Navigationspunkt Hauptthema Unterthema Artikeltitel
Arbeit und Beruf
Frage an den Anwalt
22.03.2010

Ausbezahlung des Resturlaubs nach einer Kündigung

Ich habe am 28.01.2010 mein Arbeitsverhältnis fristgerecht mit Ablauf des 30.04.2010 gekündigt. Urlaubsanspruch pro Jahr beträgt 30 Tage. Da ich seit 10.02.2010 arbeitsunfähig krank geschrieben bin und voraussichtlich weiterhin bis einschließlich 30.04.2010, möchte ich gerne wissen, ob ich meinen Resturlaub (30:12*4=10 Tage abzgl. 3 Tage bereits im Januar genommen = 7 Tage, anteilig für 2010) ausbezahlt bekomme und wann (ist das unabhängig möglich, da ich ab 23.03. keine Lohnfortzahlung vom Arbeitgeber wegen 6-Wochen-Frist habe) oder ob dieser verfällt, da ich ja im Krankenstatus bin. Resturlaub aus 2009 habe ich keinen. Ferner stehen mir aufgrund von 2x Samstagsarbeit zwei Sonderurlaubstage zu und Überstunden wären auch noch zu begleichen.

Digitaler Assistent
Digitalen Assistenten starten
Antwort Rechtsanwältin Andrea Fey
Welche Frage haben Sie? E-mail senden

Sehr geehrte Mandantin,

gerne nehme ich zu den von Ihnen aufgeworfenen Fragen im Zusammenhang mit einem etwaigen Anspruch Ihrerseits auf Urlaubsabgeltung Stellung:

Dabei möchte ich zunächst darauf hinweisen, dass § 7 Abs. 4 BUrlG bestimmt, dass der Urlaub abzugelten ist, wenn der Urlaub wegen Beendigung des Arbeitsverhältnisses ganz oder teilweise nicht mehr gewährt werden kann.

Dies gilt nach dem Urteil des Europäischen Gerichtshofs (EuGH) vom 20.01.2009 ? Az.: C-350/06 und C 520/06 ? sowie der daraufhin geänderten Rechtsprechung des Bundesarbeitsgerichts (BAG ? Az.: 9 AZR 983/07) auch dann, wenn der Urlaub aufgrund Krankheit nicht bis zum Beschäftigungsende genommen werden kann.

Sie können daher mit Berufung auf diese Rechtsprechung Abgeltung für die 7 Resturlaubstage verlangen.

Dieser Urlaubsabgeltungsanspruch ist mit Beendigung Ihrer Beschäftigung, somit zum 30.04.2010, fällig, ebenso wie Ihr Anspruch auf Abgeltung der beiden Samstagsarbeitstage und der geleisteten Überstunden.

Anwaltshotline
Der direkte Draht zum Anwalt: 0900-1 875 000 908*
Anwalt für Arbeit und Beruf:
7.00 Uhr - 1.00 Uhr (1,99 €/Min.)
E-Mail-Beratung
Antwort in ca. 20 Minuten Anwalt kostenlos anfragen
Digitaler Assistent
Digitalen Assistenten starten
Abfindungsrechner
Wie hoch könnte Ihre Abfindung ausfallen?
Abfindung berechnen