Der direkte Draht zum Anwalt:
(1,99 EUR/Min* | 07:00 - 01:00 Uhr)
*inkl. 19% MwSt aus dem Festnetz der Deutschen Telekom; ggf. abweichende Preise aus Mobilfunknetzen.

Bestehen Ausgleichsleistungen für Arbeitszeiten an Samstagen?


Online-Rechtsberatung von Rechtsanwältin Andrea Fey
Stand: 28.01.2010

Frage:

Wie ist die gesetzliche Regelung der Arbeitszeit hier in Deutschland.
Hierzu kurz eine Schilderung der Lage:
Ich arbeite im Einzelhandel in in einem Sportgeschäft als Volltagskraft. Ich arbeite 5 Tage in der Woche und habe immer an einem Dienstag frei. Dafür habe ich das ganze Jahr kein freies Wochenende (Samstag und Sonntag). Ich glaube, dass es nicht sein kann, dass ich keinen Anspruch habe, einmal im Monat ein freies Wochenende zu haben.

E-Mail-Beratung:
Jetzt kostenloses Angebot anfordern!Hier gehts los.
Telefonberatung: Jetzt anrufen unter 0900-1 875 000-19
1,99 €/Min. inklusive 19% MwSt aus dem Festnetz der Deutschen Telekom; ggf. abweichende Preise aus Mobilfunknetzen

Antwort:

Sehr geehrte Mandantin,

gerne nehme ich zu den von Ihnen aufgeworfenen Fragen im Zusammenhang mit Ihrer Arbeitszeit Stellung:

Dabei möchte ich zunächst darauf hinweisen, dass § 3 Abs. 2 Bundesurlaubsgesetz bestimmt, dass als Werktag ?alle Kalendertage gelten, die nicht Sonn- oder gesetzlicher Feiertag sind?.
Diese Regelung ist für das gesamte Arbeitsrecht maßgeblich.

Hieraus folgt leider, dass ein Samstag ein regulärer Werktag ist, für den kein Ausgleich in irgendeiner Form zu leisten ist.

Während § 11 Abs. 1 Arbeitszeitgesetz bestimmt, dass mindestens 15 Sonntage im Jahr beschäftigungsfrei sein müssen, gibt es eine derartige Regelung für Samstage leider nicht.

Dies bedeutet, dass es leider absolut gesetzeskonform ist, wenn Sie im Jahr kein Wochenende als solches insgesamt frei haben.



Rechtsbeiträge über Öffentliches Recht
Interessante Fälle aus der E-Mail-Rechtsberatung zu Reisegewerbe

Recht der Fernabsatzverträge für Unternehmen | Stand: 10.06.2014

FRAGE: 1. Wir verkaufen mit Unternehmen A Waren überwiegend an Unternehmen im Gesundheitsdienst und der Wohlfahrtspflege und gelegentlich an Verbraucher. Einen Internet-Shop betreiben wir nicht, gleichwoh...

ANTWORT: Das Recht der Fernabsatzverträge betrifft generell nur Verbraucher. Unternehmer, d.h. Selbstständige fallen nicht unter die Vorschriften bezüglich der Fernabsatzverträge. Was Fernabsatzverträg ...weiter lesen

Rücktritt vom Kaufvertrag | Stand: 05.02.2014

FRAGE: Der Kaufvertrag wurde am 01.02.2014 geschlossen (Kauf einer Einbau Küche). Kann ich von diesem Kaufvertrag zurücktreten? ...

ANTWORT: Grundsätzlich ist jeder abgeschlossene Kaufvertrag einzuhalten, es sei denn, der Verkäufer zeigt sich kulant und gewährt ein Umtausch- oder Rückgaberecht. Wenn Sie erst beim Ausmesse ...weiter lesen

Kündigung einer Sex-Hotline scheint unmöglich zu sein | Stand: 29.06.2010

FRAGE: Kündigung einer Sex-Hotline, die ich unbewusst eingegangen bin. Der Versuch über die Hotline-Nr dem Hinweis zur Kündigung folgend mit der SMS folgeleistete und missglückte da die Antwor...

ANTWORT: Sehr geehrter Mandant,Ihre Anfrage beantworte ich wie folgt:Ich gehe davon aus, dass es sich bei dem von Ihnen geschlossenen Vertrag um einen Fernabsatzvertrag handelt, der Vertrag also per Internet ode ...weiter lesen

Internetbetrug durch Landing-Pages | Stand: 21.06.2010

FRAGE: Ich bin durch einen nicht mehr nachvollziehbaren Link auf eine Internetseite gelandet und habe nach einer Registrierung, von der ich ausgegangen bin, dass diese kostenfrei ist, angeblich einen 24 Monatsvertra...

