Der direkte Draht zum Anwalt:
(1,99 EUR/Min* | 07:00 - 01:00 Uhr)
*inkl. 19% MwSt aus dem Festnetz der Deutschen Telekom; ggf. abweichende Preise aus Mobilfunknetzen.

Schneeräumung auf dem Dorf geschieht unregelmäßig - Wie ist dagegen vorzugehen?


Online-Rechtsberatung von Rechtsanwalt Florian Wehner
Stand: 23.02.2010

Frage:

Wohne in einem kleinen Dorf, wo es keinen Bürgersteig gibt. Wenn es schneit, fährt ein Landwirt aus unserem Dorf und räumt die Straßen (nicht regelmäßig) in Auftrag unserer Gemeinde. Jetzt musste ich schon zweimal später zur Arbeit fahren, weil ich aus dem Dorf nicht rausfahren konnte. Mein Chef hat mir mitgeteilt, dass er das nicht mehr mitmacht wenn ich das nächste mal wieder zuspät auf der Arbeit erscheine und mir mit einer Abmahnung droht. Was kann ich da machen?

E-Mail-Beratung:
Jetzt kostenloses Angebot anfordern!Hier gehts los.
Telefonberatung: Jetzt anrufen unter 0900-1 875 000-11
1,99 €/Min. inklusive 19% MwSt aus dem Festnetz der Deutschen Telekom; ggf. abweichende Preise aus Mobilfunknetzen

Antwort:

Sehr geehrter Mandant,

Das Arbeitsverhältnis ist ein spezielles Dienstleistungsverhältnis, in dem Sie Ihrem Arbeitgeber Ihre Arbeitskraft anbieten, nach Maßgabe des geschlossenen Arbeitsvertrages. Spiegelbildlich erwirbt der Arbeitgeber einen Anspruch darauf, dass Sie die Arbeitszeiten einhalten, m.a.W. pünktlich zur Arbeit erscheinen. Wie Sie das schaffen, ist nicht Sache von Ihm, sondern von Ihnen - wiederholtes Zuspätkommen kann eine arbeitsrechtliche Abmahnung auslösen.

Sie müssen daher - wenn Ihr Arbeitgeber nicht mit sich reden lässt und zum Beispiel einen späteren Arbeitsbeginn zulässt - die Lösung in der Befahrbarkeit der Ortsausfahrt suchen, also dafür Sorge tragen, dass Sie morgens rechtzeitig zu Ihrer Arbeitsstelle kommen. Ggf. müssen Sie mit der Gemeindeleitung Rücksprache nehmen und diese veranlassen, die Räumung morgens rechtzeitig vorzunehmen. Die Gemeinden sind verpflichtet, eine entsprechende Räumung zu organisieren - darauf können Sie sie hinweisen.



Rechtsbeiträge über Miet-/ Immobilienrecht
Interessante Fälle aus der E-Mail-Rechtsberatung zu Räumung

Fragen zu Räumungsurteil - vorläufige Vollstreckbarkeit | Stand: 09.11.2011

FRAGE: Ich habe ein Versäumnisurteil erhalten. Ohne mündliche Verhandlung gemäß § 331 für Recht erkannt:1.) Der Beklagte (ich) wird verurteilt die Wohnung xy zu räumen un...

ANTWORT: Aufgrund des Urteils müssen Sie die Wohnung grundsätzlich sofort räumen.Es ist gesetzlich vorgesehen, dass das Gericht dem Schuldner eine Räumungsfrist einräumen kann, und zwa ...weiter lesen

Recht Gegenstände aus Keller zu entsorgen | Stand: 22.08.2011

FRAGE: Ich besitze eine Eigentumswohnung, in der z. Zeit meine Tante wohnt, die Wohn- bzw. Nutzrecht hat. Vor einiger Zeit hat meine Tante einer Mitbewohnerin in dieser Wohnanlage erlaubt, Ihre Gegenständ...

ANTWORT: Zur Klarstellung: Sie sind zwar Eigentümerin des Sondereigentums (Wohnung und Keller), können jedoch in dieser Funktion nicht handeln. Erklärungen in Ihrem Namen wären rechtlich unerheblic ...weiter lesen

Betriebskosten nicht gezahlt - Kann der Vermieter kündigen? | Stand: 06.05.2010

FRAGE: Ich wollte wissen, ob der Vermieter mich mit 2 Kinder aus der Wohnung werfen kann, weil ich die Betriebskosten nicht zahlen kann, da ich nur Harz 4 bekomme? ...

ANTWORT: Sehr geehrte Mandantin,Diese kann fristlos aus wichtigem Grund erfolgen. § 543 Abs.2 Nr. 3 a und b BGB setzt hierbei voraus, dass ein Zahlungsrückstand für zwei aufeinanderfolgende Termin ...weiter lesen

Kann an die Räumungsklage eine Kündigung angehängt werden? | Stand: 13.04.2010

FRAGE: 1. Der Mieter ist gekündigt worden fristlos zum 31.5.2010 (unpünktliche Mietzahlungen, trotz drei Abmahnungen, und andere Vertrag Verletzungen), und hilfsweise auch ordentlich, durch reinen Zufall...

