Durchwahl Arbeitsrecht
(1,99 EUR/Min* | 07:00 - 01:00 Uhr)
*inkl. 19% MwSt aus dem Festnetz der Deutschen Telekom; ggf. abweichende Preise aus Mobilfunknetzen.

sachlicher Grund

Stand: 22.09.2015

Der Begriff "sachlicher Grund" steht in Verbindung mit verschiedenen Rechtsbereichen.

Ebenso verschieden sind daher die juristischen Probleme, die in diesem Zusammenhang denkbar sind. In der Regel stellt ein sachlicher Grund eine Ausnahmesituation dar, in der bestimmte Rechtsvorschriften nicht gelten oder gerade Anwendung finden sollen. Bei der juristischen Überprüfung eines sachlichen Grundes kommt es daher immer darauf an, was mit einem sachlichen Grund bezweckt werden soll und ob dieser Zweck mit der Rechtsordnung oder dem Vertragszweck in Einklang steht. Wird beispielsweise in einem Fall aus dem Arbeitsrecht über die Kündigung eines Arbeitnehmers gestritten, so ist letztendlich vom zuständigen Gericht zu erörtern, ob für die Kündigung ein sachlicher Grund vorlegen hat. Ist dies der Fall ist die Kündigung rechtmäßig. Kommt das Gericht hingegen zu dem Schluss, dass kein sachlicher Grund für eine Kündigung vorgelegen hat, so ist diese unwirksam. Aber auch in anderen Rechtsbereichen wie beispielsweise dem Verwaltungsrecht oder dem Sozialrecht kann ein sachlicher Grund vorliegen.

Die Kooperationsanwälte der Deutschen Anwaltshotline können Ihnen in vielen Rechtsbereichen zur Seite stehen und Ihre Fragen zum Vorliegen und zur Wirksamkeit eines sachlichen Grundes beantworten.


Interessante Fälle aus der E-Mail-Rechtsberatung zu sachlicher Grund
Anordnung zur Leinenpflicht für Hundebesitzer
Festsetzung des Tagessatzes und Anfechtung eines Urteils
Offene Forderungen einklagen - erste Schritte einleiten
Steuerhinterziehung wegen mitgebrachtem Schmuck
Informationen zu einem 30 Jahre alten Fall einholen
Gewinnspiel mit Glücksrad auf Weihnachtsmarkt - darf ich das als Händler?
Führen eines unerlaubten Titels

Interessante Beiträge zu sachlicher Grund
Arbeitgeber muss keinen Hund im Büro dulden
Vorzeitige Beendigung der Ebay-Auktion nur eingeschränkt möglich
Europäischer Gerichtshof stärkt Verbrauchergerichtsstand
Dürfen Lichtbilder und Fingerabdrücke gegen den Willen aufgenommen werden?
Besitzer darf Hund während der Arbeitszeit nicht in ein Auto sperren
NPD-Slogan ist keine Volksverhetzung
Kein Schadenersatz bei fehlerhafter Reisebuchung per Telefon
SEHR GUT
4.5 Sternenbewertungen

20.264 Kundenbewertungen
Bewerten auch Sie den Anwalt
nach dem Gespräch !

   | Stand: 08.11.2017
Ich werde Sie auf alle Fälle weiterempfehlen. Meine Fragen zum Mietrecht bzw. Maklervertrag wurden von einer freundlichen Anwältin sehr hilfreich beantwortet.Vielen Dank dafür.

   | Stand: 04.11.2017
Ich hatte eine Rechtsfrage zur Fristberechnung bei der ordentlichen Kündigung von Verbraucherdarlehensverträgen nach zehn Jahren. Herr Rechtsanwalt Lehnert ist kompetent auf meine Fragen eingangen und hat diese beantwortet.

   | Stand: 01.11.2017
Die telefonische Beratung hat mir sehr weiter geholfen! Schnell, unkompliziert und absolut kompetent!

Der direkte Draht zum Anwalt:
0900-1 875 012-814
(1,99 EUR/Min* | 07:00 - 01:00Uhr)
Durchwahl Arbeitsrecht
 
0900-1 875 012-815
(1,99 EUR/Min* | 07:00 - 01:00Uhr)
Durchwahl Öffentliches Recht
 
0900-1 875 012-816
(1,99 EUR/Min* | 07:00 - 01:00Uhr)
Durchwahl Sozialrecht
 
*inkl. 19% MwSt aus dem Festnetz der Deutschen Telekom; ggf. abweichende Preise aus Mobilfunknetzen.

Wichtige Themen:

Rechtsanwalt für Arbeitsrecht | Arbeitsrecht | Öffentliches Recht | Sozialrecht | Anfechtungsklage | Befangenheit | Bindungswirkung | Eilantrag | Eilbeschluss | Feststellungsklage | Gerichtsverhandlung | Klage | Nichtzulassungsbeschwerde | Sachverständiger | Untätigkeitsklage | Urteil | Verfügung | Verpflichtungsklage | Vorladung | Vorverfahren | Wiedereinsetzung in den vorigen Stand | Wiedereinsetzungsantrag | Zulassungsbeschwerde

Hilfreiche und viele kostenlose Produkte:

ERFOLGSAUSSICHTEN CHECK
Lassen Sie 10 Anwälte urteilen

Lohnt sich ein Anwalt? Lassen Sie das Risiko Ihrer Rechtsangelegenheit von unabhängigen Rechtsanwälten bewerten. ...weiter lesen
HOMEPAGE TOOLS
NEU und exklusiv für Webmaster

Machen Sie Ihre Website rechtssicher! Mit unseren kostenlosen Homepage-Tools minimieren sie das Risiko einer Abmahnung. Egal ob Impressum, Disclaimer oder AGB. ...weiter lesen
Recht auf Ihrer Website
JURA TICKER
Die neuesten Meldungen auf Ihrer Website

Der Jura-Ticker bietet Ihren Besuchern aktuelle Gerichtsurteile, die stets interessant und leserfreundlich geschrieben sind. Dieser Content ist kostenlos in jede Website integrierbar und wird von uns regelmäßig mit einer neuen Meldung bestückt. Rechtsgebiete, Größe und Farben des Tickers können dabei an den eigenen Internetauftritt angepasst werden.

Anwaltshotline
Der direkte Draht zum Anwalt:
0900-1 875 012-814
(1,99 EUR/Min* | 07:00 - 01:00Uhr)
Durchwahl Arbeitsrecht
 
0900-1 875 012-815
(1,99 EUR/Min* | 07:00 - 01:00Uhr)
Durchwahl Öffentliches Recht
 
0900-1 875 012-816
(1,99 EUR/Min* | 07:00 - 01:00Uhr)
Durchwahl Sozialrecht
 
*inkl. 19% MwSt aus dem Festnetz der Deutschen Telekom; ggf. abweichende Preise aus Mobilfunknetzen.
E-Mail Beratung Online-Rechtsberatung per E-Mail. Antwort innerhalb weniger Stunden „schwarz auf weiß“. Jetzt Anfragen