ANTWORT: Sehr geehrter Mandant, ich vermute, daß Sie über eine sogenannte Landing-Page in die Abofalle geraten sind. Wählt man direkt die Seite Download-Service.de an, so ist hier als Alibi ei ...weiter lesen

Erhebung ungerechtfertigter Forderungen durch Betrüger | Stand: 12.04.2010

FRAGE: Hatte gerade einen Anruf von Frau B. von der W.-Gruppe die mir mitteilte, dass ich jetzt 12 Monate bei E. mitspiele, da ich nicht gekündigt habe. Leider habe ich aber nie Post von E. bekommen. Si...

ANTWORT: Sehr geehrter Mandant,zu Ihrer Frage:Sie haben es hier mit einem Gegner zu tun, der nicht wie ein ordentlicher Geschäftsmann den Einzelfall betrachtet und seine Eingangspost liest; sondern desse ...weiter lesen

Rücktritt vom Vertrag mit einer GmbH | Stand: 07.04.2010

FRAGE: Kann ich einen gewerblichen Werbeauftrag in einer bestimmten Frist kündigen, den ich unterschrieben habe? Ich habe diesen Vertrag einen Tag später gekündigt.Einen Monat später kam di...

ANTWORT: Sehr geehrter Mandant,Fragestellung: Rücktritt (Widerruf, Stornierung) oder Kündigung des Vertrages mit XY GmbHZunächst ist klarzustellen, dass es ein allgemeines Widerrufs- oder Rücktrittrech ...weiter lesen


E-Mail-Beratung:
Jetzt kostenloses Angebot anfordern!Hier gehts los.
Telefonberatung: Jetzt anrufen unter 0900-1 875 000-19
1,99 €/Min. inklusive 19% MwSt aus dem Festnetz der Deutschen Telekom; ggf. abweichende Preise aus Mobilfunknetzen

SEHR GUT
4.5 Sternenbewertungen

20.209 Kundenbewertungen
Bewerten auch Sie den Anwalt
nach dem Gespräch !

   | Stand: 17.10.2017
Vielen Dank für die Ausführliche Kompetente Beratung. Bei weiteren Unklarheiten gerne wieder.

   | Stand: 17.10.2017
Ich werde anwaltshotline weiterempfehlen und bei Bedarf auch nutzen

   | Stand: 16.10.2017
Nach einer Kündigung wollte mein Arbeitgeber ein Paragraphen wissen, in dem etwas sehr explizites stand. Nach langer Suche im Internet etc. habe ich nun die Anwaltshotline genutzt. Super Beratung mit verständlichen Erklärungen. Innerhalb von 10 Sekunden wurde ich an einen Anwalt geleitet. Vielen Dank für die super tolle und schnelle Hilfe!! Nur zu Empfehlen, immer wieder gern!

Der direkte Draht zum Anwalt:

0900-1 875 000-19
(1,99 EUR/Min* | 07:00 - 01:00Uhr)
*inkl. 19% MwSt aus dem Festnetz der Deutschen Telekom; ggf. abweichende Preise aus Mobilfunktnetzen



Wichtige Themen:

Rechtsanwalt für Öffentliches Recht | Baurecht (öffentliches) | Öffentliches Recht | Wirtschaftsrecht | Einzelhandel | Franchise | Genehmigung | Gewerbeordnung | GEZ | Handelsvertretervertrag | Kleingewerbe | Privatweg | Transportrecht | Wirtschaftsanwalt | Wohnsitz | Franchisenehmer

Hilfreiche und viele kostenlose Produkte:


ERFOLGSAUSSICHTEN CHECK

Lassen Sie 10 Anwälte urteilen

Lohnt sich ein Anwalt? Lassen Sie das Risiko Ihrer Rechtsangelegenheit von unabhängigen Rechtsanwälten bewerten. ...weiter lesen
Hilfreiche und viele kostenlose Produkte:

HOMEPAGE TOOLS
NEU und exklusiv für Webmaster

Machen Sie Ihre Website rechtssicher! Mit unseren kostenlosen Homepage-Tools minimieren sie das Risiko einer Abmahnung. Egal ob Impressum, Disclaimer oder AGB. ...weiter lesen
Recht auf Ihrer Website

JURA TICKER

Die neuesten Meldungen auf Ihrer Website
Der Jura-Ticker bietet Ihren Besuchern aktuelle Gerichtsurteile, die stets interessant und leserfreundlich geschrieben sind. Dieser Content ist kostenlos in jede Website integrierbar und wird von uns regelmäßig mit einer neuen Meldung bestückt. Rechtsgebiete, Größe und Farben des Tickers können dabei an den eigenen Internetauftritt angepasst werden.

Anwaltshotline
Der direkte Draht zum Anwalt:

0900-1 875 000-19
(1,99 EUR/Min* | 07:00 - 01:00Uhr)
*inkl. 19% MwSt aus dem Festnetz der Deutschen Telekom; ggf. abweichende Preise aus Mobilfunktnetzen


E-Mail Beratung Online-Rechtsberatung per E-Mail. Antwort innerhalb weniger Stunden „schwarz auf weiß“. Jetzt Anfragen