Der direkte Draht zum Anwalt:
(1,99 EUR/Min* | 07:00 - 01:00 Uhr)
*inkl. 19% MwSt aus dem Festnetz der Deutschen Telekom; ggf. abweichende Preise aus Mobilfunknetzen.

Abzocke - eine vermeintliche Rechtsanwaltskanzlei lockt mit Erbschaft

Online-Rechtsberatung von Rechtsanwalt Karl Heinz Lehmann
Stand: 06.09.2016

Frage:

In einem Brief einer spanischen Rechtsanwaltskanzlei wird mir eine Erbschaftssache von einer mir unbekannten verstorbenen Person angeboten, weil diese Person im Nachnamen auch den Namen E. führt. Die Rechtsanwaltskanzlei sucht bei mir ein Familienmitglied als Begünstigten, obwohl ich den Verstorbenen nicht kenne. Sollte ich auf diesen Brief positiv reagieren oder muss man hier einen eher kriminellen Hintergrund fürchten.

E-Mail-Beratung:
Jetzt kostenloses Angebot anfordern!Hier gehts los.
Telefonberatung: Jetzt anrufen unter 0900-1 875 000-14
1,99 €/Min. inklusive 19% MwSt aus dem Festnetz der Deutschen Telekom; ggf. abweichende Preise aus Mobilfunknetzen
Kontakt zum Autor des Beitrages:
Rechtsanwalt Karl Heinz Lehmann   |Hier klicken

Antwort:

Briefe des von Ihnen erwähnten Inhalts habe ich persönlich schon oft erhalten, ohne darauf reagiert zu haben. Es folgte keine Erinnerung. Ich habe nichts wieder gehört. Ich gehe davon aus, dass ich im nächsten Schreiben um eine Zahlung gebeten worden wäre, die ich natürlich nicht geleistet hätte. Dann hätte sich der angebliche Kollege im Zweifel nicht wieder gemeldet.
Ich möchte Ihnen daher empfehlen, auf dieses Schreiben gar nicht zu reagieren; es dürfte einen kriminellen Hintergrund haben. Dies gilt selbst dann, wenn Sie im Internet die Anschrift des Absenders finden sollten.



Rechtsbeiträge über Erbrecht / Erb- und Steuerrecht
Interessante Fälle aus der E-Mail-Rechtsberatung zu Erbenermittler

Erbschein Beantragung | Stand: 05.03.2013

FRAGE: Ich brauche einen Erbschein für das Grundbuchamt dort stehen mein Mann und ich zu je 1/2 vom Haus. Da mein Mann verstorben ist soll ich es ändern lassen das nur ich eingetragen bin. Zu erbe...

ANTWORT: Zunächst ist zu prüfen, wer Erbe geworden ist. Sie können entweder im Wege eines Testaments oder Erbvertrages Erbin nach Ihrem Ehemann geworden sein oder, falls es kein Testament oder Erbvertra ...weiter lesen

Girokonto an Betreuerin vererben | Stand: 12.06.2012

FRAGE: Ich besitze Wertpapiere/Aktien und habe ein Giro-Konto wie üblich. Ich möchte, dass meine einzige Verwandte, eine Nichte, die Wertpapiere/Aktien erbt und eine Nichtverwandte, die ich seit zig-Jahre...

ANTWORT: Es bestehen keinerlei Bedenken, dass Sie einer eventuellen Betreuerin Ihr Guthaben auf dem Girokonto vererben. Eine Beschränkung für Betreuungspersonen gilt nach § 14 HeimG nur, wenn ei ...weiter lesen

Grundbucheintragungen - Enterbung durch Tante verhindern | Stand: 02.01.2012

FRAGE: Betreff: GrundbucheintragungenEs handelt sich um folgendes:Meine Tante (88 J.) hat mir 1995 bereits die Hälfte ihrer Eigentumswohnung (unbelastet) notarisch übertragen. Ich bin also hälfti...

