Der direkte Draht zum Anwalt:
(1,99 EUR/Min* | 07:00 - 01:00 Uhr)
*inkl. 19% MwSt aus dem Festnetz der Deutschen Telekom; ggf. abweichende Preise aus Mobilfunknetzen.

Antrag auf Visum für einen ausländischen Partner

Online-Rechtsberatung von Rechtsanwalt Dr. Dietmar Breer
Stand: 19.10.2015

Frage:

SMein Freund ist irakischer Staatsangehöriger und möchte gerne zu mir nach Deutschland kommen. Leider kann er nicht zurück in seine Heimat, da er aufgrund seiner religiösen Einstellung dort verfolgt - wenn nicht getötet - werden würde. Es ist ihm daher nicht möglich, in seinem Heimatland bei der deutschen Botschaft persönlich einen Visumantrag für Deutschland zu stellen. Derzeit lebt er in Malaysia, da dies eines der Länder ist, wo er sich aufhalten darf. Einen Wohnsitz im Irak hat er nicht. Besteht die Möglichkeit in Malaysia eine deutsche Botschaft aufzusuchen, um einen Visumantrag zu stellen und wie lange muss sein Reisepass hierfür gültig sein?


Unsere Lebenspartnerschaft besteht seit 1 Jahr und wir werden im Januar in Malaysia heiraten. Welche Möglichkeiten bestehen für uns, dass er zu mir nach Deutschland kommen kann? Kann ich einen Familienzusammenführungsantrag auch schon vor der Hochzeit stellen bzw. besteht die Möglichkeit, ihn aufgrund eines Einladungsschreibens von mir im Januar nach Deutschland zu holen?

E-Mail-Beratung:
Jetzt kostenloses Angebot anfordern!Hier gehts los.
Telefonberatung: Jetzt anrufen unter 0900-1 875 000-18
1,99 €/Min. inklusive 19% MwSt aus dem Festnetz der Deutschen Telekom; ggf. abweichende Preise aus Mobilfunknetzen
Kontakt zum Autor des Beitrages:
Rechtsanwalt Dr. Dietmar Breer   |Hier klicken

Antwort:

Ihre Fragen kann ich wie folgt beantworten:

1. Örtlich zuständig für die Bearbeitung eines Visumsantrages ist die deutsche Botschaft des Landes in dem der Antragsteller seinen gewöhnlichen Aufenthalt hat. Danach ist die Beantragung des Visums in der deutschen Botschaft in Malaysia möglich.

2. Nach der Hochzeit kann Ihr Partner einen Antrag auf Familienzusammenführung stellen. Wichtige Voraussetzung ist dabei der Nachweis einfacher Kenntnisse in der deutschen Sprache. Dazu muss ein entsprechender Nachweis vorgelegt werden. Die Goethe-Institute bieten im Ausland z.B. entsprechende Kurse und Prüfungen an. Vor Ablegung der Sprachprüfung macht es keinen Sinn einen Antrag zu stellen.

Die weiteren Voraussetzungen für die Familienzusammenführung, die eher formaler Art sind, entnehmen Sie bitte den Merkblättern der jeweiligen Botschaften, die im Internet abgedruckt sind.

3. Ihr Partner kann auch schon vor der Hochzeit zum Zweck der Familienzusammenführung nach Deutschland kommen. Voraussetzung ist dafür neben dem Nachweis der deutschen Sprache die Bestätigung des örtlichen Standesamtes, dass alle notwendigen Unterlagen zur Eheschließung in der notwendigen Form vorliegen. Wenn Sie diesen Weg gehen wollen, ist eine baldige Kontaktaufnahme mit dem örtlichen Standesamt sinnvoll, da die Beschaffung, Übersetzung und Beglaubigung von Urkunden aus dem arabischen Raum durchaus 6 Monate oder länger dauern kann.

4. Grundsätzlich besteht auch die Möglichkeit eine Einladung zu einem Besuch in Deutschland auszusprechen. Voraussetzung hierfür ist aber die Abgabe einer Verpflichtungserklärung mit der sich der Einladende verpflichtet alle öffentlichen Kosten, die durch den Ausländer in Deutschland verursacht werden, zu übernehmen (Kosten des Lebensunterhaltes, Krankheitskosten, Abschiebekosten etc.). Dieses ist eine in Höhe und Zeit unbegrenzte Bürgschaft und sollte sehr gut überlegt werden. Die Verpflichtungserklärung ist bei der örtlichen Ausländerbehörde abzugeben.

