Navigationspunkt Hauptthema Unterthema Artikeltitel
Arbeit und Beruf

Sabbatical - Infos und Rechtsberatung

20.04.2015 /
Author Autor: Redaktion Deutsche Anwaltshotline AG

"Sabbatical" bedeutet "Ausstieg auf Zeit aus dem Arbeitsverhältnis". Da ein solches Vorgehen gesetzlich nicht geregelt ist, herrscht in diesem Bereich eine weite Vertragsfreiheit der Arbeitsvertragsparteien.

Im wesentlichen sind zwei Modelle zu unterscheiden: zum einen Zeitkonten, auf denen langfristig Mehrarbeitszeiten angesammelt werden können, die dann in einer längeren "Auszeit" abgefeiert werden können. Zum anderen gibt es unbezahlte Ausstiege mit Wiedereinstellungsgarantie. Im öffentlichen Dienst besteht die Möglichkeit einer zeitweiligen Gehaltskürzung zur Finanzierung des Sabbatical; im Gegenzug erfolgt dann auch eine Weiterzahlung der (gekürzten ) Bezüge während der Auszeit. Möglich sind auch Mischformen der verschiedenen Modelle. Interessant sind Sabbaticals für Arbeitnehmer, weil sich die Möglichkeit eröffnet, mit weitestgehender Wiedereinstellungsgarantie längere Auslandsaufenthalte zu verwirklichen. Auch für Arbeitgeber sind sie interessant, weil sie Zeiten mit weniger Arbeitsbedarf kostengünstig überbrücken können. Gerade bei einer unbezahlten Freistellung ist jedoch unbedingt der Sozialversicherungsschutz zu klären.

Anwaltshotline
Der direkte Draht zum Anwalt: 0900-1 875 000 908*
Anwalt für Arbeitsrecht:
7.00 Uhr - 1.00 Uhr (1,99 €/Min.)
E-Mail-Beratung
Antwort in ca. 20 Minuten Anwalt kostenlos anfragen

Weitere Fragen hierzu beantworten Ihnen gerne die Rechtsanwälte der Deutschen Anwaltshotline!

Digitaler Assistent
Digitalen Assistenten starten
Anwaltshotline
Der direkte Draht zum Anwalt: 0900-1 875 000 908*
Anwalt für Arbeitsrecht:
7.00 Uhr - 1.00 Uhr (1,99 €/Min.)
E-Mail-Beratung
Antwort in ca. 20 Minuten Anwalt kostenlos anfragen
Digitaler Assistent
Digitalen Assistenten starten
Abfindungsrechner
Wie hoch könnte Ihre Abfindung ausfallen?
Abfindung berechnen