Darf ich einen Roller ohne Führerschein fahren?

Online-Rechtsberatung
Stand: 12.12.2017
Frage aus der Online-Rechtsberatung:

Ich bin 62 Jahre alt, krankheitsbedingt arbeitslos und habe vor 6 Jahren meinen Führerschein verloren wegen Trunkenheit am Steuer. Mir fehlt das Geld um meinen Führerschein neu zu machen. Um etwas Geld verdienen zu können benötige ich einen Roller. Meine Frage,
Darf ich in meiner Situation einen Roller fahren und wie viel ccm darf der haben?

Antwort des Anwalts

Sie dürfen einen Roller fahren, welcher in die Kategorie Mofa fällt, also bis 50 ccm und nicht schneller als 25 km/h. Für diesen benötigen Sie keine Fahrerlaubnis, da Sie vor dem 1.1.1965 geboren sind. Ein größeres Fahrzeug dürfen Sie nicht fahren.

Bei der vorliegenden Antwort, welche ausschließlich auf Angaben des Kunden basiert, handelt es sich um eine erste rechtliche Einschätzung des Sachverhaltes zum Zeitpunkt der Anfragestellung. Diese kann eine umfassende Begutachtung nicht ersetzen. Durch Hinzufügen oder Weglassen relevanter Informationen kann die rechtliche Beurteilung völlig anders ausfallen.

Stellen Sie hier Ihre Frage

Ablauf und Preise

Coronavirus: Die wichtigsten Informationen

Sie haben rechtliche Fragen zur Corona-Pandemie? Hier finden Sie stets aktualisierte Informationen auf einen Blick.