Navigationspunkt Hauptthema Unterthema Artikeltitel
Arbeit und Beruf

AT Angestellte - Infos und Rechtsberatung

30.06.2014 /
Author Autor: Redaktion Deutsche Anwaltshotline AG

AT-Angestellte, also außertariflich Angestellte, sind in einem Betrieb beschäftigt, in welchem ein Tarifvertrag gilt. Der AT-Angestellte schließt einen individuellen Arbeitsvertrag unter Ausschluss des Tarifvertrages mit dem Arbeitgeber ab. Das Gehalt des AT-Angestellten liegt dabei über der höchsten Tarifgruppe des Tarifvertrages, da seine Tätigkeit höher zu bewerten ist, als die Tätigkeit in der obersten Tarifgruppe.

Neben verschiedenen Vorteilen, wie der Möglichkeit der freien Ausgestaltung des Arbeitsvertrages, gibt es auch Nachteile. Zum Beispiel kann ein AT-Angestellter, der übertariflich bezahlt wird, nicht gleichzeitig auf tarifliche Arbeitszeiten pochen. Von einem AT-Angestellten darf der Arbeitgeber auch ein "übertarifliches" Engagement bezüglich der Arbeitszeit erwarten. So hat auch das Bundesarbeitsgericht (BAG) in einem Urteil vom 21. Juni 2000, Az.: 4 AZR 793/98, entschieden. Auch kann der Gleichbehandlungsgrundsatz dann nicht zur Begründung eines Zahlungsanspruchs herangezogen werden, wenn es sich um individuell vereinbarte Löhne und Gehälter handelt und der Arbeitgeber nur einzelne Arbeitnehmer besserstellt, so das BAG zur Vergütung AT-Angestellter (NZA 2003, 215). Welche gesetzlichen Vorschriften (ArbeitszeitG/Kündigungsschutzgesetz) für einen AT-Angestellten gelten, muss im Einzelfall geprüft werden, denn: Ein leitender Angestellter wird zwar in der Regel ein AT-Angestellter sein - ein AT-Angestellter ist aber nicht automatisch ein leitender Angestellter!

Anwaltshotline
Der direkte Draht zum Anwalt: 0900-1 875 000 908*
Anwalt für Arbeitsrecht:
7.00 Uhr - 1.00 Uhr (1,99 €/Min.)
E-Mail-Beratung
Antwort in ca. 20 Minuten Anwalt kostenlos anfragen

Bei Fragen zur Abgrenzung und auch sonst rund um das Thema AT-Angestellter können Ihnen unserer erfahrenen Arbeitsrechtler/innen schnell behilflich sein. Bitte halten Sie für den Anruf bei der Deutschen Anwaltshotline eventuell vorhandene Unterlagen wie z.B. Arbeitsvertrag oder sonstigen Schriftwechsel bereit.

Anwaltshotline
Der direkte Draht zum Anwalt: 0900-1 875 000 908*
Anwalt für Arbeitsrecht:
7.00 Uhr - 1.00 Uhr (1,99 €/Min.)
E-Mail-Beratung
Antwort in ca. 20 Minuten Anwalt kostenlos anfragen
Digitaler Assistent
Digitalen Assistenten starten
Abfindungsrechner
Wie hoch könnte Ihre Abfindung ausfallen?
Abfindung berechnen