Der direkte Draht zum Anwalt:
(1,99 EUR/Min* | 07:00 - 01:00 Uhr)
*inkl. 19% MwSt aus dem Festnetz der Deutschen Telekom; ggf. abweichende Preise aus Mobilfunknetzen.

Kann die Schwiegermutter daran gehindert werden ihre Rente auszugeben?


Online-Rechtsberatung von Rechtsanwältin Andrea Fey
Stand: 27.07.2009

Frage:

Meine Schwiegermutter ist 94 Jahre alt und lebt bei uns im Haushalt. Sie bezieht eine Rente von 1400 ?. Sie ist in unserem Haushalt eingebunden und nimmt an allen Dingen teil, die bei uns anfallen (Urlaub, Campingfreizeit). Ist meine Schwiegermutter verpflichtet, ihre Rente anzusparen, damit die anderen Kinder etwas vererbt bekommen? Sie sagt meine Rente kann voll ausgegeben werden. Sie ist geistig fit.

E-Mail-Beratung:
Jetzt kostenloses Angebot anfordern!Hier gehts los.
Telefonberatung: Jetzt anrufen unter 0900-1 875 000-25
1,99 €/Min. inklusive 19% MwSt aus dem Festnetz der Deutschen Telekom; ggf. abweichende Preise aus Mobilfunknetzen

Antwort:

Dabei ist zunächst darauf hinzuweisen, dass Ihre Schwiegermutter so lange vollkommen frei über ihr Vermögen verfügen kann, wie eine Geschäftsunfähigkeit nicht ärztlich festgestellt und ein Betreuer nicht gerichtlich bestellt ist.

Sie ist daher auch berechtigt, ihre Rente voll auszugeben. Denn eine Verpflichtung zur Rentenansparung zum Zwecke der Vererbung an die Kinder besteht nicht. Vielmehr steht die Rente zur freien Verfügung Ihrer Schwiegermutter, die diese nach eigenem Gutdünken verwenden/ausgeben kann.



Interessante Fälle aus der E-Mail-Rechtsberatung zu Geschäftsunfähigkeit

Abstammungsprinzip - Geburtsrecht auf deutsche Staatsangehörigkeit | Stand: 06.09.2016

FRAGE: Mein Sohn wurde 1989 in der USA geboren und hatte bis 18. Oktober 1999 einen gültigen Deutschen Kinderausweis. Ich, die Mutter war damals deutsche Staatsbürgerin. Ich bekam die Einbürgerun...

ANTWORT: Sie haben recht. Ihr Sohn ist auf Grund seines Geburtsrechtes deutscher Staatsangehöriger nach § 4 Abs.1 S,1 Staatsangehörigkeitsgesetz. Er kann daher auf Grund seiner Eigenschaft als Deutsche ...weiter lesen

Arbeitslosengeld wegen Umzug gestrichen | Stand: 04.04.2014

FRAGE: Ich beziehe ALGI von der Arbeitsagentur Berlin. Zum Januar 2014 bin ich umgezogen und habe der Agentur f. Arbeit meine neue Adresse nicht mitgeteilt. Mit der Begründung es wäre Post zum AA zurückgegange...

ANTWORT: Arbeitslosengeld kann nur erhalten, wer dem Arbeitsmarkt auch tatsächlich zur Verfügung steht. Dazu gehört insbesondere, dass der Arbeitslose jederzeit über eingehende Arbeitsangebot ...weiter lesen

Pensionskürzung | Stand: 31.03.2014

FRAGE: Kürzung Pension: 1994 bin ich als BO 41 in Pension gegangen, war jetzt 20 Jahre bei AA angestellt (keine Kürzung der Pension!) und bin jetzt seit 15.01.14 beim Luftfahrtbundesamt als Angestellte...

ANTWORT: Sie haben sich wegen der Kürzung Ihrer Pension an mich gewandt. Sie sind pensionierter Soldat. Ihr Grundgehalt errechnet sich aus der Besoldungsgruppe A 13 Stufe 5. Sie haben mir die Berechnung de ...weiter lesen

Tochter wird deutsche Staatsbürgerschaft verweigert | Stand: 12.03.2013

FRAGE: Ich bin Russin und seit 1991 in DeutschlandDer Kindsvater meiner Tochter war zum Zeitpunkt meiner Tochter Russeund ist seit 1997 UkrainerMeiner Tochter ist 1992 in Bayern geboren.Hier zur Schule gegangen...

ANTWORT: Ich gehe bei der Beantwortung Ihrer Frage davon aus, daß Ihre Tochter nicht konsularisch registrierte Auslandsukrainerin ist. Sie sollte daher die zuständige Behörde auf folgendes Urtei ...weiter lesen

Geburtsurkunde erhalten | Stand: 30.12.2012

FRAGE: Ich habe meine Kindheit in einer Pflegefamilie verbracht und wurde mit 17 Jahren adoptiert. Nach dem Tod meiner Eltern, habe ich mich Anfang der 80iger Jahre auf die Suche nach meinen "Wurzeln" gemach...

