Navigationspunkt Hauptthema Unterthema Artikeltitel

Zurückzahlung - Infos und Rechtsberatung

Zurückzahlung - Infos und Rechtsberatung
Author Autor: Redaktion Deutsche Anwaltshotline AG / 17.10.2012

Aktuell sind leider keine Anwälte telefonisch erreichbar. Wir empfehlen Ihnen die E-Mail Beratung zur Klärung Ihrer Fragen.


Soforthilfe vom Anwalt per E-Mail

Erfahrene Anwälte lösen Ihr Rechtsproblem per E-Mail

  1. Stellen Sie Ihre Frage
  2. Antwort in 20 Minuten
  3. Rechtssicherheit zum Festpreis
E-Mail Beratung
Ablauf und Preise

Im Rahmen eines Darlehensvertrages, bei dem der Darlehensgeber dem Darlehensnehmer einen bestimmten Geldbetrag zur Verfügung stellt, ist der Darlehensnehmer zum einen regelmäßig zur Zinszahlung in vereinbarter Höhe verpflichtet, sofern kein zinsloses Darlehen vorliegt.

Daneben ist er zur Zurückzahlung der Darlehenssumme bei Fälligkeit verpflichtet. Die Zurückzahlung ist bei einem unbefristeten Darlehensvertrag dann fällig, wenn der Darlehensgeber den Vertrag kündigt. Die Kündigungsfrist beträgt in diesem Fall 3 Monate. Sind keine Zinsen vereinbart, ist der Darlehensnehmer auch ohne Kündigung jederzeit zur Rückzahlung berechtigt.

Bei einem befristeten Darlehen tritt die Fälligkeit der Zurückzahlung mit Ende der vereinbarten Laufzeit des Darlehens ein. Das Darlehen muss, sofern nichts anderes vereinbart ist, in einer Summe zurückbezahlt werden. Zur Gewähr von Ratenzahlung ist der Darlehensgeber gesetzlich nicht verpflichtet.

Bei weiteren Fragen zum Thema Zurückzahlung eines Darlehens hilft ein Anruf bei der Deutschen Anwaltshotline weiter!

Rechtsbeiträge über Zivilrecht:

Vorfälligkeitsentschädigung beim Verbraucherkredit vermeiden Arbeitsrecht Kündigung - Infos und Rechtsberatung Darlehensforderung - Infos und Rechtsberatung Darlehenskündigung - Infos und Rechtsberatung Familiendarlehen - Infos und Rechtsberatung Kreditvertrag: Das gilt es zu beachten Mindestmietdauer: Was ist im Mietvertrag rechtens? Vorfälligkeitsentschädigung - Infos und Rechtsberatung

Aktuell sind leider keine Anwälte telefonisch erreichbar. Wir empfehlen Ihnen die E-Mail Beratung zur Klärung Ihrer Fragen.


Soforthilfe vom Anwalt per E-Mail

Erfahrene Anwälte lösen Ihr Rechtsproblem per E-Mail

  1. Stellen Sie Ihre Frage
  2. Antwort in 20 Minuten
  3. Rechtssicherheit zum Festpreis
E-Mail Beratung
Ablauf und Preise