Navigationspunkt Hauptthema Unterthema Artikeltitel
Arbeit und Beruf
Frage an den Anwalt
18.04.2017

Festmietzeit abgelaufen: Wann endet das Mietverhältnis?

Es handelt sich um einen Gewerbemietvertrag.

Beginn des Vertrages ist der 1.8.2016 auf die Dauer von zwölf Monaten (Festmietzeit). Nach Ablauf der Festmietlaufzeit verlängert sich das Mietverhältnis auf unbestimmte Zeit und kann von beiden Parteien mit einer Frist von drei Monaten zum Ende eines Kalendermonats gekündigt werden.

Der Mieter kündigt das Mietverhältnis am 13.4.2017 zum 30.7.2017

Frage: Wann endet das Mietverhältnis?

Digitaler Assistent
Digitalen Assistenten starten
Antwort Rechtsanwalt Jürgen Strick
Welche Frage haben Sie? E-mail senden

Ohne den genauen Inhalt des Mietvertrags zu kennen verweise ich in diesem Zusammenhang auf § 545 BGB.

Laut Ihrem Sachverhalt wurde ein Gewerbemietvertrag für ein Jahr geschlossen. Das bedeutet, der Mietvertrag würde somit zum 31.07.2017 sein Ende finden. Der Vertragsinhalt zur Verlängerung entspricht im Grunde den Aussagen des § 545 BGB, wonach sich der Mietvertrag dann auf unbestimmte Zeit verlängert, wenn der Mieter die Mietsache weiter nutzt und keine Partei der Fortsetzung innerhalb von zwei Wochen widerspricht.

In Ihrem Fall hat der Mieter das Mietverhältnis zum 31.07.2017 gekündigt. Auch wenn die Kündigung in diesem Fall das falsche Mittel ist, so kann man diese insofern umdeuten, als dass der Mieter an der Fortsetzung des befristeten Mietverhältnisses kein Interesse hat. Dieses Recht würde dem Mieter noch zwei Wochen nach dem regulären Ende des Mietverhältnisses und dem weiteren Gebrauch der Mietsache zustehen (§ 545 Nr. 1 BGB).

Aus vorher genanntem ergibt sich, dass das Mietverhältnis zum Ablauf der Festmietzeit, also am 31.07.2017, sein Ende findet.

E-Mail Beratung
Fragen zum Thema
Arbeit und Beruf?
Anwalt anfragen
Anwalt für Arbeit und Beruf anrufen:
0900-1 875 000 908*
Rechtsberatung per Telefon
schnell
rechtssicher
günstig