Der direkte Draht zum Anwalt:
(1,99 EUR/Min* | 07:00 - 01:00 Uhr)
*inkl. 19% MwSt aus dem Festnetz der Deutschen Telekom; ggf. abweichende Preise aus Mobilfunknetzen.

Rücktritt von Mietvertrag

Online-Rechtsberatung von Rechtsanwalt Hanno Hoffmann
Stand: 03.04.2014

Frage:

Dummerweise habe ich einen Mietvertrag zu schnell unterschrieben. Als ich zwei Tage später telefonisch widerrufen wollte, wurde dies abgelehnt. Wie komme ich in diesem Fall aus dem Vertrag?

E-Mail-Beratung:
Jetzt kostenloses Angebot anfordern!Hier gehts los.
Telefonberatung: Jetzt anrufen unter 0900-1 875 000-25
1,99 €/Min. inklusive 19% MwSt aus dem Festnetz der Deutschen Telekom; ggf. abweichende Preise aus Mobilfunknetzen
Kontakt zum Autor des Beitrages:
Rechtsanwalt Hanno Hoffmann   |Hier klicken

Antwort:

Es wird für Sie schwer werden aus dem Mietvertrag herauszukommen. Ein einmal abgeschlossener, von Mieter und Vermieter unterschriebener Mietvertrag ist wirksam. Der Mieter kann es sich dann nicht einfach noch einmal anders überlegen. Ein gesetzliches Rücktrittsrecht gibt es nicht. Ihnen bleibt nur möglich, diesen ordnungsgemäß zu kündigen. Ich weiß nicht wann der Mietbeginn ist, aber Sie können den Mietvertrag sofort kündigen. eine Kündigung ist schon vor Beginn des Mietverhältnisses möglich.

Zudem sollten Sie mit dem Vermieter verhandeln, ob er mit der Stellung eines Nachmieters einverstanden ist. Dann können Sie sich selbst um einen Nachfolger bemühen.

Ein Rücktritt vom Vertrag kommt nur in einem all in Betracht: Der Vermieter übergibt die Mieträume bis zum vereinbarten Übergabezeitpunkt trotz einer Nachfristsetzung durch den Mieter nicht in einem vertragsgemäßen Zustand (Urteil des OLG Brandenburg vom 20.06.2012, Az: 3U 6/10). Sollte der Vermieter Ihnen also nicht eine ordnungsgemäße Wohnung übergeben und er behebt den Mangel nicht innerhalb einer von Ihnen gesetzten Nachfrist, kommen Sie durch Rücktritt aus dem Vertrag heraus.



Interessante Fälle aus der E-Mail-Rechtsberatung zu Mängelbeseitigung

Werkstatt ist Pflicht von Garantievereinbarung nicht nachgekommen | Stand: 14.05.2014

FRAGE: Ich bin selbständiger Transportunternehmer und hatte im Februar 2013 eine größere Reparatur an meinem Lkw. Hierbei wurde auch der Anlasser getauscht. Vor etwa 4 Monaten musste dieser Anlasse...

ANTWORT: Ich kann mir gut vorstellen, dass es sehr ärgerlich ist, wenn man sich wegen einer Garantievereinbarung mit der Werkstatt ärgern muss. Um auf Ihre Frage einzugehen:Die Werkstatt müsst ...weiter lesen

Balkonentwässerung - DIN-Norm bindend? | Stand: 15.06.2012

FRAGE: Im August 2010 haben wir eine Neubau-Eigentumswohnung, direkt vom Bauträger gekauft, bezogen. nach wenigen Wochen mussten wir feststellen, dass vom Balkon der über unserer Wohnung gelegenen Wohnun...

