Navigationspunkt Hauptthema Unterthema Artikeltitel
Arbeit und Beruf

Samstagsarbeit - Infos und Rechtsberatung

15.11.2013 /
Author Autor: Redaktion Deutsche Anwaltshotline AG

Samstagsarbeit ist grundsätzlich gesetzlich ohne besondere Einschränkungen zulässig, da ausweislich des Arbeitszeitgesetzes der Samstag als Werktag definiert ist.

Jedoch können tarifvertragliche und individualvertragliche Regelungen der Samstagsarbeit entgegenstehen. Auch kann sich ein indirektes Verbot von Samstagsarbeit ergeben, wenn dem Arbeitnehmer eine verlängerte Ruhezeit oder ein Ersatzruhetag als Ausgleich für eine zulässige Samstagsarbeit zu gewähren ist. Eine Verpflichtung des Arbeitnehmers allein aus dem so genannten Direktionsrecht des Arbeitgebers zur jederzeitigen Wochenend- und Sonntagsarbeit ist daher nicht gegeben, da die Festlegung der Arbeitszeit auf Samstage vielmehr arbeitsvertraglich geregelt sein muss.

Anwaltshotline
Der direkte Draht zum Anwalt: 0900-1 875 000 908*
Anwalt für Arbeitsrecht:
7.00 Uhr - 1.00 Uhr (1,99 €/Min.)
E-Mail-Beratung
Antwort in ca. 20 Minuten Anwalt kostenlos anfragen

Nähere Auskünfte erteilen die Rechtsanwälte der Deutschen Anwaltshotline gerne telefonisch oder per E-Mail.

Digitaler Assistent
Digitalen Assistenten starten
Anwaltshotline
Der direkte Draht zum Anwalt: 0900-1 875 000 908*
Anwalt für Arbeitsrecht:
7.00 Uhr - 1.00 Uhr (1,99 €/Min.)
E-Mail-Beratung
Antwort in ca. 20 Minuten Anwalt kostenlos anfragen
Digitaler Assistent
Digitalen Assistenten starten
Abfindungsrechner
Wie hoch könnte Ihre Abfindung ausfallen?
Abfindung berechnen