Durchwahl Tarifrecht
(1,99 EUR/Min* | 07:00 - 01:00 Uhr)
*inkl. 19% MwSt aus dem Festnetz der Deutschen Telekom; ggf. abweichende Preise aus Mobilfunknetzen.

Tarifurlaub

Stand: 17.08.2015

Nach dem Bundesurlaubsgesetz (BUrlG) hat jeder Arbeitnehmer pro Kalenderjahr einen Anspruch auf bezahlten Erholungsurlaub von 24 Werktagen (gesetzlicher Mindesturlaub).

Dieser Urlaubsanspruch bezieht sich auf eine 6-Tage-Woche. Für eine 5-Tage -Woche ergeben sich hieraus umgerechnet 20 Werktage. In Tarifverträgen hingegen finden sich oftmals für Arbeitnehmer günstigere Urlaubsregelungen. Diese orientieren sich meist an dem Lebensalter und der Dauer der ununterbrochenen Beschäftigung des Arbeitnehmers im Betrieb. Bei einer Arbeitswoche, die nicht aus 6 Tagen besteht ist der Urlaubsanspruch entsprechend umzurechnen. Hier bestimmt § 5 Abs. 2 BurlG, dass sich ergebende Bruchteile von Urlaubstagen, die mindestens einen halben Tag ergeben, auf volle Urlaubstage aufzurunden sind. In einem Tarifvertrag kann aber eine andere Regelung getroffen werden. Tarifvertragsparteien sind nicht gehindert, für tarifliche Urlaubsansprüche Abrundungsregelungen für Bruchteile von Urlaubstagen zu treffen, soweit davon nicht gesetzliche Urlaubsansprüche berührt werden (Leitsätze BAG Urteil vom 22.10.1991 Az: 9 AZR 621/90). Der gesetzliche Mindesturlaub darf nicht unterschritten werden. Zu beachten ist, dass bei Allgemeinverbindlichkeitserklärungen, aber auch über Bezugnahmeklauseln im Arbeitsvertrag der Tarifurlaub Anwendung findet.

Bei Fragen zum Thema Urlaub stehen Ihnen die Rechtsanwälte der Deutschen Anwaltshotline AG sowohl telefonisch als auch in der E-Mail-Beratung gerne zur Verfügung.


Interessante Fälle aus der E-Mail-Rechtsberatung zu Tarifurlaub
Ablehnung des Kurantrages anfechten
Vergütungsverordnung
Finanzieller Nachteil bei nachträglicher Höhergruppierung
Tarifrechtliche Klausel
Ruhestand wegen Dienstunfähigkeit - Anspruch auf Resturlaub und Überstunden?
Kündigungsfrist eines Arbeitsverhältnisses
Sind Sonn- und Feiertagszuschläge im Taxigewerbe verpflichtend?

Interessante Beiträge zu Tarifurlaub
Streikaufruf per Firmen-Intranet erlaubt?
SEHR GUT
4.5 Sternenbewertungen

20.034 Kundenbewertungen
Bewerten auch Sie den Anwalt
nach dem Gespräch !

   | Stand: 21.08.2017
Herzlichen Dank für die gute und verständliche Erklärung. Ich war überaus zufrieden

   | Stand: 18.08.2017
Vor ein paar Jahren habe ich die deutsch Anwaltshotline entdeckt und wurde in meinem damaligen Notfall sofort rechtlich einwandfrei und sehr freundlich beraten. Das war eine Riesenerleichterung, da ich dann sofort wusste, was weiter zu tun ist und nicht auf einen - noch dazu weit teureren Anwaltstermin warten musste. Seitdem habe ich immer wieder einmal die deutsche Anwaltshotline genutzt und auch weiterempfohlen, da ich absolut von Ihrem Service überzeugt bin. Es ist einfach eine großartige Sache und ich danke allen Anwälten,die sich dafür engagieren!

   | Stand: 18.08.2017
Danke

Der direkte Draht zum Anwalt:
0900-1 875 009-168
(1,99 EUR/Min* | 07:00 - 01:00Uhr)
Durchwahl Tarifrecht
 
*inkl. 19% MwSt aus dem Festnetz der Deutschen Telekom; ggf. abweichende Preise aus Mobilfunknetzen.

Wichtige Themen:

Rechtsanwalt für Tarifrecht | Arbeitsrecht | Insolvenzrecht | Tarifrecht | Allgemeinverbindlichkeit | Angestelltentarif | AT Angestellte | AT-Mitarbeiter | AT-Vertrag | Außertarif | BAT | BAT-Gehalt | Bundesarbeitstarif | Gehaltstarifvertrag | Manteltarifvertrag | Tarifbindung | Tarifgruppe | Tariflohn | Tariflohnverträge | Tarifstufe | Tarifverträge | Tarifvertragsparteien | Tarifverzeichnis | Tarife | Tarifliche Kündigung

Hilfreiche und viele kostenlose Produkte:

ERFOLGSAUSSICHTEN CHECK
Lassen Sie 10 Anwälte urteilen

Lohnt sich ein Anwalt? Lassen Sie das Risiko Ihrer Rechtsangelegenheit von unabhängigen Rechtsanwälten bewerten. ...weiter lesen
HOMEPAGE TOOLS
NEU und exklusiv für Webmaster

Machen Sie Ihre Website rechtssicher! Mit unseren kostenlosen Homepage-Tools minimieren sie das Risiko einer Abmahnung. Egal ob Impressum, Disclaimer oder AGB. ...weiter lesen
Recht auf Ihrer Website
JURA TICKER
Die neuesten Meldungen auf Ihrer Website

Der Jura-Ticker bietet Ihren Besuchern aktuelle Gerichtsurteile, die stets interessant und leserfreundlich geschrieben sind. Dieser Content ist kostenlos in jede Website integrierbar und wird von uns regelmäßig mit einer neuen Meldung bestückt. Rechtsgebiete, Größe und Farben des Tickers können dabei an den eigenen Internetauftritt angepasst werden.

Deutsche Anwaltshotline
Anwaltshotline
Der direkte Draht zum Anwalt:
0900-1 875 009-168
(1,99 EUR/Min* | 07:00 - 01:00Uhr)
Durchwahl Tarifrecht
 
*inkl. 19% MwSt aus dem Festnetz der Deutschen Telekom; ggf. abweichende Preise aus Mobilfunknetzen.
E-Mail Beratung Online-Rechtsberatung per E-Mail. Antwort innerhalb weniger Stunden „schwarz auf weiß“. Jetzt Anfragen