Durchwahl Familienrecht
(1,99 EUR/Min* | 07:00 - 01:00 Uhr)
*inkl. 19% MwSt aus dem Festnetz der Deutschen Telekom; ggf. abweichende Preise aus Mobilfunknetzen.

Sorgerechtserklärung

Stand: 19.02.2014

Seit dem 01.07.1998 besteht für nicht miteinander verheiratete Eltern die Möglichkeit, die elterliche Sorge für ihr Kind gemeinsam auszuüben. Vor oder nach der Geburt des Kindes können die Eltern auf freiwilliger Basis die gemeinsame elterliche Sorge erklären.
Diese Sorgeerklärung kann zu ihrer Wirksamkeit kostenfrei beim Jugendamt oder gegen Gebühren beim Notar beurkundet werden. Eine besondere gerichtliche oder behördliche Entscheidung muss dann nicht erfolgen.

Lebt das Kind tatsächlich nur im Haushalt eines Elternteils, so behält dieser trotz gemeinsamer elterlicher Sorge das Alleinentscheidungsrecht in Angelegenheiten des täglichen Lebens.

Nach der abgegebenen Sorgeerklärung besteht keine Möglichkeit des Widerrufs oder des Rücktritts. Jeder Elternteil kann aber dennoch einen Antrag auf Übertragung der alleinigen elterlichen Sorge beim Familiengericht stellen.

Ihre Fragen zum Thema Sorgeerklärung und die sich daraus ergebenden Rechtsfolgen beantworten und erläutern Ihnen die Rechtsanwälte des Fachbereichs Familienrecht gerne meist in wenigen Minuten am Telefon. Es empfiehlt sich immer, sich vor Abgabe einer Sorgeerklärung über die daraus resultierenden rechtlichen Konsequenzen beraten zu lassen.


Interessante Fälle aus der E-Mail-Rechtsberatung zu Sorgerechtserklärung
Gemeinsames Sorgerecht nicht miteinander verheirateter Kindeseltern

SEHR GUT
4.5 Sternenbewertungen

19.829 Kundenbewertungen
Bewerten auch Sie den Anwalt
nach dem Gespräch !

   | Stand: 24.03.2017
kompetente Auskunft, alle Fragen wurden geklärt, sehr freundlich

   | Stand: 23.03.2017
Ruhige klare Antworten des RA Böckhaus, so wurde die erste Aufregung genommen. Vielen Dank

   | Stand: 22.03.2017
Beratung war kompetent und genau. Danke!

Der direkte Draht zum Anwalt:
0900-1 875 008-759
(1,99 EUR/Min* | 07:00 - 01:00Uhr)
Durchwahl Familienrecht
 
*inkl. 19% MwSt aus dem Festnetz der Deutschen Telekom; ggf. abweichende Preise aus Mobilfunknetzen.

Wichtige Themen:

Rechtsanwalt für Familienrecht | Allgemeine Rechtsfragen | Arbeitsrecht | Familienrecht | alleiniges Sorgerecht | Aufenthaltsbestimmung | Fürsorgerecht | gemeinsames Sorgerecht | Kindschaftsrecht | Kindschaftsrechtsreform | Personensorge | Sorgeerklärung | Sorgepflicht | Sorgerecht | Sorgerechtsentzug | Sorgerechtsstreit | Sorgerechtsübertragung | Sorgerechtsverfahren | Vertrauensverhältnis | widerruf für eltern | Alleinerziehende

Hilfreiche und viele kostenlose Produkte:

ERFOLGSAUSSICHTEN CHECK
Lassen Sie 10 Anwälte urteilen

Lohnt sich ein Anwalt? Lassen Sie das Risiko Ihrer Rechtsangelegenheit von unabhängigen Rechtsanwälten bewerten. ...weiter lesen
HOMEPAGE TOOLS
NEU und exklusiv für Webmaster

Machen Sie Ihre Website rechtssicher! Mit unseren kostenlosen Homepage-Tools minimieren sie das Risiko einer Abmahnung. Egal ob Impressum, Disclaimer oder AGB. ...weiter lesen
Recht auf Ihrer Website
JURA TICKER
Die neuesten Meldungen auf Ihrer Website

Der Jura-Ticker bietet Ihren Besuchern aktuelle Gerichtsurteile, die stets interessant und leserfreundlich geschrieben sind. Dieser Content ist kostenlos in jede Website integrierbar und wird von uns regelmäßig mit einer neuen Meldung bestückt. Rechtsgebiete, Größe und Farben des Tickers können dabei an den eigenen Internetauftritt angepasst werden.

Deutsche Anwaltshotline
Anwaltshotline
Der direkte Draht zum Anwalt:
0900-1 875 008-759
(1,99 EUR/Min* | 07:00 - 01:00Uhr)
Durchwahl Familienrecht
 
*inkl. 19% MwSt aus dem Festnetz der Deutschen Telekom; ggf. abweichende Preise aus Mobilfunknetzen.
E-Mail Beratung Online-Rechtsberatung per E-Mail. Antwort innerhalb weniger Stunden „schwarz auf weiß“. Jetzt Anfragen