ANTWORT: Auszugehen ist zunächst von Ihrem Bauvertrag und dessen Inhalt. Denn der geschuldete Erfolg, also der Sollzustand, ergibt sich nach § 633 Abs. 2 Satz 1 BGB in erster Linie aus der Parteivereinbarung ...weiter lesen

Mangel in Wohnung: Mieter fordert Austausch des Teppichbodens | Stand: 05.06.2012

FRAGE: Ich habe in 2007 eine Wohnung mit Teppichboden vermietet. Zum Zeitpunkt des Vertragsabschlusses war der Teppichboden 13 Jahre alt und in einem ordentlichen gebrauchsfähigen Zustand. Es bestand Einigkei...

ANTWORT: Frage 1.: Reicht hier für den Einwand eines Mangels allein der Verweis auf das Alter des Teppichbodens aus, oder kommt es zusätzlich auch auf den tatsächlichen Zustand an und muss dadurc ...weiter lesen

Wer muss für Mängelbehebung einer Wohnung aufkommen ? | Stand: 19.01.2011

FRAGE: WohnungseigentumgesetzMängelbehebung an der Dämmung des DachesObjekt: Mehrfamilienhaus Baujahr ca. 1975 Satteldach, Dachgeschosswohnung mit freiliegenden Dachbalken Zwischensparren-dämmun...

ANTWORT: Sehr geehrter Mandant,Frage 1.: Muss die Eigentümergemeinschaft die Wärmebrücken beseitigen lassen oder ist das ein altersbedingter Zustand, den die Eigentümer (insbesondere der Dachgeschosswohnung ...weiter lesen

Wen trifft die Zahlungspflicht bei Abflussverstopfungen? | Stand: 05.02.2010

FRAGE: 1. Wer muß bei einer Abflussverstopfung zahlen (kein Eigenverschulden), der Mieter oder Vermieter? 2. Wenn der Vermieter nicht reagiert bei einem Notfall und der Mieter einen Notdienst beauftrag...

ANTWORT: Sehr geehrter Mandant,Fragestellung:1. Zahlungspflicht bei Abflussverstopfung2. Selbsthilferecht des Mieters bei Nichtreaktion des VermietersZu 1.:Sofern die Verstopfung nicht innerhalb der Wohnung eintrit ...weiter lesen

Mängelbeseitigungsanspruch bei Gebrauchtwägen - Kann man vom Verkäufer Kosten für die Reparatur verlangen? | Stand: 23.09.2009

FRAGE: 21.8.09: Gebrauchtwagen Audi A4, 8 Jahre alt, gekauft. 22.8.09: leuchtetet Öldruckleuchte auf. Bin sofort in nächstliegende Werkstatt gefahren, wo mir mitgeteilt wurde, dass Ölpumpe ausgetausch...

ANTWORT: Sehr geehrter Mandant,vielen Dank für Ihre Anfrage.Leider kann ich Ihnen nicht empfehlen, die Ihnen bishr entstandenen Kosten bei dem Händler geltend zu machen.Sie haben zwar einen Gewährleistungsanspruch ...weiter lesen


Rechtsbeiträge über Zivil-/ Zivilprozeßrecht
Interessante Beiträge zu Mängelbeseitigung

Kein Geld trotz verjährter Mängel?
| Stand: 30.11.2015

Schließt die Verjährung von Mängelansprüchen die Geltendmachung eines Leistungsverweigerungsrechts seitens des Bestellers aus? Mit dieser Frage hat sich der Bundesgerichtshof mit Urteil vom 05.11.2015 ...weiter lesen

Vorzeitige Beendigung der Ebay-Auktion nur eingeschränkt möglich
| Stand: 22.01.2014

Immer wieder müssen sich Gerichte mit der Frage beschäftigen, ob der Verkäufer einer Ebay-Auktion verpflichtet ist, eine Ware zu liefern oder Schadensersatz zu leisten, weil er während der Dauer der Auktion ...weiter lesen

Beweislast des Käufers für die fehlgeschlagene Nachbesserung
| Stand: 15.11.2013

Mit Urteil vom 11.02.2009, Az. VIII ZR 274/07 entschied der BGH, dass der Käufer, der Sachmangelgewährleistungsansprüche in Anspruch nimmt, nicht nur für die Mangelhaftigkeit der Kaufsache die Beweislast ...weiter lesen

