Durchwahl Strafrecht
(1,99 EUR/Min* | 07:00 - 01:00 Uhr)
*inkl. 19% MwSt aus dem Festnetz der Deutschen Telekom; ggf. abweichende Preise aus Mobilfunknetzen.

Unterschriftsfälschung

Stand: 10.10.2014

Eine Unterschriftsfälschung (und damit meistens auch eine sog. Urkundenfälschung nach § 267 StGB - Strafgesetzbuch) begeht, wer die Unterschrift einer anderen Person nachahmt und somit fingiert oder wer die Unterschrift einer anderen Person in der Weise verändert, dass sie objektiv einer Dritten Person zugeordnet wird.

Die Gründe einer Unterschriftsfälschung sind vielfältig, meistens soll eine Täuschung im rechtsgeschäftlichen Verkehr herbeigeführt werden. Mit der Unterschriftsfälschung wird eine Identitätstäuschung vorgenommen. Dabei kommt es nur auf die Urheberschaft an; ob die Erklärung inhaltlich wahr ist, ist irrelevant. Eine Urkunde kann echt sein, obwohl mit ihr eine Unwahrheit erklärt wird. Dagegen ist eine inhaltlich wahre Urkunde bei einer Identitätstäuschung unecht. Aber auch, wenn jemand seinen richtigen Namen gebraucht, kann eine Urkunde unecht sein, wenn man zur Täuschung nicht seinen Rufnamen, sondern einen sonst nicht gebrauchten Vornamen verwendet (BGHSt 40, 203). Dies gilt auch, wenn jemand durch einen Zusatz wie "Sen." zu seiner Unterschrift den Anschein erweckt, der Aussteller einer anderen Person zu sein. Nicht jede Verwendung eines falschen Namens ist eine Urkundenfälschung, denn wenn keine Identitätstäuschung, sondern nur eine bloße Namenstäuschung vorliegt, ist eine Strafbarkeit nach § 267 StGB ausgeschlossen. Dies ist z.B. der Fall, wenn jemand untertaucht und sich mit einem ihm nicht zustehende Namen in einen neuen Lebenskreis begibt und Rechtsgeschäfte mit dem neuen Namen abwickelt (BGHSt 1, 117, 121). Es genügt der Eindruck, jemand wolle sich mit dem betreffenden Namen als Aussteller der urkundlichen Erklärung bekennen (RGSt 46, 297).

Weitere Fragen hierzu beantworten Ihnen gerne die Rechtsanwälte der Deutschen Anwaltshotline!



Interessante Fälle aus der E-Mail-Rechtsberatung zu Unterschriftsfälschung
PKW Verkauf - Mängel nach dem Verkauf
Wann tritt die Verjährung des Anspruchs vom Gewinn in Kraft?

Interessante Beiträge zu Unterschriftsfälschung
Die Vermittlung und Schlichtung durch Mediation
SEHR GUT
4.5 Sternenbewertungen

20.184 Kundenbewertungen
Bewerten auch Sie den Anwalt
nach dem Gespräch !

   | Stand: 06.10.2017
Ich habe eine Zweitmeinung eingeholt und sehe jetzt klar.

   | Stand: 05.10.2017
Vielen Dank, mit den Erläuterungen komme ich weiter.

   | Stand: 05.10.2017
Danke Herr Orsin bezüglich Mieter Ferienhaus Belgien.

Der direkte Draht zum Anwalt:
0900-1 875 009-695
(1,99 EUR/Min* | 07:00 - 01:00Uhr)
Durchwahl Strafrecht
 
*inkl. 19% MwSt aus dem Festnetz der Deutschen Telekom; ggf. abweichende Preise aus Mobilfunknetzen.

Wichtige Themen:

Rechtsanwalt für Strafrecht | Arzthaftungsrecht | Nachbarrecht | Strafrecht | Dokumentenfälschung | Falschangaben | Falschaussage | Falsche Anschuldigung | Falschgeld | Meineid | Passfälschung | Urkundenfälschung | Verschweigen | Verschwiegenheit | Vortäuschen einer Straftat | Uneidliche Aussage

Hilfreiche und viele kostenlose Produkte:

ERFOLGSAUSSICHTEN CHECK
Lassen Sie 10 Anwälte urteilen

Lohnt sich ein Anwalt? Lassen Sie das Risiko Ihrer Rechtsangelegenheit von unabhängigen Rechtsanwälten bewerten. ...weiter lesen
HOMEPAGE TOOLS
NEU und exklusiv für Webmaster

Machen Sie Ihre Website rechtssicher! Mit unseren kostenlosen Homepage-Tools minimieren sie das Risiko einer Abmahnung. Egal ob Impressum, Disclaimer oder AGB. ...weiter lesen
Recht auf Ihrer Website
JURA TICKER
Die neuesten Meldungen auf Ihrer Website

Der Jura-Ticker bietet Ihren Besuchern aktuelle Gerichtsurteile, die stets interessant und leserfreundlich geschrieben sind. Dieser Content ist kostenlos in jede Website integrierbar und wird von uns regelmäßig mit einer neuen Meldung bestückt. Rechtsgebiete, Größe und Farben des Tickers können dabei an den eigenen Internetauftritt angepasst werden.

Anwaltshotline
Der direkte Draht zum Anwalt:
0900-1 875 009-695
(1,99 EUR/Min* | 07:00 - 01:00Uhr)
Durchwahl Strafrecht
 
*inkl. 19% MwSt aus dem Festnetz der Deutschen Telekom; ggf. abweichende Preise aus Mobilfunknetzen.
E-Mail Beratung Online-Rechtsberatung per E-Mail. Antwort innerhalb weniger Stunden „schwarz auf weiß“. Jetzt Anfragen