Navigationspunkt Hauptthema Unterthema Artikeltitel
Zivilrecht

Telefonrecht - Infos und Rechtsberatung

02.08.2013 /
Author Autor: Redaktion Deutsche Anwaltshotline AG

Unter Telefonrecht versteht man alle Regelungen, die mit dem Bereich des Telefonierens zu tun haben. Die einschlägigen Normen können aus den verschiedensten Rechtsgebieten kommen. So z.B. aus dem Dienstvertragsrecht oder dem Werkvertragsrecht.

Sollte man doch bewusst oder unbewusst per Telefon oder Internet in eine Abo-Falle geraten sein, so besteht ein 14-tägiges Widerrufsrecht. Dieses muss schriftlich ausgeübt werden,und zwar innerhalb von 14 Tagen ab Vertragsschluss.
Zur Fristwahrung genügt die rechtzeitige Absendung des Widerrufes. Diesen sollte man zu Beweiszwecken nicht per E-mail, sondern per eingeschriebenen Brief versenden.

Unterbleibt der Hinweis auf die Widerrufsfrist, so ist ein Widerruf auch noch nach Ablauf von 14 Tagen möglich.
Sollten Abbuchungen vom Konto oder Handyguthaben erfolgen, die Sie sich nicht erklären können, sofort Stornierung versuchen und Rechtsrat einholen.

Hierzu beraten telefonisch oder per E-Mail die Kooperationsanwälte der Deutschen Anwaltshotline. Bitte halten Sie vorhandene Unterlagen bereit.

Anwaltshotline
Der direkte Draht zum Anwalt: 0900-1 875 009 256*
Anwalt für Zivilrecht:
7.00 Uhr - 1.00 Uhr (1,99 €/Min.)
E-Mail-Beratung
Antwort in ca. 20 Minuten Anwalt kostenlos anfragen