Der direkte Draht zum Anwalt:
(1,99 EUR/Min* | 07:00 - 01:00 Uhr)
*inkl. 19% MwSt aus dem Festnetz der Deutschen Telekom; ggf. abweichende Preise aus Mobilfunknetzen.

Unterhalt für volljährige Tochter nach Abitur

Online-Rechtsberatung von Rechtsanwalt Hanno Hoffmann
Stand: 13.07.2013

Frage:

Welchen / wieviel und für wie lange muss ich Unterhalt an meine volljährige Tochter nach Schulabschluss (Abitur) bezahlen?
Welche Verpflichtungen habe ich meiner Tochter gegenüber?
Was muss meine Tochter leisten, um Unterhalt zu erhalten?
Zu welchen Auskünften ist sie verpflichtet (es liegen bei mir Anfragen von der Krankenkasse und der Kindergeldkasse vor) und was kann ich tun, wenn ich diese nicht erhalte?

Sachverhalt:
Alter der Tochter 18 Jahre, geb. 1995
Tochter ist seit 9. Juni diesen Jahres nach Auseinandersetzung ausgezogen. Genaue Unterkunft unbekannt, wahrscheinlich im Hause der Mutter ihres Freundes.
Mein Einkommen (alleinerziehende Mutter) ist zurzeit ca. 2000 Euro netto.
Versuche zu einem gemeinsamen Gespräch zwecks Information und weiterem Vorgehen, waren bisher nicht klärend.
Offizielles Schuljahrende ist der 31. Juli 2013 (es sind noch Schulferien in Hamburg)
Es sind mir außer einem evt. Praktikum für die Dauer von 4 Wochen keine weiteren Ausbildungs- und Berufspläne bekannt.
Meines Wissens hat sie sich auch nicht bei einem Arbeitsamt zwecks Berufsberatung oder wegen einer Arbeit gemeldet.
Sie ist anscheinend hier in Hamburg auf Zimmer- und Wohnungssuche.

E-Mail-Beratung:
Jetzt kostenloses Angebot anfordern!Hier gehts los.
Telefonberatung: Jetzt anrufen unter 0900-1 875 000-903
1,99 €/Min. inklusive 19% MwSt aus dem Festnetz der Deutschen Telekom; ggf. abweichende Preise aus Mobilfunknetzen
Kontakt zum Autor des Beitrages:
Rechtsanwalt Hanno Hoffmann   |Hier klicken

Antwort:

Welchen / wie viel und für wie lange muss ich Unterhalt an meine volljährige Tochter nach Schulabschluss (Abitur) bezahlen? Sie müssen Ausbildungsunterhalt für ein erwachsenes Kind gemeinsam mit dem Vater bezahlen. Dieser beträgt bei Kindern in der Ausbildung derzeit nach der Düsseldorfer Tabelle 670 EUR. Er ist zu zahlen bis zum Ende der ersten Ausbildung. Auf diesen Unterhalt werden angerechnet das Kindergeld, bei einer betrieblichen Ausbildung das Lehrlingsgehalt, bei einer universitären Ausbildung das durch das Kind zu beantragende BAföG. Wenn das Kind während der Ausbildung bummelt, erlischt der Unterhaltsanspruch. Begibt sich Ihre Tochter nicht in ein Ausbildungsverhältnis besteht kein Unterhaltsanspruch. Sollte das Praktikum zielgerichtet auf eine spätere Ausbildung ausgerichtet sein, bestünde ein Unterhaltsanspruch auch für diese Zeit. Sollte Ihre Tochter eine universitäre Ausbildung beginnen, so hat sie einen Unterhaltsanspruch auch bis Semesterbeginn. Jedem Studenten wird aber eine Orientierungsphase zugesprochen. Er kann sich 2 Semester umsehen. Sollte er merken, dass das begonnene Studium nichts für ihn ist, so darf er einmal das Studienfach wechseln.

Welche Verpflichtungen habe ich meiner Tochter gegenüber? Außer der Zahlung von Unterhalt während einer Ausbildung haben sie keine weiteren rechtlichen Verpflichtungen Ihrer Tochter gegenüber.

