Durchwahl Zivilrecht
(1,99 EUR/Min* | 07:00 - 01:00 Uhr)
*inkl. 19% MwSt aus dem Festnetz der Deutschen Telekom; ggf. abweichende Preise aus Mobilfunknetzen.

Telefonkosten

Stand: 25.11.2015

Erscheint ein Rechnungsposten auf der Telefonabrechnung ohne Rechtsgrund, ist rasches Handeln zu empfehlen.

Bei nicht erklärbaren Rechnungsbeträgen sollte gegenüber dem Telefonanbieter eine Einwendung sofort schriftlich erhoben werden. Nach dem Gesetz kann der Teilnehmer eine von dem Anbieter von Telekommunikationsdiensten erteilte Abrechnung innerhalb einer Frist von mindestens acht Wochen nach Zugang der Rechnung beanstanden. Im Falle der Beanstandung hat der Anbieter das in Rechnung gestellte Verbindungsaufkommen als Entgeltnachweis nach den einzelnen Verbindungsdaten aufzuschlüsseln und eine technische Prüfung durchzuführen, insofern nicht nachgewiesen wird, dass der beanstandete Fehler nicht auf einen technischen Mangel zurückzuführen ist. Einwendungen gegen bestimmte Rechnungsposten müssen gegenüber dem Anbieter erhoben werden, dessen Forderung beanstandet wird. Ihr Vertragspartner ist verpflichtet, in der Telefonrechnung in einer Gesamtübersicht die Rechnungspositionen der anderen Anbieter nach Einzelprodukten auszuweisen und Namen, ladungsfähige Anschrift und kostenfreie Kundendienstrufnummer dieser Anbieter dort aufzuführen. Soll nur der in der Telefonrechnung ausgewiesen Betrag eines Anbieters nicht beglichen werden, ist zu empfehlen, den Vertragspartner welcher die Telefonrechnung erstellte, hierüber zu informieren. Fehlt diese Angabe wird nach dem geltendem Recht der beglichene Teilbetrag auf alle Telefonanbieter gleichmäßig verteilt.

Zu den rechtlichen Bedingungen und Ansprüchen aus Telekommunikationsverträgen berät Sie ein in diesem Fachbereich erfahrener Rechtsanwalt sofort innerhalb weniger Minuten. Bitte halten Sie zu Ihrem Telefonat eventuell vorhandene Unterlagen bereit.


Interessante Fälle aus der E-Mail-Rechtsberatung zu Telefonkosten
Hohe Telefonrechnung bei Gesprächen ins Ausland trotz Flatrate
Kündigung von Kabelanschluss
Forderung von Inkassofirma
Betrug am Telefon - Gewinnspiele sorgen für hohe Telefonrechnungen
Pflicht des Erbschaftsbesitzers zur Kundgabe des Bestands der Erbschaft
Verjährung einer Forderung über eine nichtbezahlte Telefonrechnung
Versagung der Anbringung einer Parabolantenne bei Verfügbarkeit eines Kabelanschlusses

Interessante Beiträge zu Telefonkosten
Probleme bei der Rufnummernportierung
SEHR GUT
4.5 Sternenbewertungen

20.209 Kundenbewertungen
Bewerten auch Sie den Anwalt
nach dem Gespräch !

   | Stand: 17.10.2017
Vielen Dank für die Ausführliche Kompetente Beratung. Bei weiteren Unklarheiten gerne wieder.

   | Stand: 17.10.2017
Ich werde anwaltshotline weiterempfehlen und bei Bedarf auch nutzen

   | Stand: 16.10.2017
Nach einer Kündigung wollte mein Arbeitgeber ein Paragraphen wissen, in dem etwas sehr explizites stand. Nach langer Suche im Internet etc. habe ich nun die Anwaltshotline genutzt. Super Beratung mit verständlichen Erklärungen. Innerhalb von 10 Sekunden wurde ich an einen Anwalt geleitet. Vielen Dank für die super tolle und schnelle Hilfe!! Nur zu Empfehlen, immer wieder gern!

Der direkte Draht zum Anwalt:
0900-1 875 011-832
(1,99 EUR/Min* | 07:00 - 01:00Uhr)
Durchwahl Zivilrecht
 
*inkl. 19% MwSt aus dem Festnetz der Deutschen Telekom; ggf. abweichende Preise aus Mobilfunknetzen.

Wichtige Themen:

Rechtsanwalt für Zivilrecht | Ausländerrecht | Zivilrecht | Pferderecht | Handy Vertrag | Handyabrechnung | Handygarantie | Handyrechnung | Kabelanschluss | Telefongeschäfte | Telefonkauf | Telefonrechnung | Telefonrecht | Telefonverkauf | Telefonvertrag | Telekommunikationsrecht | Mobilfunkvertrag | telefonischer Vertrag | Telefonabzocke | TelDaFax

Hilfreiche und viele kostenlose Produkte:

ERFOLGSAUSSICHTEN CHECK
Lassen Sie 10 Anwälte urteilen

Lohnt sich ein Anwalt? Lassen Sie das Risiko Ihrer Rechtsangelegenheit von unabhängigen Rechtsanwälten bewerten. ...weiter lesen
HOMEPAGE TOOLS
NEU und exklusiv für Webmaster

Machen Sie Ihre Website rechtssicher! Mit unseren kostenlosen Homepage-Tools minimieren sie das Risiko einer Abmahnung. Egal ob Impressum, Disclaimer oder AGB. ...weiter lesen
Recht auf Ihrer Website
JURA TICKER
Die neuesten Meldungen auf Ihrer Website

Der Jura-Ticker bietet Ihren Besuchern aktuelle Gerichtsurteile, die stets interessant und leserfreundlich geschrieben sind. Dieser Content ist kostenlos in jede Website integrierbar und wird von uns regelmäßig mit einer neuen Meldung bestückt. Rechtsgebiete, Größe und Farben des Tickers können dabei an den eigenen Internetauftritt angepasst werden.

Anwaltshotline
Der direkte Draht zum Anwalt:
0900-1 875 011-832
(1,99 EUR/Min* | 07:00 - 01:00Uhr)
Durchwahl Zivilrecht
 
*inkl. 19% MwSt aus dem Festnetz der Deutschen Telekom; ggf. abweichende Preise aus Mobilfunknetzen.
E-Mail Beratung Online-Rechtsberatung per E-Mail. Antwort innerhalb weniger Stunden „schwarz auf weiß“. Jetzt Anfragen