Navigationspunkt Hauptthema Unterthema Artikeltitel
Soforthilfe vom Anwalt

Mietaufschlag - Infos und Rechtsberatung

Author Autor: Redaktion Deutsche Anwaltshotline AG / 09.04.2013
Rechtsrat per Telefon
Fragen zum Thema
Mietaufschlag?
Anwalt für Mietrecht anrufen:
0900-1 875 006 815*
* 1,99 €/Min inkl. 19% MwSt. aus dem Festnetz der Deutschen Telekom (ggf. abweichende Preise aus Mobilfunknetzen)
Rechtsrat per Telefon
Fragen zum Thema
Mietaufschlag?
Anwalt für Mietrecht anrufen:
0900-1 875 006 815*

Soweit der Vermieter die Miete erhöhen möchte, hat er nach dem Gesetz mehrere Möglichkeiten. Der Vermieter kann die Zustimmung bis zur Erhöhung der üblichen Vergleichsmiete nach § 558 BGB verlangen, wenn die Miete bei Zugang der Erhöhung seit 15 Monaten unverändert ist, die neue Miete die üblichen Entgelte nicht übersteigt, die in der Gemeinde oder einer vergleichbaren Gemeinde für Wohnraum vergleichbarerer Art, Größe, Ausstattung, Beschaffenheit und Lage in den letzten vier Jahren vereinbart worden sind und die Miete sich innerhalb von drei Jahren nicht um mehr als 20 % erhöht.

Das Mieterhöhungsverlangen ist Ihnen nach § 558 a BGB schriftlich unter Angabe der Gründe zu nennen und muss für Sie nachprüfbar sein. Der Vermieter hat die Möglichkeit auf den Mietspiegel zu verweisen, auf die Auskunft einer Datenbank Bezug zu nehmen, das Gutachten eines Sachverständigen beizulegen oder drei vergleichbare Wohnungen am Ort zu nennen. Stimmt der Mieter der Mieterhöhung zu, gilt die erhöhte Miete gemäß § 558 b BGB mit Beginn des dritten Kalendermonats nach dem Zugang des Erhöhungsverlangens. D.h. wenn Ihnen die Erklärung im August zugeht, haben Sie bis Ende September Zeit zuzustimmen. Im Falle einer fehlenden Zustimmung, kann der Vermieter den Mieter auf Erteilung einer Zustimmung verklagen.

Anwaltshotline
Der direkte Draht zum Anwalt: 0900-1 875 006 815*
Anwalt für Mietrecht:
7.00 Uhr - 1.00 Uhr (1,99 €/Min.)
E-Mail-Beratung
Antwort in ca. 20 Minuten Anwalt kostenlos anfragen

Weitere Fragen zum Mietaufschlag beantworten Ihnen die Anwälte/innen aus dem Bereich Mietrecht kompetent am Telefon. Halten Sie für Rückfragen bitte einschlägige Unterlagen bereit.

Rechtsbeiträge über Mietrecht:

Bei Mieterhöhung den Mietspiegel beachten Wie der Vermieter eine Mieterhöhung durchführt Mieterhöhungsverlangen: Was ist erlaubt? Jahressperrfrist - Infos und Rechtsberatung Mieterhöhung - Infos und Rechtsberatung Mieterhöhungsverlangen - Infos und Rechtsberatung Mietpreiserhöhung - Infos und Rechtsberatung ortsübliche Vergleichsmiete - Infos und Rechtsberatung
E-Mail Beratung Jetzt einen Anwalt fragen und Antwort in 20 Min. erhalten
Anwalt kostenlos anfragen
Rechtsrat per Telefon
Fragen zum Thema
Mietaufschlag?
Anwalt für Mietrecht anrufen:
0900-1 875 006 815*