Der direkte Draht zum Anwalt:
(1,99 EUR/Min* | 07:00 - 01:00 Uhr)
*inkl. 19% MwSt aus dem Festnetz der Deutschen Telekom; ggf. abweichende Preise aus Mobilfunknetzen.

Höhe von Kindesunterhalt

Online-Rechtsberatung von Rechtsanwältin Silke Fasterling
Stand: 10.08.2012

Frage:

Kindesunterhalt
Eckdaten: mein Monatsnetto im Durchschnitt; 1420,00€ für Vollzeit
Unterhaltspflicht gegenüber meiner 14jähr. Tochter; 332,00€
Meine Monatsmiete gesamt; 470,00€
Autoktedit, monatl.; 180,00€
Zinsloser Privatkredit bei meiner Firma; 1000,00€ (entstanden durch hohe Zahnarztrechnung in 2012) getilgt wurden bisher 500,00€
Weitere monatliche Zahlungen für Versicherungen, GEZ, Telefon/Internet

E-Mail-Beratung:
Jetzt kostenloses Angebot anfordern!Hier gehts los.
Telefonberatung: Jetzt anrufen unter 0900-1 875 000-903
1,99 €/Min. inklusive 19% MwSt aus dem Festnetz der Deutschen Telekom; ggf. abweichende Preise aus Mobilfunknetzen
Kontakt zur Autorin des Beitrages:
Rechtsanwältin Silke Fasterling   |Hier klicken

Antwort:

Das von Ihnen angegebene Nettoeinkommen in Höhe von 1.420 € ist zunächst um eine Pauschale in Höhe von 5%, also 71 € für berufsbedingte Aufwendungen wie Fahrten zum Arbeitsplatz zu mindern. Es verbleiben somit 1.349 € Einkommen, so dass Sie in die 1. Einkommensstufe der Düsseldorfer Tabelle einzuordnen sind. Diese sieht einen Selbstbehalt in Höhe von 950 € vor, der Ihnen verbleiben muss. Hierin enthalten sind Kosten für Unterkunft einschließlich umlagefähiger Nebenkosten und Heizung in Höhe von 360 €. Wird dieser Betrag im Einzelfall erheblich überschritten und kann dies nicht vermieden werden, so kann der Selbstbehalt angemessen erhöht werden.

Vom Selbstbehalt müssen auch Kosten der sonstigen Lebensführung wie Telefon, Versicherungen etc. bestritten werden.

Verbindlichkeiten können nur abgezogen werden, wenn sie bei vorheriger Ehe der Eltern ehebedingt sind, also z. B. der Anschaffung von Einrichtung oder Familienwohnung bzw. –auto dienen.

Wenn Sie Ihr finanziertes Fahrzeug unbedingt zur Aufrechterhaltung ihrer Berufstätigkeit benötigen, können ausnahmsweise auch die hierfür dienenden Raten vom Einkommen abzuziehen sein. Hierbei muss Art und Wert des Pkw angemessen sein. Anderenfalls können Sie verpflihtet werden, sich günstigerer Alternativen wie öffentlicher Verkehrsmittel zu bedienen.

Der Bedarf Ihrer 14jährigen Tochter beläuft sich auf 426 €, wovon das hälftige Kindergeld in Höhe von 92 € abzuziehen ist, so dass sich ein Zahlbetrag von 334 € ergibt, Ihre Angaben entsprechen dem.

Vorausgesetzt der Selbstbehalt ist nicht wegen erhöhter Miete zu erhöhen, bleibt er auch bei Zahlung dieses Betrages gewahrt.



Interessante Fälle aus der E-Mail-Rechtsberatung zu Kindesunterhaltsberechnung

Unterhaltsansprüche von volljährigen Studenten | Stand: 14.05.2014

FRAGE: Welchen Unterhaltsanspruch haben Kinder im Alter von 23 und 20 Jahren, die nicht mehr zuhause leben? Hintergrund: Eltern sind seit 19 Jahren getrennt, die Kinder studieren beide.Der Vater ist Beamter...

ANTWORT: Die Unterhaltsverpflichtung zur Finanzierung einer bestimmten Ausbildung steht – zusätzlich zu den nachgenannten Voraussetzungen – immer auch unter dem Gesichtspunkt der Zumutbarkeit de ...weiter lesen

Kindesunterhalt - Tochter will nach Jahren studieren | Stand: 31.10.2011

FRAGE: Meine Tochter hatt 2010 Ihr Abi gemacht und ist auch gleich in eine WG gezogen, seid dem hatt sie nicht mehr weiter an Ihre Zukunft gedacht, sondern ist erst einmal ausgestiegen (Urlaub, Party u.s.w....

ANTWORT: Unter Bezugnahme auf Ihre Anfrage teile ich Ihnen mit, dass Sie grundsätzlich die erste Ausbildung des Kindes finanzieren müssen. Daran ändert sich auch nichts durch die lange Zeit der Phas ...weiter lesen

Berechnung des Volljährigenunterhalts eines Auszubildenden | Stand: 26.03.2010

FRAGE: Tochter 19 Jahre/ bisher Schülerin - ab August Azubi mit 600 Euro, lebt bei der Mutter. Bisher bezahle ich nach Stufe 6 (Düsseldorfer Tabelle) Unterhalt. Kindesmutter Einkommen 2000 Euro. Bezieh...

