Der direkte Draht zum Anwalt:
(1,99 EUR/Min* | 07:00 - 01:00 Uhr)
*inkl. 19% MwSt aus dem Festnetz der Deutschen Telekom; ggf. abweichende Preise aus Mobilfunknetzen.

Bearbeitungsfristen bei einer Kündigung des Versicherungsvertrages

Online-Rechtsberatung von Rechtsanwalt Michael Zemann
Stand: 29.10.2009

Frage:

In welcher Frist muss eine Kündigung eines Versicherungsvertrages bearbeitet werden?

E-Mail-Beratung:
Jetzt kostenloses Angebot anfordern!Hier gehts los.
Telefonberatung: Jetzt anrufen unter 0900-1 875 000-547
1,99 €/Min. inklusive 19% MwSt aus dem Festnetz der Deutschen Telekom; ggf. abweichende Preise aus Mobilfunknetzen
Kontakt zum Autor des Beitrages:
Rechtsanwalt Michael Zemann   |Hier klicken

Antwort:

Sehr geehrter Mandant,

vielen Dank für Ihre Rechtsfrage, die ich Ihnen auf der Grundlage der von Ihnen mitgeteilten Sachverhaltsschilderung sowie Ihrer ergänzenden Mitteilung gerne wie folgt beantworte:

Eine allgemeine Frist zur Bearbeitung einer Kündigung oder zur Bestätigung einer durch den Versicherungsnehmer erklärten Kündigung gibt es im VVG (Versicherungsvertragsgesetz) und auch im BGB (Bürgerliches Gesetzbuch) nicht.

Es ist aber zu beachten, dass Sie als Versicherungsnehmer für den rechtzeitigen Zugang einer Kündigung bei dem Versicherer beweispflichtig sind.

Da Sie die Kündigung zum Ablauf der Versicherungsperiode 1.5.2010 bereits jetzt erklärt haben, ist insoweit noch kein konkreter Handlungsbedarf gegeben. Da die Allianz ein großer Versicherer ist, sind auch Reaktionszeiten von vier Wochen und mehr (leider) nichts Ungewöhnliches. Sollten Sie allerdings auch im nächsten Monat nichts von Ihrer Versicherung hören, wäre zunächst ein Anruf bei der zuständigen Betriebsabteilung zu empfehlen, um zu erfahren, ob Ihre Kündigung dort eingegangen ist. Wenn ja, fordern Sie zunächst nochmals fernmündlich eine sofortige schriftliche Bestätigung an. Wenn nein, sollte eine erneute Kündigung mit Zugangsnachweis schriftlich ausgesprochen werden. Bei einer dreimonatigen Kündigungsfrist müsste eine Kündigung spätestens bis zum 1.2.2010 nachweislich bei der Allianz eingegangen sein.



Interessante Fälle aus der E-Mail-Rechtsberatung zu Versicherung

| Stand: 22.02.2012

FRAGE: Für eine Reise von Ghana nach Deutschland soll ich 1500 € für "insurance" bezahlen, kann das sein? ...

ANTWORT: Ich darf mir erlauben, Ihre Anfrage wie folgt zusammenzufassen:sie haben einen Gast aus Ghana eingeladen, Sie in Deutschland zu besuchen. Nun sollen Sie für diesen Gast den Betrag von 1500 &euro ...weiter lesen

Krankenkasse verweigert Kostenübernahme von Behandlung | Stand: 28.09.2012

FRAGE: Ich habe der AOK Brandenburg einen Antrag zur Kostenübernahme einer Myomentfernung per Ultraschall in Höhe von ca. 4000 Euro in einer Dachauer Klinik zugeschickt. Dieser Antrag wurde abgelehnt...

ANTWORT: Den rechtlichen Rahmen, ob bzw. unter welchen Voraussetzungen Ihre Krankenkasse die Kosten der von ihnen gewann gewünschten Behandlung übernehmen muss, bildet das Sozialgesetzbuch, SGB V ab.Konkrete ...weiter lesen

Schuldfrage bei Unfall mit Leasingwagen | Stand: 25.06.2012

FRAGE: Am 24.06.2012 ist mir ein Taxifahrer in die linke Wagenseite gefahren. Unfallhergang - Fahrtrichtung {----- --------------------------------------Rechtsabbieger (Spur 1) --------------------------------------Geradeau...