ANTWORT: Sehr geehrter Mandant,ich verfasse seit Jahren Kündigungen und führe, wenn es notwendig wird, ebenso lange auch Räumungsprozesse durch; zu Ihrer Frage:Grundsätzlich kann ein Räumungsanspruc ...weiter lesen

Welche Schritte sollte der Vermieter bei Mietrückständen einleiten? | Stand: 06.04.2010

FRAGE: Mieterin meiner Wohnung - Mietvertrag seit 01.06.2009 - zahlt unregelmäßig und ist mittlerweile mit 6 Monatsmieten im Rückstand. Miete = 330.-Euro pro Monat.Bitte um Mahnschreiben und Angab...

ANTWORT: Sehr geehrter Mandant, nun ja, da haben Sie es schon ziemlich weit kommen lassen. Fordern Sie mit Brief mit Zustellnachweis den Mieter auf, binnen 14 Tagen die rückständigen Mieten umgehend au ...weiter lesen

Außergerichtlicher Räumungstitel zur Vermeidung eines Räumungsrechtsstreits | Stand: 22.03.2010

FRAGE: Ich habe ein gewerbliches Mietverhältnis aufgrund erheblichen Zahlungsverzuges fristlos gekündigt. Zur Vermeidung einer langwierigen und kostspieligen Räumungsklage würde ich gern...

ANTWORT: Sehr geehrter Mandant,Fragestellung:Außergerichtlicher Räumungstitel zur Vermeidung eines RäumungsrechtsstreitsGrundsätzlich besteht natürlich, soweit die Mietrückständ ...weiter lesen


E-Mail-Beratung:
Jetzt kostenloses Angebot anfordern!Hier gehts los.
Telefonberatung: Jetzt anrufen unter 0900-1 875 000-11
1,99 €/Min. inklusive 19% MwSt aus dem Festnetz der Deutschen Telekom; ggf. abweichende Preise aus Mobilfunknetzen

SEHR GUT
4.5 Sternenbewertungen

20.295 Kundenbewertungen
Bewerten auch Sie den Anwalt
nach dem Gespräch !

   | Stand: 25.11.2017
Vielen, vielen Dank für ihre Hilfte, Herr Böckhaus.

   | Stand: 23.11.2017
Ich wurde gerade von einer sehr freundlichen Anwältin zum Thema Rückforderungsrecht / Verwaltungsrecht beraten. Meine Fragen wurden vollständig und präzise beantwortet. Vielen Dank

   | Stand: 23.11.2017
Vielen Dank für die schnelle und verständliche Beantwortung meiner Fragen bezüglich Mietrecht. Kann es nur weiterempfehlen.

Der direkte Draht zum Anwalt:

0900-1 875 000-11
(1,99 EUR/Min* | 07:00 - 01:00Uhr)
*inkl. 19% MwSt aus dem Festnetz der Deutschen Telekom; ggf. abweichende Preise aus Mobilfunktnetzen



Wichtige Themen:

Rechtsanwalt für Mietrecht | Allgemeine Rechtsfragen | Arbeitsrecht | Mietrecht | Antrag | Gartennutzung | Indexmiete | Mieter | Mieterschutzbund: Telefonberatung auch für Nichtmitglieder? | Mietverjährung | Räumungsfrist | Räumungsklage | Vermieter | Zwangsräumung | Räumungsschutz | Räumungsschutzantrag

Hilfreiche und viele kostenlose Produkte:


ERFOLGSAUSSICHTEN CHECK

Lassen Sie 10 Anwälte urteilen

Lohnt sich ein Anwalt? Lassen Sie das Risiko Ihrer Rechtsangelegenheit von unabhängigen Rechtsanwälten bewerten. ...weiter lesen
Hilfreiche und viele kostenlose Produkte:

HOMEPAGE TOOLS
NEU und exklusiv für Webmaster

Machen Sie Ihre Website rechtssicher! Mit unseren kostenlosen Homepage-Tools minimieren sie das Risiko einer Abmahnung. Egal ob Impressum, Disclaimer oder AGB. ...weiter lesen
Recht auf Ihrer Website

JURA TICKER

Die neuesten Meldungen auf Ihrer Website
Der Jura-Ticker bietet Ihren Besuchern aktuelle Gerichtsurteile, die stets interessant und leserfreundlich geschrieben sind. Dieser Content ist kostenlos in jede Website integrierbar und wird von uns regelmäßig mit einer neuen Meldung bestückt. Rechtsgebiete, Größe und Farben des Tickers können dabei an den eigenen Internetauftritt angepasst werden.

Anwaltshotline
Der direkte Draht zum Anwalt:

0900-1 875 000-11
(1,99 EUR/Min* | 07:00 - 01:00Uhr)
*inkl. 19% MwSt aus dem Festnetz der Deutschen Telekom; ggf. abweichende Preise aus Mobilfunktnetzen


E-Mail Beratung Online-Rechtsberatung per E-Mail. Antwort innerhalb weniger Stunden „schwarz auf weiß“. Jetzt Anfragen