Der direkte Draht zum Anwalt:
(1,99 EUR/Min* | 07:00 - 01:00 Uhr)
*inkl. 19% MwSt aus dem Festnetz der Deutschen Telekom; ggf. abweichende Preise aus Mobilfunknetzen.

Vollstreckungsrecht ist landesabhängig

Online-Rechtsberatung von Rechtsanwalt Hanno Hoffmann
Stand: 19.05.2014

Frage:

Ich bin Däne, wohne in Deutschland und arbeite in Dänemark.

Kann von einem deutschen Gläubiger (Bank) eine Lohnpfändung in Dänemark vorgenommen werden? In Dänemark ist die Lohnpfändung für private Gläubiger nicht zulässig. Trifft dies auch auf mich zu, obwohl ich in Deutschland wohne oder gilt in diesen Fall deutsches Recht ?

E-Mail-Beratung:
Jetzt kostenloses Angebot anfordern!Hier gehts los.
Telefonberatung: Jetzt anrufen unter 0900-1 875 000-16
1,99 €/Min. inklusive 19% MwSt aus dem Festnetz der Deutschen Telekom; ggf. abweichende Preise aus Mobilfunknetzen
Kontakt zum Autor des Beitrages:
Rechtsanwalt Hanno Hoffmann   |Hier klicken

Antwort:

Das Vollstreckungsrecht folgt stets dem Recht des Staates in dem die Vollstreckungshandlung bewirkt werden soll. Soll also in Dänemark gegen Sie vollstreckt werden, wäre dänisches Recht anzuwenden, auch bei einem europäischen Titel. Wenn das dänische Recht eine Lohnpfändung nicht kennt, darf Ihr Gläubiger in Dänemark nicht diese Vollstreckungsart betreiben.



Interessante Fälle aus der E-Mail-Rechtsberatung zu Fahrzeugbesitzer

Plötzliche Erkrankung: Kann ich vom Kaufvertrag über eine Immobilie zurücktreten? | Stand: 15.04.2017

FRAGE: Mein Mann und ich haben am 02.01.2017 einen Vertrag bei einem Maklerbüro in Puerto de la Cruz, Teneriffa/Spanien zum Erwerb eines Hauses auf der Insel Teneriffa unterschrieben. Der Vertrag beinhaltet...

ANTWORT: Nach deutschem Recht steht Ihnen ein Rücktritt vom Vertrag dann zu, wenn Sie dem anderen Vertragspartner eine Verletzung des zwischen Ihnen geschlossenen Vertrages vorwerfen können. Dies wär ...weiter lesen

Berufsbetreuerin darf Patientin rechtlich vertreten | Stand: 04.03.2015

FRAGE: Meine Mutter hat eine Berufsbetreuerin mit folgenden Aufgabenkreisen: Vermögenssorge Abschluss, Änderung und Kontrolle der Einhaltung einer Heim-Pflegevertrages Organisation der ambulante...

ANTWORT: Grundsätzlich ist der gerichtlich bestellte Betreuer befugt den oder die Betreute/n in jeder Hinsicht rechtlich zu vertreten, soweit das Rechtsgeschäft vom genannten Aufgabenkreis erfasst wir ...weiter lesen

Ware bezahlt aber nicht angekommen | Stand: 21.01.2014

FRAGE: Ich habe letztes Jahr im Internet bei der Firma X, welche Ihren Sitz in Thailand hat, ein Objektiv bestellt und per Vorkasse bezahlt.Dieses habe ich bis heute nicht erhalten. Da nach Aussage der Firm...

ANTWORT: Ausweislich des Impressums hat die Firma ein Niederlassung in Berlin. Repräsentanz Deutschland Repräsentanz der XXX XXX Group Co.,LtdZ.H. Frau XXXXstr. 1D- XXX BerlinDeutschlandNach deutsche ...weiter lesen

Rücktritt von Kaufvertrag möglich? | Stand: 30.10.2013

FRAGE: Kann ich diesem Vertrag Stornieren/widerrufen:Kaufdatum: 26.10.13Keine Vorkasse auf diese Vertrag ist aber verbunden mit einen anderen Vertrag mit Vorkasse.§ 1. VertragsabschlussDer Käufer is...