Ebay-Verkäufer haftet für falsche Angaben
| Stand: 17.10.2013

Ebay-Verkäufer können haftbar gemacht werden, wenn die Artikelbeschreibung von dem gelieferten Gegenstand abweicht. Das hat das Landgericht Karlsruhe entschieden und die Klage einer Verkäuferin abgewiesen, ...weiter lesen

E-Mail-Beratung:
Jetzt kostenloses Angebot anfordern!Hier gehts los.
Telefonberatung: Jetzt anrufen unter 0900-1 875 000-25
1,99 €/Min. inklusive 19% MwSt aus dem Festnetz der Deutschen Telekom; ggf. abweichende Preise aus Mobilfunknetzen
Kontakt zum Autor des Beitrages:
Rechtsanwalt Hanno Hoffmann   |Hier klicken

SEHR GUT
4.5 Sternenbewertungen

20.295 Kundenbewertungen
Bewerten auch Sie den Anwalt
nach dem Gespräch !

   | Stand: 25.11.2017
Vielen, vielen Dank für ihre Hilfte, Herr Böckhaus.

   | Stand: 23.11.2017
Ich wurde gerade von einer sehr freundlichen Anwältin zum Thema Rückforderungsrecht / Verwaltungsrecht beraten. Meine Fragen wurden vollständig und präzise beantwortet. Vielen Dank

   | Stand: 23.11.2017
Vielen Dank für die schnelle und verständliche Beantwortung meiner Fragen bezüglich Mietrecht. Kann es nur weiterempfehlen.

Der direkte Draht zum Anwalt:

0900-1 875 000-25
(1,99 EUR/Min* | 07:00 - 01:00Uhr)
*inkl. 19% MwSt aus dem Festnetz der Deutschen Telekom; ggf. abweichende Preise aus Mobilfunktnetzen



Wichtige Themen:

Rechtsanwalt für Zivilrecht | Verkehrsrecht | Zivilrecht | Pferderecht | § 438 BGB | Mangel | Mangelanspruch | Mangelfolgeschaden | mangelhafte Lieferung | Pflegefehler | Pfusch | Planungsfehler | Sachmangel | Sachmängelgewährleistung | Sachmängelhaftung | Verschwiegene Mängel | versteckter Mangel | Vertragsmängel | mangelhafte Ware

Hilfreiche und viele kostenlose Produkte:


ERFOLGSAUSSICHTEN CHECK

Lassen Sie 10 Anwälte urteilen

Lohnt sich ein Anwalt? Lassen Sie das Risiko Ihrer Rechtsangelegenheit von unabhängigen Rechtsanwälten bewerten. ...weiter lesen
Hilfreiche und viele kostenlose Produkte:

HOMEPAGE TOOLS
NEU und exklusiv für Webmaster

Machen Sie Ihre Website rechtssicher! Mit unseren kostenlosen Homepage-Tools minimieren sie das Risiko einer Abmahnung. Egal ob Impressum, Disclaimer oder AGB. ...weiter lesen
Recht auf Ihrer Website

JURA TICKER

Die neuesten Meldungen auf Ihrer Website
Der Jura-Ticker bietet Ihren Besuchern aktuelle Gerichtsurteile, die stets interessant und leserfreundlich geschrieben sind. Dieser Content ist kostenlos in jede Website integrierbar und wird von uns regelmäßig mit einer neuen Meldung bestückt. Rechtsgebiete, Größe und Farben des Tickers können dabei an den eigenen Internetauftritt angepasst werden.

Anwaltshotline
Der direkte Draht zum Anwalt:

0900-1 875 000-25
(1,99 EUR/Min* | 07:00 - 01:00Uhr)
*inkl. 19% MwSt aus dem Festnetz der Deutschen Telekom; ggf. abweichende Preise aus Mobilfunktnetzen


E-Mail Beratung Online-Rechtsberatung per E-Mail. Antwort innerhalb weniger Stunden „schwarz auf weiß“. Jetzt Anfragen