Durchwahl Zivilrecht
(1,99 EUR/Min* | 07:00 - 01:00 Uhr)
*inkl. 19% MwSt aus dem Festnetz der Deutschen Telekom; ggf. abweichende Preise aus Mobilfunknetzen.

Posteingangsstempel

Stand: 16.03.2016

Eine schriftliche Erklärung - z.B. Brief, Einschreiben - ist dann zugegangen, wenn der Empfänger die Möglichkeit erhält, davon Kenntnis zunehmen.

Auf die tatsächliche Kenntnisnahme durch den Empfänger kommt es also nicht an - also auch nicht auf den Posteingangsstempel. Ein Stempel, der ja auch manipuliert sein kann, besagt also nichts über den Zeitpunkt des Zugangs. Gleichwohl ist ein Posteingangsstempel wichtig, um den Überblick über zugegangene Schriftstücke zu behalten. Viele Fristen sind geknüpft an den Eingang einer Erklärung beim Empfänger, wie z.B. Rechtsmittel, Anträge, Kündigungen. Der Zugang kann auch durch persönliche Übergabe bewirkt werden, dann ist der Zugang mit der Übergabe der schriftlichen Erklärung bewirkt.
In der Regel erfolgt der Zugang aber durch Einwurf in den Briefkasten, sofern dies während der postüblichen Zustellzeit geschieht. Ein um 23 Uhr eingeworfener Brief gilt frühestens am nächsten Tag als zugegangen. Wirft man an einem Sonnabend einen Brief in einen Geschäftsbriefkasten ein, dann erfolgt der Zugang erst, wenn der Geschäftsbriefkasten üblicherweise wieder geleert wird. Dass kann dann durchaus erst der Montag sein. Es kommt also darauf an, zu welcher Zeit am Ort des gewünschten Zugangs mit der Leerung des Briefkasten zu geschäftsüblichen Zeiten gerechnet werden kann.

Fragen zum Posteingangsstempel beantworten Ihnen gerne die Anwälte der Deutschen Anwaltshotline. Halten Sie bitte einschlägige Unterlagen bereit.


Interessante Fälle aus der E-Mail-Rechtsberatung zu Posteingangsstempel
Vorgehen gegen Beschluss von GbR
Vorzeitige Kündigung eines Fitness-Vertrages
Offene Forderungen einklagen - erste Schritte einleiten
Portal für Großhändler - Nichtigkeit von Vertrag bei keiner Gewerbetätigkeit
Kommt bei Schweigen ein Vertrag zustande ?
Zugang und Wirkung der Kündigung
In einem Internetportal für Gewerbetreibende als Privatperson angemeldet - Müssen die Rechnungen bezahlt werden?

Interessante Beiträge zu Posteingangsstempel
Kein Verzicht auf Abstammungsgutachten bei allgemeiner Abgeltungsklausel
SEHR GUT
4.5 Sternenbewertungen

20.264 Kundenbewertungen
Bewerten auch Sie den Anwalt
nach dem Gespräch !

   | Stand: 08.11.2017
Ich werde Sie auf alle Fälle weiterempfehlen. Meine Fragen zum Mietrecht bzw. Maklervertrag wurden von einer freundlichen Anwältin sehr hilfreich beantwortet.Vielen Dank dafür.

   | Stand: 04.11.2017
Ich hatte eine Rechtsfrage zur Fristberechnung bei der ordentlichen Kündigung von Verbraucherdarlehensverträgen nach zehn Jahren. Herr Rechtsanwalt Lehnert ist kompetent auf meine Fragen eingangen und hat diese beantwortet.

   | Stand: 01.11.2017
Die telefonische Beratung hat mir sehr weiter geholfen! Schnell, unkompliziert und absolut kompetent!

Der direkte Draht zum Anwalt:
0900-1 875 007-759
(1,99 EUR/Min* | 07:00 - 01:00Uhr)
Durchwahl Zivilrecht
 
*inkl. 19% MwSt aus dem Festnetz der Deutschen Telekom; ggf. abweichende Preise aus Mobilfunknetzen.

Wichtige Themen:

Rechtsanwalt für Zivilrecht | Erbrecht | Sozialrecht | Zivilrecht | Auslegung | Bindungswirkung | Einschreiben | Einvernehmen | Einverständniserklärung | Empfangsbestätigung | Posteingang | Schriftverkehr | Umdeutung | Willenserklärung | Zugang | Hager Apostille | Transparenzgebot | Tranzparenzverbot

Hilfreiche und viele kostenlose Produkte:

ERFOLGSAUSSICHTEN CHECK
Lassen Sie 10 Anwälte urteilen

Lohnt sich ein Anwalt? Lassen Sie das Risiko Ihrer Rechtsangelegenheit von unabhängigen Rechtsanwälten bewerten. ...weiter lesen
HOMEPAGE TOOLS
NEU und exklusiv für Webmaster

Machen Sie Ihre Website rechtssicher! Mit unseren kostenlosen Homepage-Tools minimieren sie das Risiko einer Abmahnung. Egal ob Impressum, Disclaimer oder AGB. ...weiter lesen
Recht auf Ihrer Website
JURA TICKER
Die neuesten Meldungen auf Ihrer Website

Der Jura-Ticker bietet Ihren Besuchern aktuelle Gerichtsurteile, die stets interessant und leserfreundlich geschrieben sind. Dieser Content ist kostenlos in jede Website integrierbar und wird von uns regelmäßig mit einer neuen Meldung bestückt. Rechtsgebiete, Größe und Farben des Tickers können dabei an den eigenen Internetauftritt angepasst werden.

Anwaltshotline
Der direkte Draht zum Anwalt:
0900-1 875 007-759
(1,99 EUR/Min* | 07:00 - 01:00Uhr)
Durchwahl Zivilrecht
 
*inkl. 19% MwSt aus dem Festnetz der Deutschen Telekom; ggf. abweichende Preise aus Mobilfunknetzen.
E-Mail Beratung Online-Rechtsberatung per E-Mail. Antwort innerhalb weniger Stunden „schwarz auf weiß“. Jetzt Anfragen