Der direkte Draht zum Anwalt:
(1,99 EUR/Min* | 07:00 - 01:00 Uhr)
*inkl. 19% MwSt aus dem Festnetz der Deutschen Telekom; ggf. abweichende Preise aus Mobilfunknetzen.

Fahren ohne Fahrerlaubnis - Zählt der spanische Führerschein?

Online-Rechtsberatung von Rechtsanwalt Hanno Hoffmann
Stand: 23.03.2016

Frage:

Am 30.10.2002 wurde mir der Führerschein entzogen. am 16.03.2016 bin ich ohne Fahrerlaubnis unterwegs gewesen. Bin dann bei einer Routinekontrolle angehalten worden. Alkoholtest negativ. Bei der Befragung durch den Polizeibeamten habe ich angegeben ich hätte einen spanischen Führerschein als Notlüge.

Habe eine Vorladung zum 06.05.2016 bekommen um den angeblichen Führerschein vorzuweisen. Die Zeitspanne von fast 2 Monaten kommt mir sehr fragwürdig vor. Wird jetzt erst mal in Spanien angefragt ob ich einen Führerschein habe?

Das wäre dann das nächste Problem, da ich im Dezember für immer nach Spanien übersiedle und bereits dort mit einer Fahrschule Kontakt habe um dann dort einen spanischen Führerschein zu machen.

Wie soll ich mich verhalten ? Auf die Vorladung antworten und die Notlüge zugeben ?

E-Mail-Beratung:
Jetzt kostenloses Angebot anfordern!Hier gehts los.
Telefonberatung: Jetzt anrufen unter 0900-1 875 000-16
1,99 €/Min. inklusive 19% MwSt aus dem Festnetz der Deutschen Telekom; ggf. abweichende Preise aus Mobilfunknetzen
Kontakt zum Autor des Beitrages:
Rechtsanwalt Hanno Hoffmann   |Hier klicken

Antwort:

Man ist in Deutschland nicht gezwungen sich selbst zu belasten. Sie können daher bei Ihrer Aussage bleiben. Wenn man Sie fragt, wo der Führerschein denn sei, können Sie angeben sie hätten ihn verloren. Es gibt kein europäisches Führerscheinregister, so dass man Ihre Angaben nicht überprüfen kann. Der Vorladung würde ich nicht folgen.

Da Spanien auseigenem Hoheitsrecht Führerscheine ausstellt, wird man auch eine eventuelle strafrechtliche Verfolgung in Deutschland dort nicht melden. Ihnen bleibt es daher überlassen, dort einen Führerschein zu machen. Mit dem dürfen Sie aber unter Umständen in Deutschland nicht fahren, wenn es hier zu einer Sperre kommen sollte. An Ihrer Stelle ist geboten, Zeit zu schinden, damit hier ein eventuelles Strafverfahren nicht mehr abgeschlossen werden kann. Sobald Sie in Deutschland abgemeldet sind, verliert in der Regel der Staatsanwalt das Interesse ein Verfahren voran zu treiben.



Interessante Fälle aus der E-Mail-Rechtsberatung zu EU Führerschein

Führerscheinentzug in Deutschland - EU-Führerschein gültig? | Stand: 25.07.2012

FRAGE: Bei unserem Sohn Benjamin wurde am 11.12.2003 bei einer Verkehrskontrolle in Friedrichshafen ein positiver THC-Befund festgestellt. Er hatte das vom Arzt verordnete Medikament "Dronabinol" eingenommen...

ANTWORT: Ich gehe davon aus, dass Ihnen die Übermittlung der Fahrerlaubnis Ihres Sohnes kurzfristig nicht möglich ist. Grund meiner Anforderung war der Umstand, dass in zahlreichen Fahrerlaubnissen, di ...weiter lesen

Entziehung einer Fahrerlaubnis - Wie bekommt man den Führerschein zurück? | Stand: 30.05.2010

FRAGE: Meine Fahrerlaubnis wurde entzogen. Die Sperrfrist endete am 29.12.2009. Mein EU-Führerschein wurde am 24.01.2005, in der Tschechischen Republik ausgestellt. Die Aushändigung meines Führerschein...

