Der direkte Draht zum Anwalt:
(1,99 EUR/Min* | 07:00 - 01:00 Uhr)
*inkl. 19% MwSt aus dem Festnetz der Deutschen Telekom; ggf. abweichende Preise aus Mobilfunknetzen.

Gebrauchtwagenkauf - Lenkung nach drei Wochen defekt


Online-Rechtsberatung von Rechtsanwalt Uwe Peters
Stand: 08.09.2011

Frage:

Ich habe ein gebrauchtes Fahrzeug am 11.05.2011 gekauft.
Der Händler hatte TÜV und AU neu gemacht. Insofern kein Problem.
Drei Wochen später hatte ich ständig Öl unter meinem Wagen, worauf ich in meine Werkstatt fuhr und um einen Check bat.

Das Urteil: Lenkung defekt.
Ich habe meinen Autoverkäufer darüber informiert, dass die Summe zwischen 1000 EUR und 1200 EUR betragen würde und es ok wäre, wenn er ca. 850 EUR übernimmt.
Von der Idee war er angetan und bislang warte ich auf mein Geld.
Die Reparatur war am 29.07.2011.
Ich habe ihn viermal höflich gebeten das Geld zu überweisen und er sagte mir auch, ich solle mir keine Sorgen machen, aber es ist nichts passiert und das ärgert mich.
Ich möchte den Herrn nicht ärgern und ich verstehe auch, dass es für ihn ein Verlust ist. Aber ich habe mir den Schaden nicht ausgesucht und ich möchte eigentlich nur 850 EUR anstelle der Rechnung von 1200 EUR.
Vielleicht können Sie mir weiterhelfen.

E-Mail-Beratung:
Jetzt kostenloses Angebot anfordern!Hier gehts los.
Telefonberatung: Jetzt anrufen unter 0900-1 875 000-25
1,99 €/Min. inklusive 19% MwSt aus dem Festnetz der Deutschen Telekom; ggf. abweichende Preise aus Mobilfunknetzen

Antwort:

Die Sachmängelhaftung (früher: Gewährleistung) umfasst grundsätzlich die gesamte Kaufsache, also das gesamte von Ihnen erworbene Kfz. Ausnahmen hiervon gibt es nur bei reinen Verschleißteilen wie Bremsbelägen oder Reifen. Die Lenkung des Fahrzeugs gehört ebenfalls dazu. Sie unterliegt der Gewährleistung ebenso wie sämtliche anderen festen Bestandteile Ihres Fahrzeugs. Die Gewährleistung ist nicht zu verwechseln mit einer Garantie, die entweder werkseitig gewährt oder beim Gebrauchtwagenkauf häufig zusätzlich abgeschlossen wird. Bei Letzterem beschränkt sich die Garantie zumeist auf Motor und Getriebe. Hier geht es jedoch um die gesetzliche Sachmängelhaftung aus dem Kaufrecht, vgl. §§ 433, 434, 437, 439 BGB. Sofern die Lenkung an Ihrem Fahrzeug defekt ist, haben Sie gegen den Verkäufer gem. § 437 Nr. 1 BGB einen Anspruch auf Nacherfüllung.

Nach § 439 BGB bedeutet dies, dass der Verkäufer das Fahrzeug auf seine Kosten reparieren bzw. die Lenkung funktionstüchtig machen muss. Allerdings können Sie Ihr Fahrzeug nicht in eine andere Werkstatt geben und dem Verkäufer die Rechnung präsentieren. Diese müsste er nicht zahlen, da er das Recht hat, den Schaden selbst zu reparieren oder reparieren zu lassen. Allerdings teilen Sie mit, dass er mit der Verfahrensweise einverstanden war und Sie sich auf die Zahlung von 850,00 EUR verständigt haben. Dies hätten Sie nicht einmal tun müssen. Insoweit haben Sie bereits mehr als ein ausreichendes Entgegenkommen gezeigt. Voraussetzung ist jedoch, dass der Mangel bereits bei Übergabe des Fahrzeugs vorhanden war. Die Beweislast liegt hierfür während der ersten sechs Monate seit dem Kauf beim Verkäufer. Dies gilt zudem nur für Käufe von Privatleuten bei einem Händler. Nach dem Gesetz beträgt die Gewährleistungsfrist grundsätzlich 2 Jahre, kann jedoch bei gebrauchten Sachen auf ein Jahr verkürzt werden. Insoweit liegen Sie sogar noch in der Sechsmonatsfrist.

