Durchwahl Zivilrecht
(1,99 EUR/Min* | 07:00 - 01:00 Uhr)
*inkl. 19% MwSt aus dem Festnetz der Deutschen Telekom; ggf. abweichende Preise aus Mobilfunknetzen.

Ratenkaufvertrag

Stand: 23.11.2010
Durch den Kaufvertrag wird der Käufer verpflichtet, dem Verkäufer den vereinbarten Kaufpreis zu zahlen und die gekaufte Sache abzunehmen, § 433 BGB (Bürgerliches Gesetzbuch). Ist nichts Besonderes zwischen den Kaufvertragsparteien vereinbart, ist der Kaufpreis sofort fällig und zahlbar an den Verkäufer. Nicht selten gewährt der Händler dem Käufer eine Finanzierungshilfe, in dem er dem Käufer nachlässt, den Kaufpreis in monatlichen Raten zu tilgen. Bei derart Ratenkaufverträgen übergibt der Verkäufer dem Käufer die Kaufsache vor Zahlung des vollen Kaufpreises und trifft mit diesem eine Ratenvereinbarung. Der Ratenkaufvertrag wird auch Finanzierungskauf genannt. In der Praxis ist es üblich, dass der Verkäufer die Kaufsache nach Kaufvertragsschluss an den Käufer übergibt, zur Sicherung des Kaufpreises jedoch das Eigentum an der Kaufsache bis zur endgültigen Zahlung des Kaufpreises zurückbehält.

Beim Ratenkauf sieht das Gesetz unter bestimmten Voraussetzungen Formvorschriften vor, z.B. in § 492 BGB. Vom Ratenkaufvertrag zu unterscheiden ist der Ratenlieferungsvertrag. Zu beachten ist das Widerrufsrecht des Verbrauchers bei bestimmten Finanzierungsverträgen, auf das häufig in den entsprechenden Verträgen nicht hingewiesen wird.

Für weitere Informationen zum Thema Ratenkaufvertrag wenden Sie sich vertrauensvoll an die Rechtsanwälte der Deutschen Anwaltshotline.


Interessante Fälle aus der E-Mail-Rechtsberatung zu Ratenkaufvertrag
Bank kündigt Kreditvertrag unrechtmäßig
Internetabzocke - Rechnung für Mitgliedschaft erhalten
Bekannter weigert sich Schulden zu begleichen
Kaufvertrag unterschrieben - Preis bindend?
Hauskauf - Zusatzkosten, Schadensersatz
Nicht Ordnungsgemäß ausgeführte Arbeit bezahlen ?
Betrugsmasche im Internet in Form von billigen Mietwohnungen

Interessante Beiträge zu Ratenkaufvertrag
Privater Kfz Verkauf im Internet
SEHR GUT
4.5 Sternenbewertungen

20.133 Kundenbewertungen
Bewerten auch Sie den Anwalt
nach dem Gespräch !

   | Stand: 19.09.2017
Freundlich und kompetent, gerne wieder

   | Stand: 19.09.2017
gut investierte 7 Minuten!

   | Stand: 16.09.2017
Bin mit der Beratung sehr zufrieden.

Der direkte Draht zum Anwalt:
0900-1 875 007-947
(1,99 EUR/Min* | 07:00 - 01:00Uhr)
Durchwahl Zivilrecht
 
*inkl. 19% MwSt aus dem Festnetz der Deutschen Telekom; ggf. abweichende Preise aus Mobilfunknetzen.

Wichtige Themen:

Rechtsanwalt für Zivilrecht | Vereinsrecht | Zivilrecht | Pferderecht | Abzahlungsvertrag | Finanzkauf | Geld | Geld zurück | Geldforderung | Geldgutscheine | Geldleihe | Geldrückgaberecht | Geldschenkung | Geldschulden | Geldverleih | Kredithai | Ratenkredit | Ratenvertrag

Hilfreiche und viele kostenlose Produkte:

ERFOLGSAUSSICHTEN CHECK
Lassen Sie 10 Anwälte urteilen

Lohnt sich ein Anwalt? Lassen Sie das Risiko Ihrer Rechtsangelegenheit von unabhängigen Rechtsanwälten bewerten. ...weiter lesen
HOMEPAGE TOOLS
NEU und exklusiv für Webmaster

Machen Sie Ihre Website rechtssicher! Mit unseren kostenlosen Homepage-Tools minimieren sie das Risiko einer Abmahnung. Egal ob Impressum, Disclaimer oder AGB. ...weiter lesen
Recht auf Ihrer Website
JURA TICKER
Die neuesten Meldungen auf Ihrer Website

Der Jura-Ticker bietet Ihren Besuchern aktuelle Gerichtsurteile, die stets interessant und leserfreundlich geschrieben sind. Dieser Content ist kostenlos in jede Website integrierbar und wird von uns regelmäßig mit einer neuen Meldung bestückt. Rechtsgebiete, Größe und Farben des Tickers können dabei an den eigenen Internetauftritt angepasst werden.

Deutsche Anwaltshotline
Anwaltshotline
Der direkte Draht zum Anwalt:
0900-1 875 007-947
(1,99 EUR/Min* | 07:00 - 01:00Uhr)
Durchwahl Zivilrecht
 
*inkl. 19% MwSt aus dem Festnetz der Deutschen Telekom; ggf. abweichende Preise aus Mobilfunknetzen.
E-Mail Beratung Online-Rechtsberatung per E-Mail. Antwort innerhalb weniger Stunden „schwarz auf weiß“. Jetzt Anfragen