Was muss meine Tochter leisten, um Unterhalt zu erhalten? Zu welchen Auskünften ist sie verpflichtet (es liegen bei mir Anfragen von der Krankenkasse und der Kindergeldkasse vor) und was kann ich tun, wenn ich diese nicht erhalte? Diese Fragen habe ich zu einem Komplex zusammengefasst. Ihre Tochter muß Sie stets ausführlich über die geplante Ausbildung und ihre Fortschritte (Zeugnisse) informieren. Sie muss nachweisen, dass sie zielstrebig und ohne Bummelei sich ihrer Ausbildung widmet. Sollte sie ihrer Auskunfts- und Mitteilungspflicht nicht nachkommen, erlischt auch der Unterhaltsanspruch.

Sie hat insbesondere Ausbildungsbeginn und Fortschrift schriftlich zu dokumentieren und Ihnen nachzuweisen. Ich würde ihr mitteilen, daß Sie am 1.8.13 Ihre Unterhaltszahlungen einstellen, da Ihre Tochter Sie nicht über den Fortgang ihrer Ausbildung informiert hat und Sie daher davon ausgingen, sie sei direkt ins Berufsleben eingestiegen.



Rechtsbeiträge über Familienrecht
Interessante Fälle aus der E-Mail-Rechtsberatung zu Kindesunterhalt Grosseltern

Unterhaltsberechung für Kinder über 18 | Stand: 30.04.2014

FRAGE: Nach Scheidung von meiner Ehefrau muss ich für die beiden gemeinsamen Kinder, beide über 18 Jahre und nicht mehr im Haushalt eines Elternteils wohnend, Unterhalt bezahlen.Ist meine ehemalig...

ANTWORT: Ich kann hier natürlich keine konkrete Unterhaltsberechnung in Ihrem Fall vorlegen. Ich werde Ihnen aber den Weg zeigen, wie sich der Unterhalt Ihre Kinder berechnet. Vorweg, der Bedarf eines erwachsene ...weiter lesen

Unterhaltszahlung einstellen? | Stand: 08.08.2012

FRAGE: Mein Sohn (19), geb. im 06/1993 lebt seit der Elterntrennung 1995 bei seiner Mutter. Bisher erfolgte meine monatl. Unterhaltszahlung.Bisher hat er wohl Abitur (12.Klassen) abgelegt, wobei zwischen de...

ANTWORT: Mit Vollendung des 18. Lebensjahres erlischt das elterliche Sorgerecht, d.h. beide Eltern sind ab sofort barunterhaltspflichtig und zwar bis zum Ende eines ersten berufsqualifizierenden Abschlusses, vgl ...weiter lesen

Unterhaltspflicht für volljähriges Kind | Stand: 22.08.2011

FRAGE: Meine 20 jährige Tochter hat nun ihr Abi abgeschlossen und wohnt noch bei ihrer Mutter. Sie wollte nun ein Studium aufnehmen, wurde jedoch aufgrund eines fehlenden NC nicht angenommen (Lehramt, Englisch...

ANTWORT: Frage 1.: Bin ich noch unterhaltspflichtig?Mit Vollendung des 18. Lebensjahres erlischt das elterliche Sorgerecht, d. h. beide Eltern sind ab sofort barunterhaltspflichtig, und zwar bis zum Ende eine ...weiter lesen

Zulässigkeit von Unterhaltsvereinbarungen während der Trennungszeit | Stand: 20.08.2010

FRAGE: Durch ein Trennungsjahr möchten mein Mann und ich sehen, ob und wie jeder ohne den anderen Ehepartner zurecht kommt. Wir haben dies auch einverständlich eingeleitet. Für den Kindesunterhal...

ANTWORT: Sehr geehrte Mandantin,Fragestellung: Zulässigkeit von Unterhaltsvereinbarungen während der TrennungszeitSie teilen mit, dass der Kindesvater bereit ist, (freiwillig) Unterhalt zu zahlen. Dennoc ...weiter lesen

Volljährigenunterhalt und Einsatz des Vermögens | Stand: 20.07.2010

FRAGE: Mein gerade volljährig gewordener Sohn (Schüler) lebt bei mir und erhält von meinem geschiedenen Mann Barunterhalt. Meine Tochter studiert (eigene Wohnung) und erhält ebenfalls Barunterhal...

ANTWORT: Sehr geehrte Mandantin,Fragestellung:1. Volljährigenunterhalt2. Einsatz des Vermögenszu 1.: Mit Vollendung des 18. Lebensjahres erlischt das elterliche Sorgerecht, d.h. beide Eltern sind ab sofor ...weiter lesen

Kindes- und Ehegattenunterhalt sowie der Anspruch auf Kindergeld | Stand: 28.04.2010

FRAGE: Wieviel Unterhalt muß ich für meine Frau und meine Tochter bezahlen? Wer bekommt das Kindergeld?Bin seit 3 Wochen geschieden und arbeitslos. Getrennt lebend seit Sep. 09. Seit Jan. 10 Lohnsteuerklass...

