Der direkte Draht zum Anwalt:
(1,99 EUR/Min* | 07:00 - 01:00 Uhr)
*inkl. 19% MwSt aus dem Festnetz der Deutschen Telekom; ggf. abweichende Preise aus Mobilfunknetzen.

Anspruch auf unbefristete Aufenthaltserlaubnis?

Online-Rechtsberatung von Rechtsanwalt Hanno Hoffmann
Stand: 11.11.2012

Frage:

Entsteht in meinem Fall der Anspruch auf eine unbefristete Aufenthaltserlaubnis?

Ich bin seit 2000 in Deutschland:
1 Jahr Au-Pair-Aufenthalt
6 Jahre Studium
5 Jahre Promotion

Das Arbeitsvisum wurde in 2012 vom Ausländerbehörde in Essen verweigert mit dem Hinweis, dass das Promotionstudium abgeschlossen werden soll, um das Visum umwandeln zu können. Die Universität (meine Arbeitsstelle) hat entsprechende Dokumente vorgelegt, dass sie mich weiterhin beschäftigen wollen. Ausgereicht hat es nicht. An der Universität bin ich als wissenschaftliche Mitarbeiterin (50% Stelle) beschäftigt.

Ist es richtig, dass die Studienzeit in meinem Fall halbiert wird und nicht komplett angerechnet wird und ich eine unbefristete Aufenthaltserlaubnis nicht beantragen kann?

Ich besitze die Aufenthaltserlaubnis bis 31.07.2013 und muss bis dahin ein Promotionzeugnis vorlegen. Erklärt wurde mir das so, dass die Studienzeit, inkl. Promotion auf 10 Jahre begrenz wird. Ich habe vom Ausländerbehörde ein extra Jahr bekommen.

Ich suche einen Weg, der mich in Deutschland unabhängig von meinem Visum arbeiten lässt. Jedes Jahr ist es ein zusätzlicher Stress mit der Verlängerung des Visums, sowohl für mich als auch für meinen Arbeitgeber-
Welche Möglichkeiten habe ich?

E-Mail-Beratung:
Jetzt kostenloses Angebot anfordern!Hier gehts los.
Telefonberatung: Jetzt anrufen unter 0900-1 875 000-18
1,99 €/Min. inklusive 19% MwSt aus dem Festnetz der Deutschen Telekom; ggf. abweichende Preise aus Mobilfunknetzen
Kontakt zum Autor des Beitrages:
Rechtsanwalt Hanno Hoffmann   |Hier klicken

Antwort:

Ich empfehle Ihnen einen Antrag auf Einbürgerung zu stellen. Sie haben einen Anspruch auf Einbürgerung, wenn folgende Voraussetzungen vorliegen:
• unbefristetes Aufenthaltsrecht zum Zeitpunkt der Einbürgerung
• bestandener Einbürgerungstest (Kenntnisse über die Rechts- und Gesellschaftsordnung sowie die Lebensverhältnisse in Deutschland)
• seit acht Jahren gewöhnlicher und rechtmäßiger Aufenthalt in Deutschland (diese Frist kann nach erfolgreichem Besuch eines Integrationskurses auf sieben Jahre verkürzt werden, bei besonderen Integrationsleistungen sogar auf sechs Jahre)
• eigenständige Sicherung des Lebensunterhalts (auch für unterhaltsberechtigte Familienangehörige) ohne Sozialhilfe und Arbeitslosengeld II
• ausreichende Deutschkenntnisse
• keine Verurteilung wegen einer Straftat
• Bekenntnis zur freiheitlichen demokratischen Grundordnung des Grundgesetzes der Bundesrepublik Deutschland
• grundsätzlich der Verlust beziehungsweise die Aufgabe der alten Staatsangehörigkeit (hier gibt es Ausnahmen je nach Herkunftsland, bitte sprechen Sie mit der Einbürgerungsbehörde).
Für die Einbürgerung gilt nur, dass Sie zum Zeitpunkt der Einbürgerung ein Anrecht auf einen unbefristeten Aufenthalt haben. Ob Sie letztlich das Papier dafür haben auf dem der Anspruch abgedruckt ist, oder nicht, spielt keine Rolle. Sie sollten sich daher neben dem Studium nach einer Aufenthaltsgenehmigung nach § 18 bemühen. Dies müsste möglich sein, da Sie arbeiten. In den meisten Bundesländern außer BaWü, Bayern und Sachsen ist dann die Einbürgerung kein Problem, da die Studienzeiten dort angerechnet werden. Eine AE nach § 16 ist allerdings nicht ausreichend.




