Rechtsberatung Hotline
zur Startseite zum ImpressumKontaktzum Pressebereich Stellenangebote
für Anwälte für Mitglieder für Vereine Datenschutzerklärung zu den FAQs
Newsletter bestellen           
Anwaltshotline: Sofort telefonische Rechtsberatung E-Mail-Beratung: Rechtsberatung E-Mail Vertragscenter: Download von Verträgen, Musterschreiben und Leitfäden Anwaltssuche: Bundesweite Suche nach Rechtsanwälten und Kanzleien
Alle Rechtsgebiete  |   Anrufen ohne 0900-Nr.  |   Neu: Recht auf Ihrer Website Folgt uns bei       1092 Fans  und informiert euch täglich!
Durchwahl zum Thema Abtrittserklärung
(Zivilrecht)
0900-1 875 002-320
(1,99 EUR/Min* | 07:00 - 01:00Uhr)
Zivilrecht
So einfach geht's:
 
1.   Rufnummer wählen.
2.   Sie sprechen sofort mit einem Rechtsanwalt.
3.   Die Abrechnung erfolgt über die Telefonrechnung.

Telefonische Rechtsberatung vom Rechtsanwalt zum Thema Abtrittserklärung

Stand: 18.09.2013

Bei der Abtretung handelt es sich um die Übertragung einer Forderung durch den alten Gläubiger (Zedent) auf einen neuen Gläubiger (Zessionar). Die Abtretung erfolgt durch Vertrag. Die im Zusammenhang mit dem Übertragungsvertrag abzugebenden Erklärungen nennt man Abtrittserklärung. Der Zessionar kann die Ansprüche direkt gegen den Schuldner geltend machen. Die Abtretung ist in den §§ 398 ff BGB (Bürgerliches Gesetzbuch) geregelt.

Ein häufig in der Praxis vorkommender Fall ist der, dass ein geschädigter Unfallbeteiligter die Schadenersatzansprüche für die Erstattung eines Gutachtens an den Gutachter abtritt, so dass dieser direkt mit der gegnerischen Haftpflichtversicherung abrechnen kann.

Die Recherche im Internet zur Abtretung mag sinnvoll sein, lassen oft aber Fragen offen. Die Kooperationsanwälte der Deutschen Anwaltshotline können Ihnen meist innerhalb weniger Minuten am Telefon weiterhelfen. Halten Sie für dieses Beratungsgespräch bitte Ihre Unterlagen, soweit vorhanden, bereit.

    RSS-JuraFeed

Interessante Beiträge zum Thema Abtrittserklärung

Drängeln auf Autobahn maximal 3 Sekunden erlaubt
Wer den Mindestabstand zum vorausfahrenden Fahrzeug innerhalb von drei Sekunden nicht wiederhergestellt hat, kann sich nicht auf eine vorübergehende Abstandsunterschreitung berufen und begeht eine Ordnungswidrigkeit. ...weiter lesen

3.000 Euro Strafe fürs Rauchen auf dem Balkon
Wer auf seinem Balkon raucht und die Zigarettenasche einfach nach unten schnippt, dem kann das teuer zu stehen kommen. Zumindest muss jetzt eine bayerische Raucherin laut Urteil des Amtsgerichts München für ein ...weiter lesen

Beweise zum Kauf anbieten ist keine Erpressung
Werden der Staatsanwaltschaft Beweise zum Kauf angeboten, so erfüllt das nicht den strafbaren Tatbestand einer Erpressung. So das Oberlandesgericht Hamm in einem Urteil, indem es einen ehemaligen Rechtsanwalt freisprach ...weiter lesen

Interessante Fälle aus der E-Mail-Rechtsberatung zum Thema Abtrittserklärung

Statt kostenlosem Download ein kostenpflichtiges Abo abgeschlossen
Frage: Wir wollten uns ein Programm kostenlos herunterladen. Letzendlich hatten wir von einer Internetseite irgendein Programm runtergeladen. Leider ist die Widerrufsfrist abgelaufen. Haben wir noch eine Chanc...
Antwort: Sehr geehrter Mandant,Bei der Firma, der Sie offensichtlich ins Netz gegangen sind, handelt es sich um eine der vielen Firmen, die überwiegend in der Internet-Abzock-Szene tätig sind und meh ...⇒ zum vollständigen Fall

Einstellung eines Verfahrens - Wer erstattet die Anwaltskosten?
Frage: Gegen mich wurde vor einiger Zeit seitens der Staatsanwaltschaft ein Verfahren wegen unerlaubten Entfernens vom Unfallort eingeleitet. Schon vorher war aufgrund von meiner Aussage bei der Polizei und dere...
Antwort: Sehr geehrter Mandant, Dabei möchte ich zunächst darauf hinweisen, dass § 464 Abs. 1 und 2 StPO bestimmen, dass jede eine Untersuchung einstellende Entscheidung darüber Bestimmung treffe ...⇒ zum vollständigen Fall

Nutzung eines internetbasierten Routenplaners birgt teures Abo
Frage: Ich habe von einem Inkassounternehmen eine Zahlungsaufforderung bekommen. Ich soll einen Routenplaner benutzt haben. Die Forderung beträgt 96,-€, Mahnkosten 8,50 €, Inkassokosten 68,71 &euro...
Antwort: Sehr geehrter Mandant,ganz wichtig ist, zahlen Sie bitte jetzt nicht. Die Seite ist eine von vielen bekannten Abzockversuchen bzw. sogenannten Abofallen im Internet. So, was ist nun zu tun:Das wichtigste ...⇒ zum vollständigen Fall

SEHR GUT (4.5/5)

4.5 Sternenbewertungen

15.081 Kundenbewertungen

Bewerten auch Sie den Anwalt
nach dem Gespräch !
Ähnliche Themen:

Rechtsanwalt für Zivilrecht
Nachbarrecht
Zivilprozessrecht
Zivilrecht
Alle Rechtsgebiete

Abtretung
Abtretungsanzeige
Abtretungserklärung
Drittanbieter
Globalzession
Vertrag zugunsten Dritter
Vertragsübernahme
Vorrangige Abtretung
Zession
Abtretungsvertrag
Innenverhältnis
§415
Ticker
Deutsche Anwaltshotline
Jura-Ticker für Ihre Seite?
Einfach hier klicken.
Recht auf Ihrer Website
Einige Kooperationsanwälte der Deutschen Anwaltshotline:
Rechtsanwalt
Michael Zemann
Rechtsanwalt
Markus Dorsch
Rechtsanwalt
Christine Würfel
Rechtsanwältin
Andrea Lux
Vorteile

Weitere Projekte der Deutschen Anwaltshotline: Anwaltsverzeichnis | Deutsches Rechtsforum