Durchwahl Patent-, Urheber-, Markenrecht
(1,99 EUR/Min* | 07:00 - 01:00 Uhr)
*inkl. 19% MwSt aus dem Festnetz der Deutschen Telekom; ggf. abweichende Preise aus Mobilfunknetzen.

Recht am eigenen Bild

Stand: 03.07.2014

Häufig hören wir Fragen zum Recht am eigenen Bild.

Das Recht am eigenen Bild ist Ausdruck des allgemeinen Persönlichkeitsrechts und im Kunsturhebergesetz (KunstUrhG) geregelt. Grundsätzlich hat jeder das Recht, über seine Bildnisse zu bestimmen, und zwar ganz gleich, ob es sich dabei um Fotos, Gemälde oder sogar Karikaturen handelt. Es kommt nur darauf an, dass die abgebildete Person zu erkennen ist. Verboten ist die Verbreitung und Veröffentlichung der Bilder ohne die ausdrückliche Einwilligung der Abgebildeten (§ 22, § 33 KunstUrhG). Im Zweifel ist von einer Einwilligung auszugehen, wenn derjenige, der abgebildet worden ist, hierfür eine Entlohnung erhalten hat (§ 22 Satz 2 KunstUrhG). Bei einem Bild, auf dem eine Person nur beiläufig neben einer Landschaft oder sonstigen Örtlichkeit erscheint, ist nach § 23 Abs. 1 Nr. 2 KunstUrhG die Einwilligung der abgebildeten Person nicht erforderlich. Auch müssen die Interessen der Öffentlichkeit gewahrt bleiben und deshalb müssen beispielsweise Politiker und Prominente die Veröffentlichung ihrer Bilder dulden, solange es nicht um die Befriedigung bloßer Sensationslust, beispielsweise durch Nacktfotos in einer Boulevardzeitung geht. Wann die Grenze überschritten ist, also das Recht am eigenen Bild verletzt seine könnte, ist immer eine Frage des Einzelfalls. Sowohl für Fotografen und Journalisten als auch für betroffene Privatperson oder Prominente ist es ratsam, sich frühzeitig rechtlichen Rat einzuholen, was im konkreten Fall noch erlaubt ist und wo möglicherweise juristische Probleme drohen.

Weitere Fragen hierzu beantworten Ihnen die Rechtsanwälte der Deutschen Anwaltshotline!


Interessante Fälle aus der E-Mail-Rechtsberatung zu Recht am eigenen Bild
Waren mit dem Konterfei der englischen Königin in Deutschland vertreiben
Nachbarrecht: Schutz der Privatsphäre
Schadensersatzforderung wegen Urheberrechtsverletzung
Urheberrechtsverletzung auf Google
Filesharing und damit verbundene Kosten wegen Urheberrechtsverletzungen
Unterlassungsanspruch gegen die Zeitung auf Nichtveröffentlichung von Fotos
Urheberrecht bei der Veröffentlichung von Bildern im Internet

Interessante Beiträge zu Recht am eigenen Bild
Dashcams als Beweismittel und das Recht am eigenen Bild
Unberechtigter Nutzung von Fotos - Höhe des Schadensersatzes
Einigung bei Abmahnung wegen Urheberrechtsverletzung
Erfolgreiche Abmahnung trotz richtiger Urhebernennung
Streaming von Filmen = Urheberrechtsverletzung?
Illegales Filesharing - Deckelung des Gegenstandswertes auf 1.000 EUR?
Auch Bruchstücke eines Werkes sind urheberrechtlich geschützt
SEHR GUT
4.5 Sternenbewertungen

20.264 Kundenbewertungen
Bewerten auch Sie den Anwalt
nach dem Gespräch !

   | Stand: 08.11.2017
Ich werde Sie auf alle Fälle weiterempfehlen. Meine Fragen zum Mietrecht bzw. Maklervertrag wurden von einer freundlichen Anwältin sehr hilfreich beantwortet.Vielen Dank dafür.

   | Stand: 04.11.2017
Ich hatte eine Rechtsfrage zur Fristberechnung bei der ordentlichen Kündigung von Verbraucherdarlehensverträgen nach zehn Jahren. Herr Rechtsanwalt Lehnert ist kompetent auf meine Fragen eingangen und hat diese beantwortet.

   | Stand: 01.11.2017
Die telefonische Beratung hat mir sehr weiter geholfen! Schnell, unkompliziert und absolut kompetent!

Der direkte Draht zum Anwalt:
0900-1 875 008-008
(1,99 EUR/Min* | 07:00 - 01:00Uhr)
Durchwahl Patent-, Urheber-, Markenrecht
 
0900-1 875 012-045
(1,99 EUR/Min* | 07:00 - 01:00Uhr)
Durchwahl Internetunterlassungsrecht
 
*inkl. 19% MwSt aus dem Festnetz der Deutschen Telekom; ggf. abweichende Preise aus Mobilfunknetzen.

Wichtige Themen:

Rechtsanwalt für Patent-, Urheber-, Markenrecht | Gesellschaftsrecht | Patent-, Urheber-, Markenrecht | Internetunterlassungsrecht | Patent | Recht | Urheber | Urheberrecht | Urheberrechtsgesetz | Urhebervertragsrecht | Verbreitungsrecht | Vervielfältigungen | Vervielfältigungsrecht | Bilder | Rechtsinhaber | Urheberrecht Schutzdauer

Hilfreiche und viele kostenlose Produkte:

ERFOLGSAUSSICHTEN CHECK
Lassen Sie 10 Anwälte urteilen

Lohnt sich ein Anwalt? Lassen Sie das Risiko Ihrer Rechtsangelegenheit von unabhängigen Rechtsanwälten bewerten. ...weiter lesen
HOMEPAGE TOOLS
NEU und exklusiv für Webmaster

Machen Sie Ihre Website rechtssicher! Mit unseren kostenlosen Homepage-Tools minimieren sie das Risiko einer Abmahnung. Egal ob Impressum, Disclaimer oder AGB. ...weiter lesen
Recht auf Ihrer Website
JURA TICKER
Die neuesten Meldungen auf Ihrer Website

Der Jura-Ticker bietet Ihren Besuchern aktuelle Gerichtsurteile, die stets interessant und leserfreundlich geschrieben sind. Dieser Content ist kostenlos in jede Website integrierbar und wird von uns regelmäßig mit einer neuen Meldung bestückt. Rechtsgebiete, Größe und Farben des Tickers können dabei an den eigenen Internetauftritt angepasst werden.

Anwaltshotline
Der direkte Draht zum Anwalt:
0900-1 875 008-008
(1,99 EUR/Min* | 07:00 - 01:00Uhr)
Durchwahl Patent-, Urheber-, Markenrecht
 
0900-1 875 012-045
(1,99 EUR/Min* | 07:00 - 01:00Uhr)
Durchwahl Internetunterlassungsrecht
 
*inkl. 19% MwSt aus dem Festnetz der Deutschen Telekom; ggf. abweichende Preise aus Mobilfunknetzen.
E-Mail Beratung Online-Rechtsberatung per E-Mail. Antwort innerhalb weniger Stunden „schwarz auf weiß“. Jetzt Anfragen