Regelmäßig gelingt dem Händler der Beweis, dass der Mangel bei der Fahrzeugübergabe noch nicht vorgelegen, er also ein mangelfreies Auto verkauft hat, nicht. Im Ergebnis bedeutet dies, dass der Verkäufer das Lenkgetriebe auf seine Kosten hätte reparieren müssen. Sie sind also im Ergebnis voll im Recht. Problematisch könnte allenfalls der Nachweis für Sie sein, dass Sie eine Einigung über 850,00 EUR getroffen haben. Sofern Sie die Einigung nicht schriftlich festgehalten haben, wäre es wichtig, aber auch ausreichend, wenn ein Zeuge beim Zustandekommen der Einigung anwesend gewesen wäre. Sie sollten nunmehr dem Händler schriftlich eine Frist zur Zahlung des Betrages an Sie setzen, wobei eine Woche ausreichend ist. Sollte bis dahin keine Zahlung erfolgt sein, sollten Sie vor Ort einen Anwalt aufsuchen und mit der Durchsetzung der Forderung beauftragen. Die entstehenden Anwaltskosten hat sodann ebenfalls der Händler zu tragen, weil er mit seiner Zahlung in Verzug ist, vgl. §§ 280, 286 BGB.



Interessante Fälle aus der E-Mail-Rechtsberatung zu Sachmängelhaftung

| Stand: 22.11.2010

FRAGE: Wir haben letzten Monat unser Haus verkauft und jetzt ist die Heizung in diesem Haus defekt.Diese ist aber bei uns immer gelaufen und ebenso bei der Schlüsselübergabe.Genaueres zum Hausverkauf:20.10.201...

ANTWORT: Sehr geehrte Mandantin,Eine Haftung kommt aus drei Gesichtspunkten in Betracht. Zum einen aus einer Zusage Ihre Mannes (1.) und zum anderen aus dem Kaufvertrag als Sachmängelhaftung (2.) oder letztlic ...weiter lesen

Sachmängelhaftung beim Kfz.-Kaufvertrag | Stand: 24.06.2010

FRAGE: Am 16.06.2010 habe ich bei einem Autohändler einen Kaufvertrag über einen PKW abgeschlossen, der per Abtretungserklärung über mein zuständiges JobCenter bezahlt wurde. Am 21.06...

ANTWORT: Sehr geehrter Mandant, Fragestellung: Sachmängelhaftung beim Kfz.-Kaufvertrag Sachmängelhaftung (früher: Gewährleistung) bedeutet, dass der Verkäufer dafür einsteht, das ...weiter lesen

Sachmängelhaftung beim Kaufvertrag | Stand: 04.03.2010

FRAGE: Vor einigen Tagen kaufte ich ein Auto über einen Händler, der dann aber wohl nur als Vermittler auftrat. Nach der flüchtigen Durchsicht eines Spezialisten mit großem Einzugsbereic...

ANTWORT: Sehr geehrter Mandant,Fragestellung: Sachmängelhaftung beim Kaufvertrag Die Sachmängelhaftung der §§ 434, 437 BGB (früher: Gewährleistung) sichert den Käufer unter erleichterte ...weiter lesen

Berechtigung zum Rücktritt vom Kaufvertrag | Stand: 25.02.2010

FRAGE: Wir haben im Okt 09 einen Induktionsherd beim Versandhaus bestellt und bezahlt. Der Herd ist defekt, der Backofen nicht. Der Kundendienst stellt den Fehler fest und dass das Gerät die "VDE-Prüfung...

ANTWORT: Sehr geehrte Mandantin,Fragestellung: Berechtigung zum Rücktritt vom KaufvertragNach dem neuen Kaufrecht hat im Fall von Mängeln nicht nur der Käufer ein Recht auf Nacherfüllung (§§ ...weiter lesen

Rechte des Käufers aus dem Kaufvertrag | Stand: 06.02.2010

FRAGE: Autokauf (1800 €) - Arglistig Täuschung - handschriftlicher Kaufvertrag - Aussage Verkäufer: nur Bremsen und Licht rechts vorne defekt, ansonsten kein Problem für TÜV - TÜ...