ANTWORT: Nachstehend erläutere ich Ihnen die mitgesandten AGB: § 1. Vertragsabschluss Der Käufer ist drei Wochen - bei vorrätiger Ware einschließlich Ausstellungsstücken eine Woch ...weiter lesen

Berater möchte Versicherung kündigen | Stand: 13.06.2013

FRAGE: Unsere Allianz Wohngebäudeversicherung will ein Berater der Allianz kündigen, nur weil wir keine Beratung wünschen. Er begründet, dass damit das die Allianz die Altverträge umstell...

ANTWORT: Der Berater versucht nur Sie auf unseriöse Weise unter Druck zu setzen. Ein Allianzberater kann aus rechtlichen Gründen Ihnen keine Versicherung kündigen. Dies darf nur die Gesellschaft ...weiter lesen

Sittenwidrigkeit von abgeschlossenem Vertrag? | Stand: 27.02.2013

FRAGE: Ich habe im April 2012 mit der Firma W einen Kaufvertrag/ Werklieferungsvertrag über den Kauf eines orthopädischen Bettes geschlossen.Zwecks dieses Geschäftsabschlusses suchte mich ein...

ANTWORT: Gemäß dem alten lateinischen Rechtsgrundsatz „pacta sunt servanda“ (jeder ist verpflichtet Verträge einzuhalten) können Sie nicht ohne weiteres aus dem mit der Firma ...weiter lesen


Rechtsbeiträge über Verkehrsrecht
Interessante Beiträge zu Fahrzeugbesitzer

Voraussetzungen für eine öffentlichen Zustellung
| Stand: 29.10.2015

Es passiert immer mal wieder: Personen, gegen die ein Anspruch besteht bzw. denen etwas nachweisbar zugestellt werden muss, z. B. eine Klageschrift, sind abgetaucht, unbekannt verzogen oder haben sich ins Ausland abgesetzt. ...weiter lesen

Muss Strom ohne Vertrag mit Energieversorger bezahlt werden?
| Stand: 28.04.2015

Nur, weil man keinen Strombezugsvertrag unterschrieben hat, bedeutet das noch lange nicht, dass Strom nicht bezahlt werden muss. Richtig ist, dass derjenige, der die tatsächliche Verfügungsgewalt über den Stromanschluss ...weiter lesen

Verhandlungsunterstützung: Verträge verstehen mit telefonischer Rechtsberatung
| Stand: 27.01.2014

Ob beim Kauf von Gegenständen oder Immobilien, beim Mieten einer Wohnung, bei der Beauftragung eines Handwerkers oder auch beim Abschluss eines Arbeitsvertrages: Oftmals kommt man bei Rechtsgeschäften in die Situation, ...weiter lesen

Überhöhter Kaufpreis sittenwidrig: Wohnungskaufvertrag nichtig
| Stand: 29.10.2013

Ist der Kaufpreis einer Wohnung mehr als doppelt so hoch wie der Verkehrswert der Immobilie, so ist der Kaufvertrag sittenwidrig. Daher kann die Käuferin einer Berliner Wohnung die Rückabwicklung des Geschäfts ...weiter lesen

Schlechte Hochzeitsfotos
| Stand: 20.08.2013

Über Geschmack lässt sich bekanntlich streiten, insbesondere natürlich bei Werken der Kunst. Ob allerdings auch Hochzeitsfotos dazu gehören, ist fraglich. Schließlich handelt es sich dabei eher um ...weiter lesen

Auskunftsanspruch eines durch Samenspende gezeugten Kindes
| Stand: 12.08.2013

Nach einem Urteil des OLG Hamm vom 06.02.2013 (Az. I-14 U 7/12) kann das durch heterologische Insemination (Fremdsamenspende) gezeugte Kind einen Auskunftsanspruch bezüglich der genetischen Abstammung gegen den behandelnden ...weiter lesen

