Durchwahl Zivilrecht
(1,99 EUR/Min* | 07:00 - 01:00 Uhr)
*inkl. 19% MwSt aus dem Festnetz der Deutschen Telekom; ggf. abweichende Preise aus Mobilfunknetzen.

Verkauf

Stand: 21.09.2015

Der Verkauf einer Sache oder Forderung, auf den sich der Verkäufer und der Erwerber geeinigt haben, stellt einen privatrechtlichen Vertrag dar, der im Bürgerlichen Gesetzbuch geregelt ist.

Beim Kaufvertrag über einen körperlichen Gegenstand verpflichtet sich der Verkäufer dem Käufer die verkaufte Sache zu übergeben und ihm das Eigentum an der Sache zu verschaffen. Der Käufer verpflichtet sich, dem Verkäufer die gekaufte Sache abzunehmen und den vereinbarten Kaufpreis zu zahlen. Der Verkäufer hat dem Käufer überdies die Sache frei von Sach- und Rechtsmängeln zu verschaffen. Vertragsgemäß ist eine Kaufsache immer dann, wenn die Ist-Beschaffenheit der Soll-Beschaffenheit entspricht. Ist hier eine Abweichung zu verzeichnen, so kommt das Gewährleistungsrecht zum Tragen. Sonderformen des Kaufvertrages sind zum Beispiel der Verbrauchsgüterkauf, der Kauf auf Probe, der Handelskauf, der internationale Kauf (CSIG) oder auch beim Forderungskauf der Factoringvertrag. In vielen Fällen ist für den Kauf keine besondere Formvorschrift zu beachten. Etwas anderes aber gilt zum Beispiel beim Immobilienkauf, für den die notarielle Form zwingend vorgeschrieben ist. Für den Verbrauchsgüterkauf, dem Verkauf einer beweglichen Sache von einem Unternehmer an einen Verbraucher gelten im Gewährleistungsrecht Sonderregeln. Zeigt sich innerhalb von sechs Monaten seit nach Übergabe etwa ein Mangel, so wird vermutet, dass die Sache bereits bei der Übergabe mangelhaft war, wenn nicht eine solche Vermutung mit der Art der Sache oder des Mangels unvereinbar ist.

Zu allen Fragen des Kaufvertragsrechts berät Sie ein in diesem Rechtsgebiet erfahrener Rechtsanwalt sofort innerhalb weniger Minuten. Bitte halten Sie zu Ihrem Telefonat vorhandene Unterlagen bereit!


Interessante Fälle aus der E-Mail-Rechtsberatung zu Verkauf
Kaffeemaschinen-Vertrag bei Fitness-Studioverkauf übertragen
Haftung bei OHG
Gebrauchtwagenkauf - schriftlicher Auschluss der Gewährleistung
Provisionsanspruch von Makler rechtmäßig?
Auszeichnungspflicht eines Artikels für die Errichtung einer Elektrischen Anlage
Bedarf es einer Kündigung bei fehlendem Mietvertrag?
Verpflichtung zum Verkauf des Miteigentumsanteils durch Scheidung

Interessante Beiträge zu Verkauf
Urteile zum VW-Skandal: Käufer haben Recht bekommen
Händler muss PKW wegen manipulierter Abgaswerte zurücknehmen
Bestellbutton im Online-Shop muss ordnungsgemäß beschriftet sein
Privater Kfz Verkauf im Internet
Ebay-Verkäufer haftet für falsche Angaben
Frau verkauft Auto von Ex-Freund - Schadensersatz
Golf-Profi muss Pop-Art-Portrait nicht dulden
SEHR GUT
4.5 Sternenbewertungen

20.310 Kundenbewertungen
Bewerten auch Sie den Anwalt
nach dem Gespräch !

   | Stand: 28.11.2017
Sehr schnelle und kompetente Beratung. Vielen Dank!

   | Stand: 28.11.2017
Ich habe diese Service schon paar mal benutzt Und fast immer würde mir geholfen. Heute habe ich mit Rechtsanwältin Barbara Weinen gesprochen und die ist wirklich sehr professionell und auch sehr freundlich. Vielen Dank

   | Stand: 25.11.2017
Vielen, vielen Dank für ihre Hilfte, Herr Böckhaus.

Der direkte Draht zum Anwalt:
0900-1 875 009-921
(1,99 EUR/Min* | 07:00 - 01:00Uhr)
Durchwahl Zivilrecht
 
*inkl. 19% MwSt aus dem Festnetz der Deutschen Telekom; ggf. abweichende Preise aus Mobilfunknetzen.

Wichtige Themen:

Rechtsanwalt für Zivilrecht | Verkehrsrecht | Zivilrecht | Pferderecht | Gattungskauf | Kauf | Kauf auf Probe | Kauf auf Rentenbasis | Kaufabsichtserklärung | Kaufoption | Kaufrecht | Onlinekauf | Privatkauf | Privatverkauf | Räumungsverkauf | Rentenkauf | Sonderverkauf | Verkaufsveranstaltung | Vorverkauf | Wiederkauf | Kaufpreis

Hilfreiche und viele kostenlose Produkte:

ERFOLGSAUSSICHTEN CHECK
Lassen Sie 10 Anwälte urteilen

Lohnt sich ein Anwalt? Lassen Sie das Risiko Ihrer Rechtsangelegenheit von unabhängigen Rechtsanwälten bewerten. ...weiter lesen
HOMEPAGE TOOLS
NEU und exklusiv für Webmaster

Machen Sie Ihre Website rechtssicher! Mit unseren kostenlosen Homepage-Tools minimieren sie das Risiko einer Abmahnung. Egal ob Impressum, Disclaimer oder AGB. ...weiter lesen
Recht auf Ihrer Website
JURA TICKER
Die neuesten Meldungen auf Ihrer Website

Der Jura-Ticker bietet Ihren Besuchern aktuelle Gerichtsurteile, die stets interessant und leserfreundlich geschrieben sind. Dieser Content ist kostenlos in jede Website integrierbar und wird von uns regelmäßig mit einer neuen Meldung bestückt. Rechtsgebiete, Größe und Farben des Tickers können dabei an den eigenen Internetauftritt angepasst werden.

Anwaltshotline
Der direkte Draht zum Anwalt:
0900-1 875 009-921
(1,99 EUR/Min* | 07:00 - 01:00Uhr)
Durchwahl Zivilrecht
 
*inkl. 19% MwSt aus dem Festnetz der Deutschen Telekom; ggf. abweichende Preise aus Mobilfunknetzen.
E-Mail Beratung Online-Rechtsberatung per E-Mail. Antwort innerhalb weniger Stunden „schwarz auf weiß“. Jetzt Anfragen