ANTWORT: Sehr geehrter Mandant,Fragestellung: Rechte des Käufers aus dem Kaufvertrag v. 31.01.2010Anders als beim Kauf vom Händler, dessen Sachkunde eine gewisse Gewähr für das Fehlen erhebliche ...weiter lesen


Rechtsbeiträge über Zivil-/ Zivilprozeßrecht
Interessante Beiträge zu Sachmängelhaftung

Sachmängelhaftung beim Pferdekauf
| Stand: 27.01.2014

Die Sachmängelhaftung beim Pferdekauf richtet sich nach den Vorschriften, die für den Kauf von allen beweglichen Sachen angewendet werden. Grundsätzlich haftet der Verkäufer für die Mangelfreiheit ...weiter lesen

Auto-Umrüstung auf Gasbetrieb
Nürnberg (D-AH) - Wird in ein Auto mit Benzin-Motor nachträglich eine Gasanlage eingebaut und werden durch den Gasbetrieb dann die Zylinderkopfdichtungen des Wagens beschädigt, muss der Umrüster des Fahrzeugs den Schaden ...weiter lesen

E-Mail-Beratung:
Jetzt kostenloses Angebot anfordern!Hier gehts los.
Telefonberatung: Jetzt anrufen unter 0900-1 875 000-25
1,99 €/Min. inklusive 19% MwSt aus dem Festnetz der Deutschen Telekom; ggf. abweichende Preise aus Mobilfunknetzen

SEHR GUT
4.5 Sternenbewertungen

20.141 Kundenbewertungen
Bewerten auch Sie den Anwalt
nach dem Gespräch !

   | Stand: 20.09.2017
sehr freundliche und kompetente Beratung, vielen Dank!

   | Stand: 19.09.2017
Auskunft war sehr gut und präzise...

   | Stand: 19.09.2017
RAìn Fritsch hat das sehr gut erklärt. Hohe Auffassungsgabe.

Der direkte Draht zum Anwalt:

0900-1 875 000-25
(1,99 EUR/Min* | 07:00 - 01:00Uhr)
*inkl. 19% MwSt aus dem Festnetz der Deutschen Telekom; ggf. abweichende Preise aus Mobilfunktnetzen



Wichtige Themen:

Rechtsanwalt für Zivilrecht | Strafrecht | Zivilprozessrecht | Zivilrecht | § 438 BGB | Mangel | Mangelanspruch | Mängelbeseitigung | Mangelfolgeschaden | mangelhafte Lieferung | Pflegefehler | Pfusch | Planungsfehler | Sachmangel | Sachmängelgewährleistung | Verschwiegene Mängel | versteckter Mangel | Vertragsmängel | mangelhafte Ware

Hilfreiche und viele kostenlose Produkte:


ERFOLGSAUSSICHTEN CHECK

Lassen Sie 10 Anwälte urteilen

Lohnt sich ein Anwalt? Lassen Sie das Risiko Ihrer Rechtsangelegenheit von unabhängigen Rechtsanwälten bewerten. ...weiter lesen
Hilfreiche und viele kostenlose Produkte:

HOMEPAGE TOOLS
NEU und exklusiv für Webmaster

Machen Sie Ihre Website rechtssicher! Mit unseren kostenlosen Homepage-Tools minimieren sie das Risiko einer Abmahnung. Egal ob Impressum, Disclaimer oder AGB. ...weiter lesen
Recht auf Ihrer Website

JURA TICKER

Die neuesten Meldungen auf Ihrer Website
Der Jura-Ticker bietet Ihren Besuchern aktuelle Gerichtsurteile, die stets interessant und leserfreundlich geschrieben sind. Dieser Content ist kostenlos in jede Website integrierbar und wird von uns regelmäßig mit einer neuen Meldung bestückt. Rechtsgebiete, Größe und Farben des Tickers können dabei an den eigenen Internetauftritt angepasst werden.

Deutsche Anwaltshotline
Anwaltshotline
Der direkte Draht zum Anwalt:

0900-1 875 000-25
(1,99 EUR/Min* | 07:00 - 01:00Uhr)
*inkl. 19% MwSt aus dem Festnetz der Deutschen Telekom; ggf. abweichende Preise aus Mobilfunktnetzen


E-Mail Beratung Online-Rechtsberatung per E-Mail. Antwort innerhalb weniger Stunden „schwarz auf weiß“. Jetzt Anfragen