Zudem kann damit nur eine maximale Aufenthaltserlaubnis von 3 Monaten ohne Arbeitserlaubnis legalisiert werden. Danach muss auch dann die Ausreise erfolgen, wenn zwischenzeitlich die Hochzeit erfolgt ist um bei einer ausländischen Botschaft sodann den Antrag auf Familienzusammenführung (s.o.) zu stellen.

Eine zusätzliche Hürde liegt bei dem Besuchsvisum zudem darin, dass der Antragsteller seinen Rückkehrwillen glaubhaft machen muss, z.B. durch Beruf, Familie, Einkommen und Vermögen im Herkunftsland. Eine geplante Hochzeit schließt einen entsprechenden Rückkehrwillen aus.

Wegen der notwendigen Bearbeitungsdauer müsste ein solcher Antrag für den Monat Januar sehr bald gestellt werden. Auch hier sind die notwendigen Unterlagen auf der Internetseite der Botschaft abrufbar.



Rechtsbeiträge über Ausländerrecht
Interessante Fälle aus der E-Mail-Rechtsberatung zu Arbeitsaufenthalteverordnung

Arbeiten als Au-Pair trotz Asylverfahrens? | Stand: 09.01.2017

FRAGE: Der Freund unseres früheren Au-Pairs lebt seit 15 Monaten als Asylant in Deutschland und hat eine Arbeitserlaubnis. Er ist gemeldet bei der Ausländerbehörde in Greifswald und lebt derzei...

ANTWORT: Den Aufenthaltsstatus als Au-Pair kann der junge Mann derzeit nicht erhalten. Das laufende Asylverfahren schließt die Erteilung anderer Aufenthaltstitel aus (§ 10 AufenthG). Ein Aufenthaltstite ...weiter lesen

Erwerbsminderung - Sind Folgeanträge immer wieder nötig? | Stand: 18.01.2016

FRAGE: Im Jahr 2013 hatte ich einen sogenannten Burnout einschl. Selbstmordversuch. Zunächst hatte ich dann einen Klinikaufenthalt, dann weitere ambulante Behandlung bei einem Psychiater.Da mit einer endgültige...

ANTWORT: Leider muss ich Ihnen mitteilen, dass das Verhalten des Sozialamtes rechtlich nicht zu beanstanden ist. Die rechtlichen Grundlagen sind klar:Nach § 60 SGB I ist der Leistungsbezieher zur Mitwirkun ...weiter lesen

Verminderte Rente - Anspruch auf mehr? | Stand: 21.03.2012

FRAGE: Ich bin Bezieher einer Teilerwerbsminderungsrente wegen Berufsunfähigkeit, bin 55 Jahre alt und habe auf dem allg. Arbeitsmarkt keine Chance mehr auf einen Job. Vor der Rente war ich arbeitslos un...

ANTWORT: Sie erhalten auf Grund Ihres Alters im Wege des Bestandsschutzes noch eine sogenannte Berufsunfähigkeitsrente (exakt: Rente wegen teilweiser Erwerbsminderung bei Berufsunfähigkeit) gem. § ...weiter lesen

Sind Eu-Ausländische Austausch Schüler Versicherungspflichtig ? | Stand: 10.06.2011

FRAGE: 2 Schüler aus Ungarn (Abiturienten zur Verbesserung ihrer deutschen Sprachkenntnisse) könnten in den Ferien in einer caritativen Einrichtungen (ASB) als Praktikanten oder geringverdiener in Deutschlan...

ANTWORT: Sehr geehrter Mandant,Sie möchten wissen, ob für die Tätigkeit zweier Schüler aus Ungarn in den Fällen in einer karitativen Einrichtung (ASB) als Praktikant oder Geringverdiene ...weiter lesen

Aufenthaltserlaubnis für Deutschland bekommen - Arbeit aber im Ausland | Stand: 08.06.2011

FRAGE: Ich komme aus nicht-EU-Land. Im Juli 2008 habe ich Aufenthaltstitel für 3 Jahr in Deutschland bekommen und habe bei der Firma in Bayern angefangen. Ende 2009 hat meine Firma mich nach Schweden ers...

ANTWORT: Sehr geehrter Mandant, 1. Die Nichtverlängerung der Aufenthaltserlaubnis erfolgte wohl auf der Grundlage des § 51 Abs.1 Ziff. 6 AufenthG ("wenn der Ausländer aus einem seiner Natur nac ...weiter lesen

Krankschreiben - bei jedem Arbeitgeber ? | Stand: 14.03.2011

FRAGE: Ich habe am Donnerstag letzter Woche einen Arbeitsunfall, wobei ich mir den kleinen Finger der linken Hand gebrochen habe. der Unfall ist bei meinem Nebenjob auf 400€ basis passiert. Meine Frag...

