Der direkte Draht zum Anwalt:
(1,99 EUR/Min* | 07:00 - 01:00 Uhr)
*inkl. 19% MwSt aus dem Festnetz der Deutschen Telekom; ggf. abweichende Preise aus Mobilfunknetzen.

Händler muss PKW wegen manipulierter Abgaswerte zurücknehmen

Ein Beitrag von Rechtsanwältin Nicole Nickisch
Stand: 27.05.2016

Das Landgericht München I hat unter dem Aktenzeichen 23 O 23033/15 einen Händler verurteilt, einen Seat Ibiza mit einem manipulierten 1,6 l-Motor zurückzunehmen. Diese Entscheidung ist aber noch nicht rechtskräftig, der VW Konzern will dagegen Berufung einlegen. Es bleibt daher abzuwarten, ob die nächste Instanz dieses Urteil auch bestätigen wird.

Bisher sind die Klagen auf Rücknahme der PKW immer abgewiesen worden, da der Mangel, die Manipulation der Abgaswerte zu gering sei und dem Kläger die Nachbesserung zuzumuten sei. Ich hatte hier bereits über die Entscheidungen der Gerichte in Münster und Bochum berichtet. In dem nun entschiedenen Fall haben die Kläger ihren PKW seit bekannt werden des Mangels nicht mehr bewegt und in der Garage abgestellt. Sie haben vortragen lassen, dass gerade die geringen Abgaswerte für den Kauf des PKW maßgeblich gewesen seien. Ein PKW mit manipulierten Abgaswerten würde von ihnen daher weder akzeptiert noch weiter gefahren werden können, da ihnen der Umweltschutz sehr wichtig sei. Gerade auch in einer mit Abgas stark belasteten Stadt wie München.

Das Landgericht hat seine Entscheidung jetzt auch damit begründet, dass die Nacherfüllung seit mehr als einem halben Jahr noch nicht erfolgt sei und noch nicht einmal ein Datum dafür derzeit feststehen würde. Der Händler habe aber genug Zeit gehabt, um den Mangel zu beheben. Gerade bei dem hier betroffenen 1,6 l Motor verschiebt sich die Nachrüstung jedoch immer weiter, da hier die Nachbesserung am aufwendigsten ist. Es muss daher weiter jeder Einzelfall sorgfältig geprüft werden und das heißt auch noch nicht, dass andere Gerichte wie das Landgericht München entscheiden werden. Es bleibt daher abzuwarten, ob dieses Urteil tatsächlich eine Kehrtwende im VW Skandal bedeuten wird.

Telefonberatung:
Jetzt anrufen unter0900-1 875 000-25
1,99 €/Min. inklusive 19% MwSt aus dem Festnetz der Deutschen Telekom; ggf. abweichende Preise aus Mobilfunknetzen
E-Mail-Beratung:
Jetzt kostenloses Angebot anfordern!Hier gehts los.
Kontakt zur Autorin des Beitrages:
Rechtsanwältin Nicole Nickisch   |Hier klicken





Rechtsbeiträge über Zivil-/ Zivilprozeßrecht
Interessante Fälle aus der E-Mail-Rechtsberatung zu Kauf

Steuerliche Auswirkungen eines eingeräumten Wohnrechts | Stand: 16.06.2016

FRAGE: Ich möchte die Eigentumswohnung meines Vaters (69 Jahre alt) in dem Zweifamilienhaus, in welchem mir die zweite Wohnung gehört erwerben und meinem Vater ein Wohnrecht einräumen.Die Berechnun...

ANTWORT: Der Verkauf mit der Einräumung des Wohnrechts hat für Ihren Vater keine steuerlichen Auswirkungen. Ich gehe bei dieser Einschätzung davon aus, dass er schon länger als 10 Jahre Eigentüme ...weiter lesen

Gewährleistungsansprüche bei Mängeln | Stand: 13.11.2014

FRAGE: Wie lange nach Lieferung einer Matratze kann diese zurückgegeben oder umgetauscht werden, wenn diese in der Härte nicht der Probeliege im Kaufhaus entspricht ? ...

ANTWORT: Theoretisch können Gewährleistungsansprüche wegen Mängeln einer gekauften Sache bis zur Verjährungsgrenze, die grundsätzlich nach § 438 Abs. 1 Ziffer 3 BGB *1) zwei Jahr ...weiter lesen

Haftung bei OHG | Stand: 27.01.2014

FRAGE: Ich habe, gemeinsam mit einem Geschäftspartner, eine OHG für den An- und Verkauf von Immobilien gegründet. Wir sind beide gleichberechtigte Geschäftsführer, haben beide eine Kapitaleinlag...

ANTWORT: Die OHG haftet nicht für die Schulden ihrer Gesellschafter. Sie muss also nicht für deren Schulden aufkommen.Auf der anderen Seite zählt der Gesellschafteranteil an der OHG natürlic ...weiter lesen

Maklerprovision an alten Eigentümer und Bauträger? | Stand: 01.08.2013

FRAGE: Wir haben eine gebrauchte Immobilie gekauft. Die Immobilie wurde durch einen Makler vermittelt. Dieser Makler ist Hauptberuflich Bauträger und baut für die momentanen Eigentümer des Hause...

