Navigationspunkt Hauptthema Unterthema Artikeltitel
Zivilrecht

TelDaFax - Infos und Rechtsberatung

05.08.2016 /
Author Autor: Redaktion Deutsche Anwaltshotline AG

Nachdem das Energieunternehmen TelDaFax nunmehr zahlungsunfähig ist, bangen viele Kunden um ihre Vorauszahlungen und um ihre Energieversorgung.

Dabei entstehen vielfach rechtliche Fragestellungen aus den Bereichen Insolvenzrecht oder Vertragsrecht, die den juristischen Laien überfordern. Viele Verbraucher sind verunsichert, denn sie wissen nicht, wie sie auf diese Situation rechtlich reagieren sollen. Wenn Sie wissen wollen, wie Sie reagieren können, wenn TelDaFax keine Versorgung mehr liefert oder wenn Sie wissen möchten, ob eine rechtliche Möglichkeit besteht, dass TelDaFax ihre Vorauszahlung wieder zurück erstattet und welche Schritte Sie dafür unternehmen müssen, sollten Sie die rechtliche Situation zunächst mit einem Rechtsanwalt klären. Auch wenn Sie beabsichtigen, den Vertrag mit TelDaFax vorzeitig zu kündigen oder wenn Ihnen von TelDaFax die Beendigung des Vertrags mitgeteilt wird, sollten Sie unbedingt die rechtliche Situation klären, bevor Sie weitere Schritte unternehmen.

Anwaltshotline
Der direkte Draht zum Anwalt: 0900-1 875 012 362*
Anwalt für Zivilrecht:
7.00 Uhr - 1.00 Uhr (1,99 €/Min.)
E-Mail-Beratung
Antwort in ca. 20 Minuten Anwalt kostenlos anfragen

Die Rechtsanwälte der Deutschen Anwaltshotline können Ihnen die aktuelle Rechtslage erklären und Ihnen direkt am Telefon sagen, an wen Sie sich mit Ihren Forderungen und Ihren Beschwerden wenden können.

Anwaltshotline
Der direkte Draht zum Anwalt: 0900-1 875 012 362*
Anwalt für Zivilrecht:
7.00 Uhr - 1.00 Uhr (1,99 €/Min.)
E-Mail-Beratung
Antwort in ca. 20 Minuten Anwalt kostenlos anfragen