ANTWORT: Frage 1.: Was ist nun zu tun?Da es sich um ein Leasingfahrzeug handelt, richtet sich die Reparatur des Fahrzeugschadens in erster Linie nach den Bestimmungen Ihres Leasingvertrages. Vermutlich besteh ...weiter lesen

Private Krankenversicherung abschliessen | Stand: 03.05.2011

FRAGE: Ich möchte eine private Krankenversicherung abschließen. Auf welchen Zeitraum bezieht sich dabei die Gesundheitsfrage"Sind ambulante Behandlungen angeraten oder beabsichtigt?" ...

ANTWORT: Sehr geehrter Mandant,Sie möchten eine private Krankenversicherung abschließen und möchten wissen, auf welchen Zeitraum sich die Gesundheitsfrage "Sind ambulante Behandlungen angerate ...weiter lesen

Versicherungsvertrag für Außendienstmitarbeiter abgeschlossen aber keine Bestätigung seitens der Versicherung | Stand: 07.12.2010

FRAGE: Ich bin in der Bauplanung selbständig tätig und habe im Oktober 2007 eine Berufshaftpflichtversicherung über einen Außendienstmitarbeiter bei einer Bank abgeschlossen.Leider habe ic...

ANTWORT: Sehr geehrter Mandant, ich möchte zunächst darauf hinweisen, dass bei beidseitiger Unterzeichnung des Versicherungsvertrages selbstverständlich ein rechtswirksames Versicherungsverhältni ...weiter lesen

Kündigung einer fondsgebundenen Rentenversicherung - Auszahlung bleibt aus da diese vom Vermittler einbehalten wird | Stand: 14.10.2009

FRAGE: Ich habe Anfang diesen Jahres eine fondsgebundene Rentenversicherung abgeschlossen, dieses im August gekündigt. Die Versicherung habe ich über einen Vermittler (war ein Bekannter von mir) abgeschlossen...

ANTWORT: Sehr geehrte Mandantin,Nach einer ersten Einschätzung gehe ich mit einer großen Wahrscheinlichkeit davon aus, dass Sie die Rückzahlung der eingezahlten Beiträge nicht werden außergerichtlic ...weiter lesen


Rechtsbeiträge über Versicherungsrecht
Interessante Beiträge zu Versicherung

Gesetzliche Unfallversicherung bei privat organisierten Betriebsfeiern
| Stand: 27.06.2014

Betriebliche Feiern können das Klima am Arbeitsplatz verbessern und das Zusammengehörigkeitsgefühl vertiefen. Solche Feiern sind daher als so genannte betriebliche Gemeinschaftsveranstaltungen von der gesetzlichen ...weiter lesen

Auslandseinsatz eines Soldaten ist kein Reiserücktrittsgrund
| Stand: 20.11.2013

Wird ein Berufssoldat zu einem Auslandseinsatz abkommandiert, so kann er Stornokosten einer zuvor gebuchten Reise nicht bei der Reiserücktrittsversicherung geltend machen – selbst dann nicht, wenn sie die Einberufung ...weiter lesen

Widerruf einer gekündigten Lebensversicherung
| Stand: 19.11.2013

Wer eine Lebensversicherung abschließt, kann den Vertrag anschließend auch widerrufen. Normalerweise stehen ihm dafür ganze 10 Tage nach der Unterzeichnung zur Verfügung. Diese Frist bleibt jedoch offen ...weiter lesen

Versicherung muss Behandlungskosten nach Unfall nicht immer übernehmen
| Stand: 30.10.2013

Unfallgeschädigte können die Kosten von ärztlichen Untersuchungen, Behandlungen oder Sonstigem nur dann von der Versicherung des Unfallverursachers übernehmen lassen, wenn bei ihnen auch tatsächlich ...weiter lesen

Vollkasko muss für Schäden aus geplatzten Reifen aufkommen
| Stand: 23.09.2013

Platzt der Autoreifen, weil sich langsam eine Schraube in den Mantel gebohrt hat, so sind die daraus resultierenden Schäden durch die Vollkaskoversicherung abgedeckt. Dieser Ansicht ist das Landgericht Karlsruhe und ...weiter lesen