Rechtsbeiträge über Ausländerrecht
Interessante Fälle aus der E-Mail-Rechtsberatung zu Asyl Recht

Ausländerrecht - Wie kann gegen das Erlöschen der Aufenthaltserlaubnis bei Auslandsaufenthalt vorgegangen werden? | Stand: 16.01.2016

FRAGE: Seit 1988 bin ich (deutsch) mit einem Marokkaner verheiratet. Auf einer Marokkoreise 2008 wurde sein Pass mit eingetragenem unbefristeten Aufenthaltstitel entwendet. Ein Anruf bei der Ausländerbehörd...

ANTWORT: Ich bin der Rechtsauffassung, dass der Ausländerbehörde nicht Gefolgt werden kann. Es ist nicht nachzuvollziehen, dass Ihr Ehemann derzeit einen anderen Aufenthaltsstatus zugessteilt wird al ...weiter lesen

Kündigung nach Vertragsabschluss möglich | Stand: 09.07.2015

FRAGE: Meine Schwägerin hat bei einer "Beraterin" einen Vertrag mit einem Mobilfunkanbieter mit einer Flatrate für Euro 19,95 abgeschlossen. Der Vertrag läuft über 2 Jahre. Gleichzeitig ha...

ANTWORT: Eine Auflösung des Vertrags ist zunächst im Wege eines Auflösungs- oder Aufhebungsvertrags bzw. Stornierung des Auftrags möglich, wozu sich der Anbieter aber freiwillig bereit erkläre ...weiter lesen

Unbefristeter Arbeitsvertrag bei noch befristeter Aufenthaltserlaubnis | Stand: 03.07.2015

FRAGE: Mein Schwiegersohn ist Türke und wird im Januar 2016 die unbefristete Aufenthaltserlaubnis bekommen. Er arbeitet über eine Leiharbeitsfirma bei einer großen Firma. Dort könnte er eine...

ANTWORT: Da, wie bei jedem Vertrag, Änderungen der Zustimmung des Vertragspartners bedürfen, so müßte auch bei meinem nachstehenden Vorschlag der Arbeitgeber zustimmen. Ei meinem Vorschla ...weiter lesen

Nachbarn bestehen auf Teilzahlung von reparatuerbedürftiger Treppe | Stand: 02.10.2013

FRAGE: Wir haben vor 1 Jahr ein Haus gekauft. Unsere Nachbarn (1) erklärten uns nach 2 Monaten, dass die Treppe zu den drei Häusern von uns nur genutzt werden darf, wenn wir der Treppengemeischaft beitrete...

ANTWORT: Die Nachbarn haben gegenüber Ihnen keinen Anspruch auf Bezahlung von einem Drittel des Neupreises der schon älteren und reparaturbedürftigen Treppe, zu gleichen Teilen an beide Nachbarn.Solc ...weiter lesen

Hotel - Geld für nicht erbrachte Leistung zurück erhalten | Stand: 19.04.2012

FRAGE: Ich habe über Ostern ein Zimmer im Hotel gebucht. Das Zimmer wurde mir zum Preis von 69 Euro pro Nacht angeboten, ich habe eingewilligt. In der Reservierungsbestätigung ist festgehalten, das...

ANTWORT: Entscheidend für die Frage, ob Sie ein Doppelzimmer mit oder ohne Frühstück gebucht haben, ist letztlich die Reservierungsbestätigung. In dieser ist deutlich lesbar festgehalten: Zimme ...weiter lesen

Doppelte Krankenversicherungspflicht bei Bezügen aus zwei Renten? | Stand: 15.06.2010

FRAGE: Bereich: Krankheit /Auslandsversicherungsrecht. Mein Vater hat ca. 28 Jahre in Deutschland gearbeitet und ist als Rentner, 1992, in seine Heimat (GR) zurückgekehrt. Er war über die deutsche Krankenversicherun...

