Durchwahl Arbeitsrecht
(1,99 EUR/Min* | 07:00 - 01:00 Uhr)
*inkl. 19% MwSt aus dem Festnetz der Deutschen Telekom; ggf. abweichende Preise aus Mobilfunknetzen.

Tarifstufe

Stand: 09.10.2012

Der Arbeitgeber ist zur Zahlung des vertraglich vereinbarten Entgelts (Lohnt/Gehalt) verpflichtet. Die Zahlung des Entgelts ist für den Arbeitgeber Hauptleistungspflicht aus dem Arbeitsvertrag.

Für das Entgelt sind verschiedene Formen denkbar bzw. sie kann sich aus verschiedenen Komponenten zusammensetzen. Im Wesentlichen erfolgt die Vergütung in Geld und unbar. Aber auch Naturalbezüge und geldwerte Leistungen sind möglich und üblich.

Die Vereinbarung verschiedener Gehaltsbestandteile entspricht der Vertragsfreiheit im Arbeitsrecht. Der Anspruch des Arbeitnehmers ergibt sich dem Grunde nach aus § 611 BGB (Bürgerliches Gesetzbuch). Es kann sich aber auch aus Tarifvertrag ein Anspruch ergeben. Zudem kann sich der Anspruch auf Entgelt auch aus einer Betriebsvereinbarung ergeben.

Insbesondere bei tarifvertraglichen Vergütungsregelungen, insbesondere im öffentlichen Recht und im Beamtenrecht ist der Vergütungsanspruch häufig in Tarifstufen unterteilt.

Diese bestimmen die Höhe des Vergütungsanspruchs in der Regel abhängig von verschiedenen Komponenten, wie zum Beispiel die Art der Tätigkeit, die Beschäftigungsdauer, das Lebensalter und ähnliches.

Aber auch im Arbeitsvertrag können Tarifstufen zur Regelung des Vergütungsanspruchs enthalten sein. Hier gibt es häufig Schwierigkeiten im Zusammenhang mit dem Gleichbehandlungsgrundsatz. Rechtliche Probleme im Zusammenhang mit Tarifstufen klären sie am besten am Telefon der deutschen Anwaltshotline! Halten Sie gegebenenfalls Ihren Arbeitsvertrag bereit!


Interessante Fälle aus der E-Mail-Rechtsberatung zu Tarifstufe
Arbeitsrecht - Ist eine Kündigung auch bei verspäteter Zustellung durch die Post wirksam?
Vergütungsverordnung
Finanzieller Nachteil bei nachträglicher Höhergruppierung
Abmahnung vom Arbeitgeber wegen Nebentätigkeit?
Kündigungsfrist eines Arbeitsverhältnisses
Anspruch auf Urlaubstage nach der Kündigung
Sind Sonn- und Feiertagszuschläge im Taxigewerbe verpflichtend?

SEHR GUT
4.5 Sternenbewertungen

19.614 Kundenbewertungen
Bewerten auch Sie den Anwalt
nach dem Gespräch !

   | Stand: 17.01.2017
Immer wenn ich anrufe werde ich sehr schnell und Kompetent beraten.Vielen Dank dafür

   | Stand: 16.01.2017
Vielen Dank für die sehr gute Beratung

   | Stand: 13.01.2017
Ein sehr freundlicher, kompetenter Anwalt, der in wenigen Minuten einen komplizierten Sachverhalt lösen konnte.

Der direkte Draht zum Anwalt:
0900-1 875 009-162
(1,99 EUR/Min* | 07:00 - 01:00Uhr)
Durchwahl Arbeitsrecht
 
0900-1 875 009-163
(1,99 EUR/Min* | 07:00 - 01:00Uhr)
Durchwahl Tarifrecht
 
*inkl. 19% MwSt aus dem Festnetz der Deutschen Telekom; ggf. abweichende Preise aus Mobilfunknetzen.

Wichtige Themen:

Rechtsanwalt für Arbeitsrecht | Arbeitsrecht | Insolvenzrecht | Tarifrecht | Allgemeinverbindlichkeit | Bewährungsaufstieg | Bundesangestelltentarifvertrag | Bundesarbeitstarif | Eingruppierung | Gehaltstarifvertrag | Lohntarifvertrag | Manteltarifvertrag | Rahmentarifvertrag | Tarifautonomie | Tarifgruppe | Tariflohntabelle | Tariflohnverträge | Tariftabelle | Tarifübersicht | Tarifverträge | Tarifverzeichnis | Vergütungsgruppe | Baunebengewerbe | TvöD

Hilfreiche und viele kostenlose Produkte:

ERFOLGSAUSSICHTEN CHECK
Lassen Sie 10 Anwälte urteilen

Lohnt sich ein Anwalt? Lassen Sie das Risiko Ihrer Rechtsangelegenheit von unabhängigen Rechtsanwälten bewerten. ...weiter lesen
HOMEPAGE TOOLS
NEU und exklusiv für Webmaster

Machen Sie Ihre Website rechtssicher! Mit unseren kostenlosen Homepage-Tools minimieren sie das Risiko einer Abmahnung. Egal ob Impressum, Disclaimer oder AGB. ...weiter lesen
Recht auf Ihrer Website
JURA TICKER
Die neuesten Meldungen auf Ihrer Website

Der Jura-Ticker bietet Ihren Besuchern aktuelle Gerichtsurteile, die stets interessant und leserfreundlich geschrieben sind. Dieser Content ist kostenlos in jede Website integrierbar und wird von uns täglich mit einer neuen Meldung bestückt. Rechtsgebiete, Größe und Farben des Tickers können dabei an den eigenen Internetauftritt angepasst werden.

Deutsche Anwaltshotline
Anwaltshotline
Der direkte Draht zum Anwalt:
0900-1 875 009-162
(1,99 EUR/Min* | 07:00 - 01:00Uhr)
Durchwahl Arbeitsrecht
 
0900-1 875 009-163
(1,99 EUR/Min* | 07:00 - 01:00Uhr)
Durchwahl Tarifrecht
 
*inkl. 19% MwSt aus dem Festnetz der Deutschen Telekom; ggf. abweichende Preise aus Mobilfunknetzen.
E-Mail Beratung Online-Rechtsberatung per E-Mail. Antwort innerhalb weniger Stunden „schwarz auf weiß“. Jetzt Anfragen