Navigationspunkt Hauptthema Unterthema Artikeltitel
Soforthilfe vom Anwalt

Unpfändbarkeit - Infos und Rechtsberatung

Author Autor: Redaktion Deutsche Anwaltshotline AG / 11.04.2016
Rechtsberatung per Telefon
zum Thema Unpfändbarkeit
schnellgünstig
rechtssicher
Anwalt für Zwangsvollstreckungsrecht anrufen:
0900-1 875 009 573*
* 1,99 €/Min inkl. 19% MwSt. aus dem Festnetz der Deutschen Telekom (ggf. abweichende Preise aus Mobilfunknetzen)
Anwalt für Zwangsvollstreckungsrecht anrufen:
0900-1 875 009 573*
Rechtsberatung per Telefon
schnell
rechtssicher
günstig

Unpfändbarkeit bedeutet: in diese Gegenstände darf der Gerichtsvollzieher nicht vollstrecken, weil Sie für eine armselige Lebensführung notwendig sind. Der Unpfändbarkeit unterliegen gem. § 811 ZPO nachstehende Gegenstände:

die dem persönlichen Gebrauch oder dem Haushalt dienenden Sachen, insbesondere Kleidungsstücke, Wäsche, Betten, Haus- und Küchengerät, soweit der Schuldner ihrer zu einer seiner Berufstätigkeit und seiner Verschuldung angemessenen, bescheidenen Lebens- und Haushaltsführung bedarf; Kleintiere in beschränkter Zahl sowie eine Milchkuh oder nach Wahl des Schuldners statt einer solchen insgesamt zwei Schweine, Ziegen oder Schafe, wenn diese Tiere für die Ernährung des Schuldners, seiner Familie oder Hausangehörigen, die ihm im Haushalt, in der Landwirtschaft oder im Gewerbe helfen, erforderlich sind; ferner die zur Fütterung und zur Streu auf vier Wochen erforderlichen Vorräte oder, soweit solche Vorräte nicht vorhanden sind und ihre Beschaffung für diesen Zeitraum auf anderem Wege nicht gesichert ist, der zu ihrer Beschaffung erforderliche Geldbetrag; bei Personen, die aus ihrer körperlichen oder geistigen Arbeit oder sonstigen persönlichen Leistungen ihren Erwerb ziehen, die zur Fortsetzung dieser Erwerbstätigkeit erforderlichen Gegenstände; die Bücher, die zum Gebrauch des Schuldners und seiner Familie in der Kirche oder Schule oder einer sonstigen Unterrichtsanstalt oder bei der häuslichen Andacht bestimmt sind; die in Gebrauch genommenen Haushaltungs- und Geschäftsbücher, die Familienpapiere sowie die Trauringe, Orden und Ehrenzeichen;

Weitere Fragen hierzu beantworten Ihnen gerne die Rechtsanwälte der Deutschen Anwaltshotline!

Rechtsbeiträge über Zwangsvollstreckungsrecht:

Änderungen des Selbstbehalts beim Kindesunterhalt Amtsgerichtzuständigkeit - Infos und Rechtsberatung Arbeitslosengeldpfändung - Infos und Rechtsberatung Lohnpfändung: Was Sie zur Arbeitseinkommenspfändung wissen müssen Pfändbare Gegenstände: Was darf gepfändet werden? Taschenpfändung: Welche Möglichkeiten Sie jetzt haben verwertbares Vermögen - Infos und Rechtsberatung Sachpfändung - Infos und Rechtsberatung
E-Mail Beratung
Fragen zum Thema
Unpfändbarkeit?
Anwalt kostenlos anfragen
Anwalt für Zwangsvollstreckungsrecht anrufen:
0900-1 875 009 573*
Rechtsberatung per Telefon
schnell
rechtssicher
günstig