ANTWORT: Sehr geehrte Mandantin,Ihre Gesundheit ist unteilbar, d.h. entweder sind Sie gesund oder arbeitsunfähig. Wenn Sie aber arbeitsunfähig sind, dann gilt das für alle Ihre Tätigkeiten ...weiter lesen


E-Mail-Beratung:
Jetzt kostenloses Angebot anfordern!Hier gehts los.
Telefonberatung: Jetzt anrufen unter 0900-1 875 000-18
1,99 €/Min. inklusive 19% MwSt aus dem Festnetz der Deutschen Telekom; ggf. abweichende Preise aus Mobilfunknetzen
Kontakt zum Autor des Beitrages:
Rechtsanwalt Dr. Dietmar Breer   |Hier klicken

SEHR GUT
4.5 Sternenbewertungen

20.693 Kundenbewertungen
Bewerten auch Sie den Anwalt
nach dem Gespräch !

   | Stand: 04.07.2018
Ich hatte eine E-Mail Beratung gebucht für Mietrecht und habe dann Kontakt mit der Rechtsanwältin Alexandra Pritzsche gehabt.sie ist sehr kompetent nimmt sich auch viel Zeit und hat auf jede Frage die richtige passende Antwort gehabt ich kann die Rechtsanwältin nur weiter empfehlen ein großes Lob und vielen Dank noch.

   | Stand: 29.06.2018
Frau Kuner hat mich kompetent , sehr freundlich und zuvorkommend beraten. Vielen Dank Frau Kuner!

   | Stand: 28.06.2018
Ich war sehr zufrieden mit der Beratung von Herrn RA Hoffmann, der mir, in einem für mich komplexen Fall, weitergeholfen hat. Ich werde mich wieder an ihn wenden. Herzlichen Dank

Der direkte Draht zum Anwalt:

0900-1 875 000-18
(1,99 EUR/Min* | 07:00 - 01:00Uhr)
*inkl. 19% MwSt aus dem Festnetz der Deutschen Telekom; ggf. abweichende Preise aus Mobilfunktnetzen



Wichtige Themen:

Rechtsanwalt für Ausländerrecht | Ausländerrecht | Spätaussiedlerrecht | Rentenrecht | Arbeitsaufenthalt | Arbeitsberechtigung | Arbeitsbestimmungen | Arbeitsbewilligung | Arbeitserlaubnis | Arbeitserlaubnisverordnung | Arbeitsverbot | Ausländerarbeit | ausländische Arbeitnehmer | Erwerbstätigkeit | illegale Beschäftigung | Niederlassungsrecht

Hilfreiche und viele kostenlose Produkte:


ERFOLGSAUSSICHTEN CHECK

Lassen Sie 10 Anwälte urteilen

Lohnt sich ein Anwalt? Lassen Sie das Risiko Ihrer Rechtsangelegenheit von unabhängigen Rechtsanwälten bewerten. ...weiter lesen
Hilfreiche und viele kostenlose Produkte:

HOMEPAGE TOOLS
NEU und exklusiv für Webmaster

Machen Sie Ihre Website rechtssicher! Mit unseren kostenlosen Homepage-Tools minimieren sie das Risiko einer Abmahnung. Egal ob Impressum, Disclaimer oder AGB. ...weiter lesen
Recht auf Ihrer Website

JURA TICKER

Die neuesten Meldungen auf Ihrer Website
Der Jura-Ticker bietet Ihren Besuchern aktuelle Gerichtsurteile, die stets interessant und leserfreundlich geschrieben sind. Dieser Content ist kostenlos in jede Website integrierbar und wird von uns regelmäßig mit einer neuen Meldung bestückt. Rechtsgebiete, Größe und Farben des Tickers können dabei an den eigenen Internetauftritt angepasst werden.

Anwaltshotline
Der direkte Draht zum Anwalt:

0900-1 875 000-18
(1,99 EUR/Min* | 07:00 - 01:00Uhr)
*inkl. 19% MwSt aus dem Festnetz der Deutschen Telekom; ggf. abweichende Preise aus Mobilfunktnetzen


E-Mail Beratung Online-Rechtsberatung per E-Mail. Antwort innerhalb weniger Stunden „schwarz auf weiß“. Jetzt Anfragen