ANTWORT: Der geschilderte Sachverhalt ist etwas zu gering um eine abschließende Bewertung eines Interessenkonfliktes vorzunehmen, welcher einen Provisionsanspruch ausschließt. Ich habe Ihnen daher nachstehen ...weiter lesen

Motorrad verkauft - Käufer will Einigung wegen angeblichem Mangel | Stand: 17.09.2012

FRAGE: Es wurde ein Kauf eines gebrauchten Motorrades mündlich per Telefon getroffen, vorangegangen eine EBay Versteigerung, ohne Zuschlag.Der letzte Bieter meldete sich telefonisch, nach der Einigung übe...

ANTWORT: Frage 1.: Ist nicht ein Vertrag geschlossen worden durch Zahlung des Kaufpreises und persönlicher Übernahme des Fahrzeuges?Mit der Zahlung des Kaufpreises und Übernahme des Fahrzeugs is ...weiter lesen

Creme verursachte Ausschlag - muss Kosmetikerin Geld zürück zahlen? | Stand: 02.12.2011

FRAGE: Im Oktober 2011 habe ich bei meiner Kosmetikerin 2 Cremes gekauft, eine Körper-Straffungscreme und eine Gesichtscreme. Nach täglichem Auftragen der Straffungscreme hat die Haut allergisch reagier...

ANTWORT: Um die Antwort gleich vorweg zu nehmen, kann ich Ihnen bestätigen, dass Sie dazu berechtigt sind, die Cremes, und zwar die angefangenen als auch die unverpackten, an die Kosmetikerin zurückzugebe ...weiter lesen

Kan der Voreigentümer die Herausgabe des Hundes verlangen? | Stand: 15.05.2010

FRAGE: Ich habe vor 3 Monaten einen Hund geschenkt bekommen. Nachdem ich den Hund drei Wochen besaß, kontaktierten mich die angeblichen Vorbesitzer des Hundes. Sie hätten den Hund an eine Dame verkauft...

ANTWORT: Sehr geehrte Mandantin, die Voreigentümerin kann die Herausgabe des Hundes nicht von Ihnen verlangen. Das wäre nur dann möglich, wenn sie den Hund verloren hätte, er ihr gestohlen worde ...weiter lesen


Telefonberatung:
Jetzt anrufen unter0900-1 875 000-25
1,99 €/Min. inklusive 19% MwSt aus dem Festnetz der Deutschen Telekom; ggf. abweichende Preise aus Mobilfunknetzen
E-Mail-Beratung:
Jetzt kostenloses Angebot anfordern!Hier gehts los.
Kontakt zur Autorin des Beitrages:
Rechtsanwältin Nicole Nickisch   |Hier klicken

SEHR GUT
4.5 Sternenbewertungen

19.614 Kundenbewertungen
Bewerten auch Sie den Anwalt
nach dem Gespräch !

   | Stand: 17.01.2017
Immer wenn ich anrufe werde ich sehr schnell und Kompetent beraten.Vielen Dank dafür

   | Stand: 16.01.2017
Vielen Dank für die sehr gute Beratung

   | Stand: 13.01.2017
Ein sehr freundlicher, kompetenter Anwalt, der in wenigen Minuten einen komplizierten Sachverhalt lösen konnte.

Der direkte Draht zum Anwalt:

0900-1 875 000-25
(1,99 EUR/Min* | 07:00 - 01:00Uhr)
*inkl. 19% MwSt aus dem Festnetz der Deutschen Telekom; ggf. abweichende Preise aus Mobilfunktnetzen



Wichtige Themen:

Rechtsanwalt für Zivilrecht | Familienrecht | Verkehrsrecht | Zivilrecht | Gattungskauf | Kauf auf Probe | Kauf auf Rentenbasis | Kaufabsichtserklärung | Kaufoption | Kaufrecht | Onlinekauf | Privatkauf | Privatverkauf | Räumungsverkauf | Rentenkauf | Sonderverkauf | Verkauf | Verkaufsveranstaltung | Vorverkauf | Wiederkauf | Kaufpreis

Hilfreiche und viele kostenlose Produkte:


ERFOLGSAUSSICHTEN CHECK

Lassen Sie 10 Anwälte urteilen

Lohnt sich ein Anwalt? Lassen Sie das Risiko Ihrer Rechtsangelegenheit von unabhängigen Rechtsanwälten bewerten. ...weiter lesen
Hilfreiche und viele kostenlose Produkte:

HOMEPAGE TOOLS
NEU und exklusiv für Webmaster

Machen Sie Ihre Website rechtssicher! Mit unseren kostenlosen Homepage-Tools minimieren sie das Risiko einer Abmahnung. Egal ob Impressum, Disclaimer oder AGB. ...weiter lesen
Recht auf Ihrer Website

JURA TICKER

Die neuesten Meldungen auf Ihrer Website
Der Jura-Ticker bietet Ihren Besuchern aktuelle Gerichtsurteile, die stets interessant und leserfreundlich geschrieben sind. Dieser Content ist kostenlos in jede Website integrierbar und wird von uns täglich mit einer neuen Meldung bestückt. Rechtsgebiete, Größe und Farben des Tickers können dabei an den eigenen Internetauftritt angepasst werden.

Deutsche Anwaltshotline
Anwaltshotline
Der direkte Draht zum Anwalt:

0900-1 875 000-25
(1,99 EUR/Min* | 07:00 - 01:00Uhr)
*inkl. 19% MwSt aus dem Festnetz der Deutschen Telekom; ggf. abweichende Preise aus Mobilfunktnetzen


E-Mail Beratung Online-Rechtsberatung per E-Mail. Antwort innerhalb weniger Stunden „schwarz auf weiß“. Jetzt Anfragen