Navigationspunkt Hauptthema Unterthema Artikeltitel
Soforthilfe vom Anwalt

Nachvermietungsprobleme - Infos und Rechtsberatung

Nachvermietungsprobleme können auftreten, - wenn der Mieter irrtümlich denkt, er habe ohne Weiteres das Recht einen Nachmieter zustellen.
Author Autor: Redaktion Deutsche Anwaltshotline AG / 03.03.2015
Rechtsberatung per Telefon
zum Thema Nachvermietungsprobleme
schnellgünstig
rechtssicher
Anwalt für Mietrecht anrufen:
0900-1 875 007 242*
* 1,99 €/Min inkl. 19% MwSt. aus dem Festnetz der Deutschen Telekom (ggf. abweichende Preise aus Mobilfunknetzen)
Anwalt für Mietrecht anrufen:
0900-1 875 007 242*
Rechtsberatung per Telefon
schnell
rechtssicher
günstig

Nachvermietungsprobleme können auftreten,

Alle diese Vorstellungen sind falsch.

Der Mieter kann das Recht, einen Nachmieter zu stellen haben, wenn er wegen besonderer Umstände z.b. Arbeitsplatzwechsel oder Geburt von Kindern ein besonderes Interesse an der Auflösung des Mietvertrages hat oder er sich mit dem Vermieter darauf geeinigt hat oder diese Möglichkeit im Mietvertrag vereinbart wurde.

Nachvermieterprobleme können aber auch dadurch auftreten, dass der Vermieter wechselt, z. B. in eine Erbfall oder einem Verkauf des Hauses. Dann wird der neue Eigentümer automatisch Vermieter, er tritt als neuer Vermieter in das Mietverhältnis und den Mietvertrag ein.

Hierbei auftauchende Fragen beantworten Ihnen gerne die Anwälte der Deutschen Anwaltshotline aus dem Bereich Mietrecht am Telefon.

Rechtsbeiträge über Mietrecht:

Vertragsgestaltung bei langfristiger Bindung im Mietvertrag Kündigungsschutz trotz Widerruf der Untervermietung Vorzeitige Aufhebung des Mietvertrags Einheitsmietvertrag - Infos und Rechtsberatung MietR - Infos und Rechtsberatung Mietvertrag - Infos und Rechtsberatung Nachvermietung - Infos und Rechtsberatung
E-Mail Beratung
Fragen zum Thema
Nachvermietungsprobleme?
Anwalt kostenlos anfragen
Anwalt für Mietrecht anrufen:
0900-1 875 007 242*
Rechtsberatung per Telefon
schnell
rechtssicher
günstig