ANTWORT: Sehr geehrter Mandant,Anhand Ihrer Angaben lässt sich sicher bestimmen, dass Sie für die Tochter Nr. 2 Kindesunterhalt in Höhe von 334 € zu bezahlen haben. Dies ergibt aus der Düsseldorfe ...weiter lesen


E-Mail-Beratung:
Jetzt kostenloses Angebot anfordern!Hier gehts los.
Telefonberatung: Jetzt anrufen unter 0900-1 875 000-903
1,99 €/Min. inklusive 19% MwSt aus dem Festnetz der Deutschen Telekom; ggf. abweichende Preise aus Mobilfunknetzen
Kontakt zum Autor des Beitrages:
Rechtsanwalt Hanno Hoffmann   |Hier klicken

SEHR GUT
4.5 Sternenbewertungen

20.693 Kundenbewertungen
Bewerten auch Sie den Anwalt
nach dem Gespräch !

   | Stand: 04.07.2018
Ich hatte eine E-Mail Beratung gebucht für Mietrecht und habe dann Kontakt mit der Rechtsanwältin Alexandra Pritzsche gehabt.sie ist sehr kompetent nimmt sich auch viel Zeit und hat auf jede Frage die richtige passende Antwort gehabt ich kann die Rechtsanwältin nur weiter empfehlen ein großes Lob und vielen Dank noch.

   | Stand: 29.06.2018
Frau Kuner hat mich kompetent , sehr freundlich und zuvorkommend beraten. Vielen Dank Frau Kuner!

   | Stand: 28.06.2018
Ich war sehr zufrieden mit der Beratung von Herrn RA Hoffmann, der mir, in einem für mich komplexen Fall, weitergeholfen hat. Ich werde mich wieder an ihn wenden. Herzlichen Dank

Der direkte Draht zum Anwalt:

0900-1 875 000-903
(1,99 EUR/Min* | 07:00 - 01:00Uhr)
*inkl. 19% MwSt aus dem Festnetz der Deutschen Telekom; ggf. abweichende Preise aus Mobilfunktnetzen



Wichtige Themen:

Rechtsanwalt für Familienrecht | Adoptionsrecht | Familienrecht | Steuerrecht | Ausbildungsunterhalt | Barunterhalt | Betreuungsunterhalt | Kindesunterhalt Schulden | Kindesunterhaltsberechnung | Patenschaft | Taschengeldgesetz | Unterhalt Ausbildung | Unterhalt für Studenten | Unterhalt Volljährige | Betreuungsgeld | Kindesunterhalt Mehrkosten

Hilfreiche und viele kostenlose Produkte:


ERFOLGSAUSSICHTEN CHECK

Lassen Sie 10 Anwälte urteilen

Lohnt sich ein Anwalt? Lassen Sie das Risiko Ihrer Rechtsangelegenheit von unabhängigen Rechtsanwälten bewerten. ...weiter lesen
Hilfreiche und viele kostenlose Produkte:

HOMEPAGE TOOLS
NEU und exklusiv für Webmaster

Machen Sie Ihre Website rechtssicher! Mit unseren kostenlosen Homepage-Tools minimieren sie das Risiko einer Abmahnung. Egal ob Impressum, Disclaimer oder AGB. ...weiter lesen
Recht auf Ihrer Website

JURA TICKER

Die neuesten Meldungen auf Ihrer Website
Der Jura-Ticker bietet Ihren Besuchern aktuelle Gerichtsurteile, die stets interessant und leserfreundlich geschrieben sind. Dieser Content ist kostenlos in jede Website integrierbar und wird von uns regelmäßig mit einer neuen Meldung bestückt. Rechtsgebiete, Größe und Farben des Tickers können dabei an den eigenen Internetauftritt angepasst werden.

Anwaltshotline
Der direkte Draht zum Anwalt:

0900-1 875 000-903
(1,99 EUR/Min* | 07:00 - 01:00Uhr)
*inkl. 19% MwSt aus dem Festnetz der Deutschen Telekom; ggf. abweichende Preise aus Mobilfunktnetzen


E-Mail Beratung Online-Rechtsberatung per E-Mail. Antwort innerhalb weniger Stunden „schwarz auf weiß“. Jetzt Anfragen