Kein Schadenersatz bei fehlerhafter Reisebuchung per Telefon
| Stand: 07.08.2013

Entstehen Fehler bei der telefonischen Buchung eines Fluges, kann nicht das Reisebüro dafür verantwortlich gemacht werden. So hat das Amtsgericht München entschieden, als eine Reisende versehentlich Flugtickets ...weiter lesen

E-Mail-Beratung:
Jetzt kostenloses Angebot anfordern!Hier gehts los.
Telefonberatung: Jetzt anrufen unter 0900-1 875 000-16
1,99 €/Min. inklusive 19% MwSt aus dem Festnetz der Deutschen Telekom; ggf. abweichende Preise aus Mobilfunknetzen
Kontakt zum Autor des Beitrages:
Rechtsanwalt Hanno Hoffmann   |Hier klicken

SEHR GUT
4.5 Sternenbewertungen

20.693 Kundenbewertungen
Bewerten auch Sie den Anwalt
nach dem Gespräch !

   | Stand: 04.07.2018
Ich hatte eine E-Mail Beratung gebucht für Mietrecht und habe dann Kontakt mit der Rechtsanwältin Alexandra Pritzsche gehabt.sie ist sehr kompetent nimmt sich auch viel Zeit und hat auf jede Frage die richtige passende Antwort gehabt ich kann die Rechtsanwältin nur weiter empfehlen ein großes Lob und vielen Dank noch.

   | Stand: 29.06.2018
Frau Kuner hat mich kompetent , sehr freundlich und zuvorkommend beraten. Vielen Dank Frau Kuner!

   | Stand: 28.06.2018
Ich war sehr zufrieden mit der Beratung von Herrn RA Hoffmann, der mir, in einem für mich komplexen Fall, weitergeholfen hat. Ich werde mich wieder an ihn wenden. Herzlichen Dank

Der direkte Draht zum Anwalt:

0900-1 875 000-16
(1,99 EUR/Min* | 07:00 - 01:00Uhr)
*inkl. 19% MwSt aus dem Festnetz der Deutschen Telekom; ggf. abweichende Preise aus Mobilfunktnetzen



Wichtige Themen:

Rechtsanwalt für Verkehrsrecht | Arzthaftungsrecht | Verkehrsrecht | Zivilrecht | Allgemeine Betriebserlaubnis | Automobil | Autoummeldung | Fahrzeughalter | Halteranzeige | Insassen | Kraftfahrzeug | Leihwagen | Motorrad | Quad | Winterreifen | MOFA | Roller

Hilfreiche und viele kostenlose Produkte:


ERFOLGSAUSSICHTEN CHECK

Lassen Sie 10 Anwälte urteilen

Lohnt sich ein Anwalt? Lassen Sie das Risiko Ihrer Rechtsangelegenheit von unabhängigen Rechtsanwälten bewerten. ...weiter lesen
Hilfreiche und viele kostenlose Produkte:

HOMEPAGE TOOLS
NEU und exklusiv für Webmaster

Machen Sie Ihre Website rechtssicher! Mit unseren kostenlosen Homepage-Tools minimieren sie das Risiko einer Abmahnung. Egal ob Impressum, Disclaimer oder AGB. ...weiter lesen
Recht auf Ihrer Website

JURA TICKER

Die neuesten Meldungen auf Ihrer Website
Der Jura-Ticker bietet Ihren Besuchern aktuelle Gerichtsurteile, die stets interessant und leserfreundlich geschrieben sind. Dieser Content ist kostenlos in jede Website integrierbar und wird von uns regelmäßig mit einer neuen Meldung bestückt. Rechtsgebiete, Größe und Farben des Tickers können dabei an den eigenen Internetauftritt angepasst werden.

Anwaltshotline
Der direkte Draht zum Anwalt:

0900-1 875 000-16
(1,99 EUR/Min* | 07:00 - 01:00Uhr)
*inkl. 19% MwSt aus dem Festnetz der Deutschen Telekom; ggf. abweichende Preise aus Mobilfunktnetzen


E-Mail Beratung Online-Rechtsberatung per E-Mail. Antwort innerhalb weniger Stunden „schwarz auf weiß“. Jetzt Anfragen