Navigationspunkt Hauptthema Unterthema Artikeltitel
Soforthilfe vom Anwalt
Arbeit und Beruf
Frage an den Anwalt
06.09.2012

Arbeitserlaubnis für Mitarbeiterin

Ich möchte in einer neu zu gründenden GmbH ( in welche ich einen Teil meiner Geschäftsfelder, die ich zur Zeit alle in einer bereits seit 10 Jahren existierenden GmbH bearbeite, auslagere) eine Marketingspezialistin aus Russland einstellen. Die Dame ist bereits seit 3 jahren für ein schwedisches Unternerhmen in der EU tätig (Lettland) .
dazu brauche ich natürlich für diese Mitarbeiterin eine Aufenthalts und Arbeitserlaubnis.
Wie kann ich dies erfolgversprechend beantragen, was muss ich dafür tun?
Wir sind ein seit Jahren auf dem Osteuropamarkt aktives Unternehmen.
Der Arbeitsbeginn soll 1. 9. 2013 sein.

Antwort Rechtsanwalt Andreas Fischer
Welche Frage haben Sie? E-mail senden

Estland ist im Jahre 2004 der EG beigetreten. Die vorläufigen Beschränkungen für die insgesamt 8 neuen Beitrittsstaaten sind seit Mai 2011 aufgehoben worden. Vgl. die entsprechende Veröffentlichung der Botschaft in Riga *1).

Ihre neue Mitarbeiterin aus Lettland genießt damit volle Arbeitnehmer-Freizügigkeit innerhalt der EG, als eine der vier Grundfreiheiten.

Damit benötigt sie auch keine Aufenthaltsgenehmigung und unterliegt in Deutschland keiner Visumspflicht mehr.

Sie müssen damit nur noch die allgemeinen Anforderungen im Rahmen eines neuen Arbeitsverhältnisses klären, die sich auch bei der Einstellung einer Arbeitskraft aus dem Inland ergeben, u.a. die Klärung der Sozialversicherungspflicht etc.

*) Unter meiner Antwort befinden sich:

Fußnoten, Zitate von einschlägigen Gesetzestexten, Urteilen, weiterführende Literatur, Links im Internet etc.

*1) http://www.riga.diplo.de/Vertretung/riga/de/04/Visaangelegenheiten/2011__Freizuegigkeit__innerhalb__der__EU.html

http://www.bundestag.de/dokumente/analysen/2011/arbeitnehmerfreizuegigkeit_nach_der_osterweiterung.pdf

http://www.frankfurt-main.ihk.de/recht/themen/arbeitsrecht/arbeitnehmerfreizuegigkeit/index.html

http://www.anwalt24.de/beitraege-news/fachartikel/Arbeitnehmerfreizuegigkeit-2011-Arbeitnehmer-aus-Estland-Lettland-Litauen-Polen-Tschechien-Slowakei-und-Ungarn

E-Mail Beratung
Fragen zum Thema
?
Anwalt kostenlos anfragen
Anwalt für anrufen:
*
Rechtsberatung per Telefon
schnell
rechtssicher
günstig