Navigationspunkt Hauptthema Unterthema Artikeltitel
Soforthilfe vom Anwalt

Arbeitslosengeld - Infos und Rechtsberatung

Author Autor: Redaktion Deutsche Anwaltshotline AG / 20.10.2014
Rechtsberatung per Telefon
zum Thema Arbeitslosengeld
schnellgünstig
rechtssicher
Anwalt für Sozialrecht anrufen:
0900-1 875 001 705*
* 1,99 €/Min inkl. 19% MwSt. aus dem Festnetz der Deutschen Telekom (ggf. abweichende Preise aus Mobilfunknetzen)
Anwalt für Sozialrecht anrufen:
0900-1 875 001 705*
Rechtsberatung per Telefon
schnell
rechtssicher
günstig

Wissen Sie eigentlich, wann ein rechtlicher Anspruch auf Arbeitslosengeld I besteht? Zunächst müssen Sie natürlich arbeitslos sein und sich auch bei der Agentur für Arbeit gemeldet haben. Außerdem muss die Anwartschaftszeit erfüllt sein: Das heißt, Sie müssen in den vergangenen 24 Monaten mindestens 12 Monate lang in einem versicherungspflichtigen Arbeitsverhältnis gestanden haben. Das Arbeitslosengeld berechnet sich aus dem pauschalisierten Leistungsentgelt, das der Versicherte in den letzten 52 Wochen vor Entstehung des Anspruchs erzielt hat und beträgt zwischen 60% und 67%.

Das Gesetz unterscheidet zwei Meldearten, die für den Bezug von Arbeitslosengeld I rechtlich relevant sind. Die sogenannte Arbeitssuchendmeldung muss spätestens dann erfolgen, wenn der Arbeitnehmer nur noch drei Monate in einem Beschäftigungsverhältnis steht. Die Meldung muss persönlich bei der Bundesagentur für Arbeit erfolgen. Erfährt der Arbeitnehmer erst innerhalb dieser Dreimonatsfrist über den Verlust seines Arbeitsplatzes, so muss er dies innerhalb von drei Tagen bei der Agentur für Arbeit melden.

Die Arbeitslosmeldung muss sofort am ersten Tag der Beschäftigungslosigkeit persönlich bei der Agentur für Arbeit gemeldet werden. Dies kann zum Beispiel nach einer fristlosen Kündigung der Fall sein.

Verhält sich der Arbeitslose versicherungswidrig, in dem er sich beispielsweise zu spät arbeitslos meldet, kann das zu ärgerlichen Sperrfristen führen. Damit das nicht passiert, ist es sinnvoll eine kostengünstige und rechtsverbindliche Beratung von unseren Kooperationsanwälten einzuholen. Auch bei Fragen rund um das richtige Ausfüllen von Arbeitslosengeld-Anträgen sind Sie bei uns bestens aufgehoben!

Rechtsbeiträge über Sozialrecht:

Arbeitslosengeld-Sperre bei Eigenkündigung Gibt es eine Sperrzeit für ALG 1 nach einer Abfindung? - Infos und Rechtsberatung Anspruch auf Arbeitslosengeld - Infos und Rechtsberatung Arbeitsbescheinigung - Infos und Rechtsberatung arbeitslos - Infos und Rechtsberatung Arbeitslosenzeit - Infos und Rechtsberatung Sperrzeit - Infos und Rechtsberatung
E-Mail Beratung
Fragen zum Thema
Arbeitslosengeld?
Anwalt kostenlos anfragen
Anwalt für Sozialrecht anrufen:
0900-1 875 001 705*
Rechtsberatung per Telefon
schnell
rechtssicher
günstig