ANTWORT: Sehr geehrter Mandant,Fragestellung: Berechnung des Volljährigenunterhalts eines unterhaltsberechtigten, in der Ausbildung befindlichen, Kindes, welches im Haushalt der Kindesmutter lebt.Nachstehende ...weiter lesen

Berechnung des Volljährigenunterhalts | Stand: 25.01.2010

FRAGE: Meine Tochter ist 18 Jahre alt und befindet sich seit 1.9.09 in Ausbildung. Sie verdient im 1. Lehrjahr 750.- Euro brutto, im 2. Lehrjahr 800.- Euro und im 3. Lehrjahr 900.- Euro. Sie lebt bei meiner geschiedene...

ANTWORT: Sehr geehrter Mandant,Fragestellung: Berechnung des Volljährigenunterhalts Mit Vollendung des 18. Lebensjahres erlischt das elterliche Sorgerecht, d.h. beide Eltern sind ab sofort barunterhaltspflichti ...weiter lesen


Rechtsbeiträge über Familienrecht

Interessante Beiträge zu Kindesunterhaltsberechnung

Sturz im anfahrenden Bus
Nürnberg (D-AH) - Ein Busfahrer muss vor dem Losfahren nicht jedes Mal bis auf den letzten Fahrgast überprüfen, ob tatsächlich alle Insassen sicher Platz genommen haben. Der Fahrer eines Linienbusses kann vielmehr grundsätzlich ...weiter lesen

Trickser im Parkhaus
Nürnberg (D-AH) - Wird ein Autofahrer dabei ertappt, wie er mehrfach die Schrankenanlage eines Parkhauses austrickst, hat er nicht nur für die unterschlagenen Stundengebühren aufzukommen, sondern auch das Honorar des mit ...weiter lesen

Untaugliche Mängelbeseitigung
Nürnberg (D-AH) - Wer einen Handwerksauftrag vergeigt, hat nicht auch noch das Recht auf weiteren Pfusch bei der gesetzlich vorgeschriebenen Mängelbeseitigung. Zwar bleibt es grundsätzlich Angelegenheit des Unternehmens, ...weiter lesen

E-Mail-Beratung:
Jetzt kostenloses Angebot anfordern!Hier gehts los.
Telefonberatung: Jetzt anrufen unter 0900-1 875 000-903
1,99 €/Min. inklusive 19% MwSt aus dem Festnetz der Deutschen Telekom; ggf. abweichende Preise aus Mobilfunknetzen
Kontakt zur Autorin des Beitrages:
Rechtsanwältin Silke Fasterling   |Hier klicken

SEHR GUT
4.5 Sternenbewertungen

20.209 Kundenbewertungen
Bewerten auch Sie den Anwalt
nach dem Gespräch !

   | Stand: 17.10.2017
Vielen Dank für die Ausführliche Kompetente Beratung. Bei weiteren Unklarheiten gerne wieder.

   | Stand: 17.10.2017
Ich werde anwaltshotline weiterempfehlen und bei Bedarf auch nutzen

   | Stand: 16.10.2017
Nach einer Kündigung wollte mein Arbeitgeber ein Paragraphen wissen, in dem etwas sehr explizites stand. Nach langer Suche im Internet etc. habe ich nun die Anwaltshotline genutzt. Super Beratung mit verständlichen Erklärungen. Innerhalb von 10 Sekunden wurde ich an einen Anwalt geleitet. Vielen Dank für die super tolle und schnelle Hilfe!! Nur zu Empfehlen, immer wieder gern!

Der direkte Draht zum Anwalt:

0900-1 875 000-903
(1,99 EUR/Min* | 07:00 - 01:00Uhr)
*inkl. 19% MwSt aus dem Festnetz der Deutschen Telekom; ggf. abweichende Preise aus Mobilfunktnetzen



Wichtige Themen:

Rechtsanwalt für Familienrecht | Allgemeine Rechtsfragen | Arbeitsrecht | Familienrecht | Ausbildungsunterhalt | Barunterhalt | Betreuungsunterhalt | Kindesunterhalt Grosseltern | Kindesunterhalt Schulden | Patenschaft | Taschengeldgesetz | Unterhalt Ausbildung | Unterhalt für Studenten | Unterhalt Volljährige | Betreuungsgeld | Kindesunterhalt Mehrkosten

Hilfreiche und viele kostenlose Produkte:


ERFOLGSAUSSICHTEN CHECK

Lassen Sie 10 Anwälte urteilen

Lohnt sich ein Anwalt? Lassen Sie das Risiko Ihrer Rechtsangelegenheit von unabhängigen Rechtsanwälten bewerten. ...weiter lesen
Hilfreiche und viele kostenlose Produkte:

HOMEPAGE TOOLS
NEU und exklusiv für Webmaster

Machen Sie Ihre Website rechtssicher! Mit unseren kostenlosen Homepage-Tools minimieren sie das Risiko einer Abmahnung. Egal ob Impressum, Disclaimer oder AGB. ...weiter lesen
Recht auf Ihrer Website

JURA TICKER

Die neuesten Meldungen auf Ihrer Website
Der Jura-Ticker bietet Ihren Besuchern aktuelle Gerichtsurteile, die stets interessant und leserfreundlich geschrieben sind. Dieser Content ist kostenlos in jede Website integrierbar und wird von uns regelmäßig mit einer neuen Meldung bestückt. Rechtsgebiete, Größe und Farben des Tickers können dabei an den eigenen Internetauftritt angepasst werden.

Anwaltshotline
Der direkte Draht zum Anwalt:

0900-1 875 000-903
(1,99 EUR/Min* | 07:00 - 01:00Uhr)
*inkl. 19% MwSt aus dem Festnetz der Deutschen Telekom; ggf. abweichende Preise aus Mobilfunktnetzen


E-Mail Beratung Online-Rechtsberatung per E-Mail. Antwort innerhalb weniger Stunden „schwarz auf weiß“. Jetzt Anfragen