Durchwahl Sozialrecht
(1,99 EUR/Min* | 07:00 - 01:00 Uhr)
*inkl. 19% MwSt aus dem Festnetz der Deutschen Telekom; ggf. abweichende Preise aus Mobilfunknetzen.

Paragraph 6 Schein

Stand: 07.10.2013

Der auch umgangssprachlich "§ 6 Schein" genannte Wohnberechtigungsschein (WBS), ist eine amtliche Bescheinigung, der für Wohnraum gedacht ist, der durch öffentliche Zuschüsse (2. Förderweg) gefördert wird. Diese Förderung soll Mietern zur Verfügung gestellt werden, die wegen ihrer Einkommenshöhe nicht mehr berechtigt sind, öffentlich geförderte Wohnungen des 1. Förderweges anzumieten oder Mietern, die in einer Sozialwohnung leben und Fehlbelegungsabgaben zahlen müssen.

Der § 6-Schein (2. Förderweg) soll so vor allem jungen Paaren und Familien helfen. Ziel solcher Förderung ist die Schaffung von familien- und kinderfreundlichen Lebensräumen. Um in den Genuss des "§ 6 Scheins" zu kommen, muss der Antragsteller nachweisen, dass er zum Bezug einer solchen Wohnung berechtigt ist. Da der Wohnberechtigungsschein einkommensabhängig bewilligt wird, bestehen bei den Antragstellern oft Unklarheiten, welche Voraussetzungen erfüllt sein müssen, damit ein Wohnberechtigungsschein bewilligt werden kann. Zentrale Fragen sind hier, wann ein dringender Wohnbedarf besteht oder wie groß eine durch einen Wohnberechtigungsschein belegte Wohnung sein darf. Auch stellt sich häufig die Frage nach den geltenden Einkommensgrenzen bzw. die Frage, ob neben den unterschiedlichen Pauschalbeträgen für Werbungskosten noch darüber hinausgehende Werbungskosten abgesetzt werden können. Dies ist in der Regel vom konkreten Einzelfall abhängig und erfordert eine individuelle Beratung.

Die Rechtsanwälte der Deutschen Anwaltshotline können bereits in der telefonischen Beratung schnell und unkompliziert wichtige Rechtsfragen klären und Hinweise zur Antragstellung geben.



Interessante Beiträge zu Paragraph 6 Schein
Rechtswidrige Drohungen bei Facebook - Gewaltschutzgesetz
SEHR GUT
4.5 Sternenbewertungen

19.256 Kundenbewertungen
Bewerten auch Sie den Anwalt
nach dem Gespräch !

   | Stand: 28.09.2016
Tolle Beratung und auch für einen nicht volljuristen Verständlich erklärt, sehr empfehlenswert!

   | Stand: 27.09.2016
Es ist für Fragen eine gute Alternative zu einem persönlichen Anwaltsbesuch.

   | Stand: 27.09.2016
Hallo, sehr präzise, punktgenaue und frdl. Beratung. Wusste sofort nach diesem Gespräch was zu tun ist. Das Gespräch wird nicht unnötig in die Länge gezogen, wie bei anderen Hotlinen. Jederzeit gerne wieder und vielen Dank...mfG.

Der direkte Draht zum Anwalt:
0900-1 875 007-497
(1,99 EUR/Min* | 07:00 - 01:00Uhr)
Durchwahl Sozialrecht
 
*inkl. 19% MwSt aus dem Festnetz der Deutschen Telekom; ggf. abweichende Preise aus Mobilfunknetzen.

Wichtige Themen:

Rechtsanwalt für Sozialrecht | Erbrecht | Sozialrecht | Sozialrecht - Hartz IV | Bundesversorgungsgesetz | Gewaltschutzgesetz | Paragraph 5 Schein | Pflegestufe | Pflegschaft | Qualitätssicherungsgesetz | Rechtsfragen | RLvF | Übergangsgeld | Vermittlungsgutscheine | Wohnberechtigungsschein | kg11a

Hilfreiche und viele kostenlose Produkte:

ERFOLGSAUSSICHTEN CHECK
Lassen Sie 10 Anwälte urteilen

Lohnt sich ein Anwalt? Lassen Sie das Risiko Ihrer Rechtsangelegenheit von unabhängigen Rechtsanwälten bewerten. ...weiter lesen
HOMEPAGE TOOLS
NEU und exklusiv für Webmaster

Machen Sie Ihre Website rechtssicher! Mit unseren kostenlosen Homepage-Tools minimieren sie das Risiko einer Abmahnung. Egal ob Impressum, Disclaimer oder AGB. ...weiter lesen
Recht auf Ihrer Website
JURA TICKER
Die neuesten Meldungen auf Ihrer Website

Der Jura-Ticker bietet Ihren Besuchern aktuelle Gerichtsurteile, die stets interessant und leserfreundlich geschrieben sind. Dieser Content ist kostenlos in jede Website integrierbar und wird von uns täglich mit einer neuen Meldung bestückt. Rechtsgebiete, Größe und Farben des Tickers können dabei an den eigenen Internetauftritt angepasst werden.

Deutsche Anwaltshotline
Anwaltshotline
Der direkte Draht zum Anwalt:
0900-1 875 007-497
(1,99 EUR/Min* | 07:00 - 01:00Uhr)
Durchwahl Sozialrecht
 
*inkl. 19% MwSt aus dem Festnetz der Deutschen Telekom; ggf. abweichende Preise aus Mobilfunknetzen.
E-Mail Beratung Online-Rechtsberatung per E-Mail. Antwort innerhalb weniger Stunden „schwarz auf weiß“. Jetzt Anfragen