Wann wird eine Versicherung prämienfrei?
| Stand: 13.08.2013

Will der Versicherungsnehmer eine bestehende Lebensversicherung in eine prämienfreie Versicherung umwandeln, muss er dies der Versicherung gegenüber erklären. Er hat dabei klar und deutlich den Willen zum Ausdruck ...weiter lesen

E-Mail-Beratung:
Jetzt kostenloses Angebot anfordern!Hier gehts los.
Telefonberatung: Jetzt anrufen unter 0900-1 875 000-547
1,99 €/Min. inklusive 19% MwSt aus dem Festnetz der Deutschen Telekom; ggf. abweichende Preise aus Mobilfunknetzen
Kontakt zum Autor des Beitrages:
Rechtsanwalt Michael Zemann   |Hier klicken

SEHR GUT
4.5 Sternenbewertungen

19.852 Kundenbewertungen
Bewerten auch Sie den Anwalt
nach dem Gespräch !

   | Stand: 29.03.2017
Danke! Wenn man ein rechtliches Problem hat möchte man gerne sofort seine Chncen und Risiken kennen. Ich kenne keine anderen Anwalt bei dem das schneller geht eine erste Einschätzung zu bekommen! Danke Dass es Euch gibt!

   | Stand: 28.03.2017
RA Andreas Wegener ist ein kompetenter und freundlicher Anwalt - sehr empfehlenswert! Die Anwaltshotline ist ein guter Service, den ich schon häufig und gerne genutzt habe, um schnell und unkompliziert kompetente Antworten auf kinifflige Fragen zu bekommen.

   | Stand: 28.03.2017
ich finde diese Einrichtung sehr sehr hilfreich - gerade wenn man nicht so recht weiß, wohin man sich wenden kann Vielen Dank nochmals

Der direkte Draht zum Anwalt:

0900-1 875 000-547
(1,99 EUR/Min* | 07:00 - 01:00Uhr)
*inkl. 19% MwSt aus dem Festnetz der Deutschen Telekom; ggf. abweichende Preise aus Mobilfunktnetzen



Wichtige Themen:

Rechtsanwalt für Versicherungsrecht | Bankrecht | Erbrecht | Versicherungsrecht | Bezugsberechtigung | Kündigung Versicherung | Selbstbeteiligung | Versicherung Kündigung | Versicherungsbedingungen | Versicherungsbetrug | Versicherungsnehmer | Versicherungsschutz | Versicherungsvertrag | Versicherungsvertragsgesetz | Vertragswiderspruch | Versicherungsschein | Beitrittserklärung

Hilfreiche und viele kostenlose Produkte:


ERFOLGSAUSSICHTEN CHECK

Lassen Sie 10 Anwälte urteilen

Lohnt sich ein Anwalt? Lassen Sie das Risiko Ihrer Rechtsangelegenheit von unabhängigen Rechtsanwälten bewerten. ...weiter lesen
Hilfreiche und viele kostenlose Produkte:

HOMEPAGE TOOLS
NEU und exklusiv für Webmaster

Machen Sie Ihre Website rechtssicher! Mit unseren kostenlosen Homepage-Tools minimieren sie das Risiko einer Abmahnung. Egal ob Impressum, Disclaimer oder AGB. ...weiter lesen
Recht auf Ihrer Website

JURA TICKER

Die neuesten Meldungen auf Ihrer Website
Der Jura-Ticker bietet Ihren Besuchern aktuelle Gerichtsurteile, die stets interessant und leserfreundlich geschrieben sind. Dieser Content ist kostenlos in jede Website integrierbar und wird von uns regelmäßig mit einer neuen Meldung bestückt. Rechtsgebiete, Größe und Farben des Tickers können dabei an den eigenen Internetauftritt angepasst werden.

Deutsche Anwaltshotline
Anwaltshotline
Der direkte Draht zum Anwalt:

0900-1 875 000-547
(1,99 EUR/Min* | 07:00 - 01:00Uhr)
*inkl. 19% MwSt aus dem Festnetz der Deutschen Telekom; ggf. abweichende Preise aus Mobilfunktnetzen


E-Mail Beratung Online-Rechtsberatung per E-Mail. Antwort innerhalb weniger Stunden „schwarz auf weiß“. Jetzt Anfragen