Navigationspunkt Hauptthema Unterthema Artikeltitel
Arbeitsrecht

Tarifliche Kündigung - Infos und Rechtsberatung

16.01.2014 /
Author Autor: Redaktion Deutsche Anwaltshotline AG

Als "tarifliche Kündigung" wird die Kündigung bezeichnet, die sich auf speziell tarifliche Vorschriften stützt. Insbesondere bezüglich der bestimmten Kündigungsfristen und betreffend der Höhe von Abfindungszahlungen gibt es hier häufig Klärungsbedarf.

Tarifliche Kündigungsfristen sind z.B. oftmals kürzer (oder auch länger) als die gesetzlichen Kündigungsfristen und haben andere Enddaten (z.B zum Quartal). Ein weiteres Problem für den Arbeitnehmer stellt sich, wenn die tariflichen Kündigungsfristen im Arbeitsvertrag nicht genannt sind, sondern diesbezüglich im Arbeitsvertrag nur auf den Tarifvertrag verwiesen wird, wobei der Arbeitnehmer in den seltensten Fällen den Tarifvertrag auch ausgehändigt bekommen hat. Auch die Auslegung bzw. der Aushang von Tarifverträgen ist für den Laien oft schwierig, in manchen Branchen aber zwingend vorausgesetzt, weshalb auch hier häufig Klärungsbedarf besteht.

Anwaltshotline
Der direkte Draht zum Anwalt: 0900-1 875 011 780*
Anwalt für Arbeitsrecht:
7.00 Uhr - 1.00 Uhr (1,99 €/Min.)
E-Mail-Beratung
Antwort in ca. 20 Minuten Anwalt kostenlos anfragen

Für Fragen zum Thema "tarifliche Kündigung" stehen Ihnen gerne die auf Arbeitsrecht spezialisierten Anwälte der Deutschen Anwaltshotline zur Verfügung.

Digitaler Assistent
Digitalen Assistenten starten
Anwaltshotline
Der direkte Draht zum Anwalt: 0900-1 875 011 780*
Anwalt für Arbeitsrecht:
7.00 Uhr - 1.00 Uhr (1,99 €/Min.)
E-Mail-Beratung
Antwort in ca. 20 Minuten Anwalt kostenlos anfragen
Digitaler Assistent
Digitalen Assistenten starten
Abfindungsrechner
Wie hoch könnte Ihre Abfindung ausfallen?
Abfindung berechnen