kundenbewertungen
Bewerten auch Sie den Anwalt
nach dem Gespräch !

   | Stand: 17.10.2017
Vielen Dank für die Ausführliche Kompetente Beratung. Bei weiteren Unklarheiten gerne wieder.

   | Stand: 17.10.2017
Ich werde anwaltshotline weiterempfehlen und bei Bedarf auch nutzen

   | Stand: 16.10.2017
Nach einer Kündigung wollte mein Arbeitgeber ein Paragraphen wissen, in dem etwas sehr explizites stand. Nach langer Suche im Internet etc. habe ich nun die Anwaltshotline genutzt. Super Beratung mit verständlichen Erklärungen. Innerhalb von 10 Sekunden wurde ich an einen Anwalt geleitet. Vielen Dank für die super tolle und schnelle Hilfe!! Nur zu Empfehlen, immer wieder gern!

Der direkte Draht zum Anwalt:
0900-1 875 003-991
(1,99 EUR/Min* | 07:00 - 01:00Uhr)
Durchwahl Arbeitsrecht
 
*inkl. 19% MwSt aus dem Festnetz der Deutschen Telekom; ggf. abweichende Preise aus Mobilfunknetzen.

Wichtige Themen:

Rechtsanwalt für Arbeitsrecht | Arbeitsrecht | Insolvenzrecht | Tarifrecht | Bereitschaftszeiten | bezahlte Feiertage | Brückentage | Feiertage | Feiertagsarbeit | Feiertagsregelung | Heiligabend | Rufbereitschaft | Samstagsarbeit | Silvester | Überstunden | Überstundenausgleich | Überstundenregelung | Überstundenzuschlag | Feiertagsentgelt

Hilfreiche und viele kostenlose Produkte:

ERFOLGSAUSSICHTEN CHECK
Lassen Sie 10 Anwälte urteilen

Lohnt sich ein Anwalt? Lassen Sie das Risiko Ihrer Rechtsangelegenheit von unabhängigen Rechtsanwälten bewerten. ...weiter lesen
HOMEPAGE TOOLS
NEU und exklusiv für Webmaster

Machen Sie Ihre Website rechtssicher! Mit unseren kostenlosen Homepage-Tools minimieren sie das Risiko einer Abmahnung. Egal ob Impressum, Disclaimer oder AGB. ...weiter lesen
Recht auf Ihrer Website
JURA TICKER
Die neuesten Meldungen auf Ihrer Website

Der Jura-Ticker bietet Ihren Besuchern aktuelle Gerichtsurteile, die stets interessant und leserfreundlich geschrieben sind. Dieser Content ist kostenlos in jede Website integrierbar und wird von uns regelmäßig mit einer neuen Meldung bestückt. Rechtsgebiete, Größe und Farben des Tickers können dabei an den eigenen Internetauftritt angepasst werden.

Anwaltshotline
Der direkte Draht zum Anwalt:
0900-1 875 003-991
(1,99 EUR/Min* | 07:00 - 01:00Uhr)
Durchwahl Arbeitsrecht
 
*inkl. 19% MwSt aus dem Festnetz der Deutschen Telekom; ggf. abweichende Preise aus Mobilfunknetzen.
E-Mail Beratung Online-Rechtsberatung per E-Mail. Antwort innerhalb weniger Stunden „schwarz auf weiß“. Jetzt Anfragen