ANTWORT: Durch die Übertragung des Miteigentums und die Eintragung des Miteigentumsanteils im Grundbuch haben Sie eine sichere und unentziehbare Rechtstellung erworben, die von Dritten - auch dem anderen Miteigentumsbesitzer ...weiter lesen


E-Mail-Beratung:
Jetzt kostenloses Angebot anfordern!Hier gehts los.
Telefonberatung: Jetzt anrufen unter 0900-1 875 000-14
1,99 €/Min. inklusive 19% MwSt aus dem Festnetz der Deutschen Telekom; ggf. abweichende Preise aus Mobilfunknetzen
Kontakt zum Autor des Beitrages:
Rechtsanwalt Karl Heinz Lehmann   |Hier klicken

SEHR GUT
4.5 Sternenbewertungen

20.295 Kundenbewertungen
Bewerten auch Sie den Anwalt
nach dem Gespräch !

   | Stand: 25.11.2017
Vielen, vielen Dank für ihre Hilfte, Herr Böckhaus.

   | Stand: 23.11.2017
Ich wurde gerade von einer sehr freundlichen Anwältin zum Thema Rückforderungsrecht / Verwaltungsrecht beraten. Meine Fragen wurden vollständig und präzise beantwortet. Vielen Dank

   | Stand: 23.11.2017
Vielen Dank für die schnelle und verständliche Beantwortung meiner Fragen bezüglich Mietrecht. Kann es nur weiterempfehlen.

Der direkte Draht zum Anwalt:

0900-1 875 000-14
(1,99 EUR/Min* | 07:00 - 01:00Uhr)
*inkl. 19% MwSt aus dem Festnetz der Deutschen Telekom; ggf. abweichende Preise aus Mobilfunktnetzen



Wichtige Themen:

Rechtsanwalt für Erbrecht | Erbrecht | Steuerrecht | Erb- und Steuerrecht | Erbenermittlung | Erbmediation | Erbrecht Anwalt | Erbschaftsklage | Erbschein | Hinterlassungsschein | Nachlassgericht | Nachlasspfleger | Nachlasspflegschaft | Nachlassverwalter | Nachlassverzeichnis | Vererben

Hilfreiche und viele kostenlose Produkte:


ERFOLGSAUSSICHTEN CHECK

Lassen Sie 10 Anwälte urteilen

Lohnt sich ein Anwalt? Lassen Sie das Risiko Ihrer Rechtsangelegenheit von unabhängigen Rechtsanwälten bewerten. ...weiter lesen
Hilfreiche und viele kostenlose Produkte:

HOMEPAGE TOOLS
NEU und exklusiv für Webmaster

Machen Sie Ihre Website rechtssicher! Mit unseren kostenlosen Homepage-Tools minimieren sie das Risiko einer Abmahnung. Egal ob Impressum, Disclaimer oder AGB. ...weiter lesen
Recht auf Ihrer Website

JURA TICKER

Die neuesten Meldungen auf Ihrer Website
Der Jura-Ticker bietet Ihren Besuchern aktuelle Gerichtsurteile, die stets interessant und leserfreundlich geschrieben sind. Dieser Content ist kostenlos in jede Website integrierbar und wird von uns regelmäßig mit einer neuen Meldung bestückt. Rechtsgebiete, Größe und Farben des Tickers können dabei an den eigenen Internetauftritt angepasst werden.

Anwaltshotline
Der direkte Draht zum Anwalt:

0900-1 875 000-14
(1,99 EUR/Min* | 07:00 - 01:00Uhr)
*inkl. 19% MwSt aus dem Festnetz der Deutschen Telekom; ggf. abweichende Preise aus Mobilfunktnetzen


E-Mail Beratung Online-Rechtsberatung per E-Mail. Antwort innerhalb weniger Stunden „schwarz auf weiß“. Jetzt Anfragen