ANTWORT: Es ist richtig, dass man ein Recht auf Kenntnis der biologischen Abstammung hat. Abstammung bedeutet Kenntnis über die Eltern, aber nicht Kenntnis über die Familie. Wenn aber aus der Urkund ...weiter lesen

Recht des Betreuers zur Rücknahme eines Scheidungsantrags der Betreuten | Stand: 09.07.2010

FRAGE: Kann ein Betreuer eine Scheidung zurückziehen ohne mit dem Betreuten zu reden? Kann ein Betreuer ein Haus des Betreuten an den Ehemann übergeben, weil der Betreute kein Geld mehr hat? ...

ANTWORT: Sehr geehrte Mandantin,Fragestellung:1. Recht des Betreuers zur Rücknahme eines Scheidungsantrags der Betreuten2. Verfügungsrecht des Betreuers über eine Immobilie der Betreutenzu 1.: Zunächs ...weiter lesen


Rechtsbeiträge über Zivil-/ Zivilprozeßrecht
Interessante Beiträge zu Geschäftsunfähigkeit

Die Patientenverfügung beim Abbruch lebenserhaltender Maßnahmen
| Stand: 05.09.2016

Welche hohen Anforderungen an eine verbindliche Patientenverfügung in Bezug auf den Abbruch lebenserhaltender Maßnahmen zu stellen sind, hat nun der Bundesgerichtshof (BGH) seinem Beschluss vom 06. Juli 2016 (Az.: ...weiter lesen

Die Patientenverfügung: Behandlungsanweisungen vor einer Handlungsunfähigkeit
| Stand: 06.01.2014

Mit der Patientenverfügung gibt der Betroffene vor Eintritt seiner Handlungsunfähigkeit dem Arzt und dem ärztlichen Personal genaue Anweisungen zu Art, Umfang und gegebenenfalls Beendigung der Behandlung. Rechtsgrundlage ...weiter lesen

E-Mail-Beratung:
Jetzt kostenloses Angebot anfordern!Hier gehts los.
Telefonberatung: Jetzt anrufen unter 0900-1 875 000-25
1,99 €/Min. inklusive 19% MwSt aus dem Festnetz der Deutschen Telekom; ggf. abweichende Preise aus Mobilfunknetzen

SEHR GUT
4.5 Sternenbewertungen

20.295 Kundenbewertungen
Bewerten auch Sie den Anwalt
nach dem Gespräch !

   | Stand: 25.11.2017
Vielen, vielen Dank für ihre Hilfte, Herr Böckhaus.

   | Stand: 23.11.2017
Ich wurde gerade von einer sehr freundlichen Anwältin zum Thema Rückforderungsrecht / Verwaltungsrecht beraten. Meine Fragen wurden vollständig und präzise beantwortet. Vielen Dank

   | Stand: 23.11.2017
Vielen Dank für die schnelle und verständliche Beantwortung meiner Fragen bezüglich Mietrecht. Kann es nur weiterempfehlen.

Der direkte Draht zum Anwalt:

0900-1 875 000-25
(1,99 EUR/Min* | 07:00 - 01:00Uhr)
*inkl. 19% MwSt aus dem Festnetz der Deutschen Telekom; ggf. abweichende Preise aus Mobilfunktnetzen



Wichtige Themen:

Rechtsanwalt für Zivilrecht | Arbeitsrecht | Zivilrecht | Rentenrecht | Altersgrenze | beschränkte Geschäftsfähigkeit | Betreuungsverfügung | Geschäftsfähigkeit | Haftung Kinder | Krankenhausverfügung | Lebensjahr | Minderjährigkeit | Mindestalter | Patientenverfügung | Psychiatrie | Rechtsfähigkeit | Taschengeldparagraph | Vollendung Lebensjahr | volljährig | Volljährigkeit | §11 | §11 BGB | 16 Jahre

Hilfreiche und viele kostenlose Produkte:


ERFOLGSAUSSICHTEN CHECK

Lassen Sie 10 Anwälte urteilen

Lohnt sich ein Anwalt? Lassen Sie das Risiko Ihrer Rechtsangelegenheit von unabhängigen Rechtsanwälten bewerten. ...weiter lesen
Hilfreiche und viele kostenlose Produkte:

HOMEPAGE TOOLS
NEU und exklusiv für Webmaster

Machen Sie Ihre Website rechtssicher! Mit unseren kostenlosen Homepage-Tools minimieren sie das Risiko einer Abmahnung. Egal ob Impressum, Disclaimer oder AGB. ...weiter lesen
Recht auf Ihrer Website

JURA TICKER

Die neuesten Meldungen auf Ihrer Website
Der Jura-Ticker bietet Ihren Besuchern aktuelle Gerichtsurteile, die stets interessant und leserfreundlich geschrieben sind. Dieser Content ist kostenlos in jede Website integrierbar und wird von uns regelmäßig mit einer neuen Meldung bestückt. Rechtsgebiete, Größe und Farben des Tickers können dabei an den eigenen Internetauftritt angepasst werden.

Anwaltshotline
Der direkte Draht zum Anwalt:

0900-1 875 000-25
(1,99 EUR/Min* | 07:00 - 01:00Uhr)
*inkl. 19% MwSt aus dem Festnetz der Deutschen Telekom; ggf. abweichende Preise aus Mobilfunktnetzen


E-Mail Beratung Online-Rechtsberatung per E-Mail. Antwort innerhalb weniger Stunden „schwarz auf weiß“. Jetzt Anfragen