Durchwahl Zivilrecht
(1,99 EUR/Min* | 07:00 - 01:00 Uhr)
*inkl. 19% MwSt aus dem Festnetz der Deutschen Telekom; ggf. abweichende Preise aus Mobilfunknetzen.

Unterlassung

Stand: 29.01.2014

Bei Verletzung von Rechtsgütern können Ansprüche auf Unterlassung gegen den Schädiger/Störer entstehen. Derartige Ansprüche auf Unterlassung können außergerichtlich auf verschiedene Weise geltend gemacht werden. Häufig bietet sich der Weg über eine sog. strafbewährte Unterlassungserklärung an. Greift diese außergerichtlich nicht, so können Unterlassungsansprüche auch zivilrechtlich durchgesetzt werden.

Verbreitet sind Unterlassungserklärungen bei den Abmahnungen wegen illegalen Downloads von Musik oder Videos im Internet. Zum Einen kann dies strafrechtlich relevant sein, wenn z.B. auch Handel mit den heruntergeladenen Werken getrieben wird, zum anderen liegt regelmäßig eine Urheberrechtsverletzung vor, die den Inhaber der Rechte an dem Werk, meistens also den Verlag, berechtigen, eine Unterlassungserklärung zu fordern. Zusätzlich hierzu besteht auch ein Anspruch auf Schadenersatz.

Da die Ansprüche nur dann bestehen, wenn die Urheberrechtsverletzung persönlich begangen wurde, lohnt sich auf jeden Fall die Inanspruchnahme einer anwaltlichen Beratung. Oftmals wird mehr verlangt, als man verpflichtet ist zu tun. Auch hat die Rechtsprechung zwischenzeitlich eine Vielzahl von Urteilen zu konkreten Einzelfällen gefällt.


Interessante Fälle aus der E-Mail-Rechtsberatung zu Unterlassung
Zahlung per Girokonto angeblich nicht angekommen
Zivilrechtlicher Anspruch bei übler Nachrede
Urheberrecht verletzt - weitere Forderungen vermeiden
Telefonterror - Wie gehe ich vor ?
Abmahnung wegen Urheberrechtsverletzung - Ist diese gerechtfertigt?
Was sind verbundsfähige Scheidungsfolgesachen?
Strafanzeige wegen Beleidigung und Verleumdung

Interessante Beiträge zu Unterlassung
Unlauterer Wettbewerb durch Tippfehler-Domains
Auskunftsanspruch bei Urheberrechtsverletzungen
Illegales Filesharing - Deckelung des Gegenstandswertes auf 1.000 EUR?
Inlineskaterin prallt mit Auto zusammen - wer ist schuld?
Tauschbörsen: Keine Pflicht, volljährige Kinder ohne Anlass zu überwachen.
Auch Bruchstücke eines Werkes sind urheberrechtlich geschützt
Golf-Profi muss Pop-Art-Portrait nicht dulden
SEHR GUT
4.5 Sternenbewertungen

20.209 Kundenbewertungen
Bewerten auch Sie den Anwalt
nach dem Gespräch !

   | Stand: 17.10.2017
Vielen Dank für die Ausführliche Kompetente Beratung. Bei weiteren Unklarheiten gerne wieder.

   | Stand: 17.10.2017
Ich werde anwaltshotline weiterempfehlen und bei Bedarf auch nutzen

   | Stand: 16.10.2017
Nach einer Kündigung wollte mein Arbeitgeber ein Paragraphen wissen, in dem etwas sehr explizites stand. Nach langer Suche im Internet etc. habe ich nun die Anwaltshotline genutzt. Super Beratung mit verständlichen Erklärungen. Innerhalb von 10 Sekunden wurde ich an einen Anwalt geleitet. Vielen Dank für die super tolle und schnelle Hilfe!! Nur zu Empfehlen, immer wieder gern!

Der direkte Draht zum Anwalt:
0900-1 875 012-277
(1,99 EUR/Min* | 07:00 - 01:00Uhr)
Durchwahl Zivilrecht
 
*inkl. 19% MwSt aus dem Festnetz der Deutschen Telekom; ggf. abweichende Preise aus Mobilfunknetzen.

Wichtige Themen:

Rechtsanwalt für Zivilrecht | Sozialrecht | Zivilrecht | Pferderecht | Bringschuld | Gattungsschuld | Gesamtschuldnerschaft | Restschuld | Schickschuld | Schuld | Schuldanerkenntnis | Schuldenerlass | Schuldschein | Schuldtitel | Schuldübernahme | Schuldverhältnis | Schuldversprechen | Stückschuld | Stundung | Unterlassungsanspruch | Freundschaftsdienst

Hilfreiche und viele kostenlose Produkte:

ERFOLGSAUSSICHTEN CHECK
Lassen Sie 10 Anwälte urteilen

Lohnt sich ein Anwalt? Lassen Sie das Risiko Ihrer Rechtsangelegenheit von unabhängigen Rechtsanwälten bewerten. ...weiter lesen
HOMEPAGE TOOLS
NEU und exklusiv für Webmaster

Machen Sie Ihre Website rechtssicher! Mit unseren kostenlosen Homepage-Tools minimieren sie das Risiko einer Abmahnung. Egal ob Impressum, Disclaimer oder AGB. ...weiter lesen
Recht auf Ihrer Website
JURA TICKER
Die neuesten Meldungen auf Ihrer Website

Der Jura-Ticker bietet Ihren Besuchern aktuelle Gerichtsurteile, die stets interessant und leserfreundlich geschrieben sind. Dieser Content ist kostenlos in jede Website integrierbar und wird von uns regelmäßig mit einer neuen Meldung bestückt. Rechtsgebiete, Größe und Farben des Tickers können dabei an den eigenen Internetauftritt angepasst werden.

Anwaltshotline
Der direkte Draht zum Anwalt:
0900-1 875 012-277
(1,99 EUR/Min* | 07:00 - 01:00Uhr)
Durchwahl Zivilrecht
 
*inkl. 19% MwSt aus dem Festnetz der Deutschen Telekom; ggf. abweichende Preise aus Mobilfunknetzen.
E-Mail Beratung Online-Rechtsberatung per E-Mail. Antwort innerhalb weniger Stunden „schwarz auf weiß“. Jetzt Anfragen