Navigationspunkt Hauptthema Unterthema Artikeltitel
Arbeit und Beruf
Frage an den Anwalt
09.02.2013

Steuerpflicht bei stundenweiser Verhinderungspflege?

Ist eine stundenweise Verhinderungspflege steuerpflichtig?

Digitaler Assistent
Digitalen Assistenten starten
Author Antwort Rechtsanwalt Hanno Hoffmann
Welche Frage haben Sie? E-mail senden

Ja, sie ist wie jede andere Tätigkeit zu versteuern. Bei einer Selbstständigen Tätigkeit mit der Jahressteuererklärung. Hier ist dann auch eine Umsatzsteuererklärung abzugeben(mehrere Kunden).

Bei lediglich einem Auftraggeber hat dieser die Pflegerin anzumelden. Erzielt diese bis zu450 € monatlich, dann ist sie bei der Knappschaft See pauschal zu versteuern. Darüber fallen die normalen Steuern und Versicherungsbeiträge an.

Weiterhin muss er dies bei der zuständigen Berufsgenossenschaft melden, damit die Pflegerin im Rahmen eines Arbeitsunfalls (dazuzählen auch Wegeunfälle) abgesichert ist.

Anwaltshotline
Der direkte Draht zum Anwalt: 0900-1 875 000 908*
Anwalt für Arbeit und Beruf:
7.00 Uhr - 1.00 Uhr (1,99 €/Min.)
E-Mail-Beratung
Antwort in ca. 20 Minuten Anwalt kostenlos anfragen
Digitaler Assistent
Digitalen Assistenten starten
Abfindungsrechner
Wie hoch könnte Ihre Abfindung ausfallen?
Abfindung berechnen