ANTWORT: Sehr geehrter Mandant, Ich gehe bei der Beantwortung davon aus, dass Ihnen der tschechische Führerschein entzogen worden ist.Zunächst ist festzustellen, dass die Einziehung des Führerscheins ...weiter lesen


Rechtsbeiträge über Verkehrsrecht
Interessante Beiträge zu EU Führerschein

Anerkennung EU Führerschein
| Stand: 11.07.2014

In den letzten Jahren gab es eine Vielzahl von Urteilen des EuGH, die die Voraussetzungen aufweisen, unter denen ein Führerschein, der nach einem Entzug im Inland, in einem EU-Mitgliedsstaat erworben wurde, in Deutschland ...weiter lesen

E-Mail-Beratung:
Jetzt kostenloses Angebot anfordern!Hier gehts los.
Telefonberatung: Jetzt anrufen unter 0900-1 875 000-16
1,99 €/Min. inklusive 19% MwSt aus dem Festnetz der Deutschen Telekom; ggf. abweichende Preise aus Mobilfunknetzen
Kontakt zum Autor des Beitrages:
Rechtsanwalt Hanno Hoffmann   |Hier klicken

SEHR GUT
4.5 Sternenbewertungen

20.295 Kundenbewertungen
Bewerten auch Sie den Anwalt
nach dem Gespräch !

   | Stand: 25.11.2017
Vielen, vielen Dank für ihre Hilfte, Herr Böckhaus.

   | Stand: 23.11.2017
Ich wurde gerade von einer sehr freundlichen Anwältin zum Thema Rückforderungsrecht / Verwaltungsrecht beraten. Meine Fragen wurden vollständig und präzise beantwortet. Vielen Dank

   | Stand: 23.11.2017
Vielen Dank für die schnelle und verständliche Beantwortung meiner Fragen bezüglich Mietrecht. Kann es nur weiterempfehlen.

Der direkte Draht zum Anwalt:

0900-1 875 000-16
(1,99 EUR/Min* | 07:00 - 01:00Uhr)
*inkl. 19% MwSt aus dem Festnetz der Deutschen Telekom; ggf. abweichende Preise aus Mobilfunktnetzen



Wichtige Themen:

Rechtsanwalt für Verkehrsrecht | Arzthaftungsrecht | Nachbarrecht | Verkehrsrecht | Anerkennung | Belassung | Brille | EU Führerschein MPU | Fahrerlaubnis | Fahrerlaubnisverordnung | Führerschein | Führerschein ohne MPU | Führerscheinklassen | Führerscheinumschreibung | Internationaler Führerschein | Jugendliche Führerschein

Hilfreiche und viele kostenlose Produkte:


ERFOLGSAUSSICHTEN CHECK

Lassen Sie 10 Anwälte urteilen

Lohnt sich ein Anwalt? Lassen Sie das Risiko Ihrer Rechtsangelegenheit von unabhängigen Rechtsanwälten bewerten. ...weiter lesen
Hilfreiche und viele kostenlose Produkte:

HOMEPAGE TOOLS
NEU und exklusiv für Webmaster

Machen Sie Ihre Website rechtssicher! Mit unseren kostenlosen Homepage-Tools minimieren sie das Risiko einer Abmahnung. Egal ob Impressum, Disclaimer oder AGB. ...weiter lesen
Recht auf Ihrer Website

JURA TICKER

Die neuesten Meldungen auf Ihrer Website
Der Jura-Ticker bietet Ihren Besuchern aktuelle Gerichtsurteile, die stets interessant und leserfreundlich geschrieben sind. Dieser Content ist kostenlos in jede Website integrierbar und wird von uns regelmäßig mit einer neuen Meldung bestückt. Rechtsgebiete, Größe und Farben des Tickers können dabei an den eigenen Internetauftritt angepasst werden.

Anwaltshotline
Der direkte Draht zum Anwalt:

0900-1 875 000-16
(1,99 EUR/Min* | 07:00 - 01:00Uhr)
*inkl. 19% MwSt aus dem Festnetz der Deutschen Telekom; ggf. abweichende Preise aus Mobilfunktnetzen


E-Mail Beratung Online-Rechtsberatung per E-Mail. Antwort innerhalb weniger Stunden „schwarz auf weiß“. Jetzt Anfragen