Durchwahl Mietrecht
(1,99 EUR/Min* | 07:00 - 01:00 Uhr)
*inkl. 19% MwSt aus dem Festnetz der Deutschen Telekom; ggf. abweichende Preise aus Mobilfunknetzen.

Schimmel

Stand: 05.03.2014

Schimmel in Wohn- und Geschäftsräumen stellt ein Ärgernis dar, dass durchaus auch mit gesundheitsschädlichen Einwirkungen für die Nutzer verbunden sein kann. Ursache für Schimmelbildung ist meist eine zu hohe Luftfeuchtigkeit in den Räumen. Auch wenn sich durch starke Temperaturunterschiede an den Wänden Kondenswasser bildet, kann Schimmel entstehen. Wichtig ist, dass gefährdete Wohnungen regelmäßig gelüftet werden.

Nach dem Lüften sollte tunlichst die kalte Luft durch Heizen erwärmt werden, weil warme Luft mehr Feuchtigkeit aufnehmen kann als kalte Luft. Nach Modernisierungsmaßnahmen ist der Vermieter gehalten, dem Mieter mitzuteilen, in welchem Ausmaß er zu lüften hat. Die Anleitungen des Vermieters dürfen jedoch die Grenzen der Zumutbarkeit nicht überschreiten. Wird eine vermietete Wohnung vom Mieter ordnungsgemäß gelüftet und geheizt und tritt dennoch Schimmelbefall auf, so liegt ein Mangel vor gemäß § 538 BGB (Bürgerliches Gesetzbuch). Der Mieter kann verlangen, dass der Schimmel beseitigt und die Mietsache wieder in einen vertragsgemäßen Zustand versetzt wird. Während des Schimmelbefalls kann ein betroffener Mieter die Miete mindern, vorausgesetzt, es trifft ihn selbst kein Verschulden hieran und er hat seinem Vermieter den Mangel unverzüglich angezeigt. Die Minderungsquote hängt vom Ausmaß des Schimmelbefalls und der sich hieraus ergebenden Beeinträchtigung der Wohnqualität ab.

Bezüglich der Minderungsquote im Einzelfall und weiterer individueller Modalitäten wenden Sie sich an einen unserer Spezialisten. Ein Anwalt der Deutschen Anwaltshotline hilft Ihnen gern und sofort weiter.


Interessante Fälle aus der E-Mail-Rechtsberatung zu Schimmel
Wer haftet für Schimmel durch falsches Lüften und Heizen?
Reparaturarbeiten in einem Geschäft können vom Vermieter verschoben werden
Mieterin beschwert sich Schimmel - Vorgehensweise von Vermieter
Sachmangel in der Wohnung - Wann muss der Vermieter zahlen ?
Schimmel in der Wohnung - Unkosten bei Miete verrechnen ?
In welcher Höhe ist die Miete bei Schimmelbefall zu mindern?
Rechte des Vermieters bei Schimmel in der Wohnung

Interessante Beiträge zu Schimmel
Ordnungsgemäße Mängelbeseitigung eines Schimmelbefalls
Schimmel als Mietmangel - Wie der Mieter seine Ansprüche geltend machen kann
Gerechtfertigte Mietminderung bei Mietmängeln
Überobligationsmäßiges Lüften und Heizen als Mangel der Mietsache
Fristlose Kündigung aufgrund Mietrückstandes ist berechtigt
Schimmelbefall in der Wohnung
SEHR GUT
4.5 Sternenbewertungen

20.209 Kundenbewertungen
Bewerten auch Sie den Anwalt
nach dem Gespräch !

   | Stand: 17.10.2017
Vielen Dank für die Ausführliche Kompetente Beratung. Bei weiteren Unklarheiten gerne wieder.

   | Stand: 17.10.2017
Ich werde anwaltshotline weiterempfehlen und bei Bedarf auch nutzen

   | Stand: 16.10.2017
Nach einer Kündigung wollte mein Arbeitgeber ein Paragraphen wissen, in dem etwas sehr explizites stand. Nach langer Suche im Internet etc. habe ich nun die Anwaltshotline genutzt. Super Beratung mit verständlichen Erklärungen. Innerhalb von 10 Sekunden wurde ich an einen Anwalt geleitet. Vielen Dank für die super tolle und schnelle Hilfe!! Nur zu Empfehlen, immer wieder gern!

Der direkte Draht zum Anwalt:
0900-1 875 008-451
(1,99 EUR/Min* | 07:00 - 01:00Uhr)
Durchwahl Mietrecht
 
*inkl. 19% MwSt aus dem Festnetz der Deutschen Telekom; ggf. abweichende Preise aus Mobilfunknetzen.

Wichtige Themen:

Rechtsanwalt für Mietrecht | Allgemeine Rechtsfragen | Arbeitsrecht | Mietrecht | Hausschimmel | Schimmel Badezimmer | Schimmel in der Wohnung | Schimmelbildung | Schimmelflecken | Schimmelpilz | Schimmelpilzbelastung | Schimmelpilzbildung | Schimmelsanierung | Schimmelsporen | Schimmeltest | Wohnungsschimmel | Mietminderung bei Schimmel

Hilfreiche und viele kostenlose Produkte:

ERFOLGSAUSSICHTEN CHECK
Lassen Sie 10 Anwälte urteilen

Lohnt sich ein Anwalt? Lassen Sie das Risiko Ihrer Rechtsangelegenheit von unabhängigen Rechtsanwälten bewerten. ...weiter lesen
HOMEPAGE TOOLS
NEU und exklusiv für Webmaster

Machen Sie Ihre Website rechtssicher! Mit unseren kostenlosen Homepage-Tools minimieren sie das Risiko einer Abmahnung. Egal ob Impressum, Disclaimer oder AGB. ...weiter lesen
Recht auf Ihrer Website
JURA TICKER
Die neuesten Meldungen auf Ihrer Website

Der Jura-Ticker bietet Ihren Besuchern aktuelle Gerichtsurteile, die stets interessant und leserfreundlich geschrieben sind. Dieser Content ist kostenlos in jede Website integrierbar und wird von uns regelmäßig mit einer neuen Meldung bestückt. Rechtsgebiete, Größe und Farben des Tickers können dabei an den eigenen Internetauftritt angepasst werden.

Anwaltshotline
Der direkte Draht zum Anwalt:
0900-1 875 008-451
(1,99 EUR/Min* | 07:00 - 01:00Uhr)
Durchwahl Mietrecht
 
*inkl. 19% MwSt aus dem Festnetz der Deutschen Telekom; ggf. abweichende Preise aus Mobilfunknetzen.
E-Mail Beratung Online-Rechtsberatung per E-Mail. Antwort innerhalb weniger Stunden „schwarz auf weiß“. Jetzt Anfragen