ANTWORT: Sehr geehrte Mandantin,leider muss ich Ihnen bestätigen, dass die Aussagen der deutschen gesetzlichen Krankenkasse zutreffend sind.Um bei Bezug aus Renten von 2 Ländern eine doppelte Krankenversicherungspflich ...weiter lesen


E-Mail-Beratung:
Jetzt kostenloses Angebot anfordern!Hier gehts los.
Telefonberatung: Jetzt anrufen unter 0900-1 875 000-18
1,99 €/Min. inklusive 19% MwSt aus dem Festnetz der Deutschen Telekom; ggf. abweichende Preise aus Mobilfunknetzen
Kontakt zum Autor des Beitrages:
Rechtsanwalt Hanno Hoffmann   |Hier klicken

SEHR GUT
4.5 Sternenbewertungen

20.295 Kundenbewertungen
Bewerten auch Sie den Anwalt
nach dem Gespräch !

   | Stand: 25.11.2017
Vielen, vielen Dank für ihre Hilfte, Herr Böckhaus.

   | Stand: 23.11.2017
Ich wurde gerade von einer sehr freundlichen Anwältin zum Thema Rückforderungsrecht / Verwaltungsrecht beraten. Meine Fragen wurden vollständig und präzise beantwortet. Vielen Dank

   | Stand: 23.11.2017
Vielen Dank für die schnelle und verständliche Beantwortung meiner Fragen bezüglich Mietrecht. Kann es nur weiterempfehlen.

Der direkte Draht zum Anwalt:

0900-1 875 000-18
(1,99 EUR/Min* | 07:00 - 01:00Uhr)
*inkl. 19% MwSt aus dem Festnetz der Deutschen Telekom; ggf. abweichende Preise aus Mobilfunktnetzen



Wichtige Themen:

Rechtsanwalt für Ausländerrecht | Arbeitsrecht | Ausländerrecht | Spätaussiedlerrecht | Anerkennung | Anerkennungserklärung | Anerkennungsprüfung | Asyl | Asylbewerber | Bleiberecht | Dauervisum | Duldung | Duldungsrecht | Flüchtlinge | illegaler Aufenthalt | Kontingentflüchtlinge | staatenlos | Unbefristete Aufenthaltserlaubnis | Unionsbürger

Hilfreiche und viele kostenlose Produkte:


ERFOLGSAUSSICHTEN CHECK

Lassen Sie 10 Anwälte urteilen

Lohnt sich ein Anwalt? Lassen Sie das Risiko Ihrer Rechtsangelegenheit von unabhängigen Rechtsanwälten bewerten. ...weiter lesen
Hilfreiche und viele kostenlose Produkte:

HOMEPAGE TOOLS
NEU und exklusiv für Webmaster

Machen Sie Ihre Website rechtssicher! Mit unseren kostenlosen Homepage-Tools minimieren sie das Risiko einer Abmahnung. Egal ob Impressum, Disclaimer oder AGB. ...weiter lesen
Recht auf Ihrer Website

JURA TICKER

Die neuesten Meldungen auf Ihrer Website
Der Jura-Ticker bietet Ihren Besuchern aktuelle Gerichtsurteile, die stets interessant und leserfreundlich geschrieben sind. Dieser Content ist kostenlos in jede Website integrierbar und wird von uns regelmäßig mit einer neuen Meldung bestückt. Rechtsgebiete, Größe und Farben des Tickers können dabei an den eigenen Internetauftritt angepasst werden.

Anwaltshotline
Der direkte Draht zum Anwalt:

0900-1 875 000-18
(1,99 EUR/Min* | 07:00 - 01:00Uhr)
*inkl. 19% MwSt aus dem Festnetz der Deutschen Telekom; ggf. abweichende Preise aus Mobilfunktnetzen


E-Mail Beratung Online-Rechtsberatung per E-Mail. Antwort innerhalb weniger Stunden „schwarz auf weiß“. Jetzt Anfragen