Navigationspunkt Hauptthema Unterthema Artikeltitel
Zivilrecht

Sonderverkauf - Infos und Rechtsberatung

09.05.2014 /
Author Autor: Redaktion Deutsche Anwaltshotline AG

Unter einem Sonderverkauf versteht man sowohl Restposten- als auch Sonderpostenverkauf oder den Verkauf von Waren aus Konkursen. Diese Waren werden aufgrund von Überproduktionen oder Insolvenzen günstig angeboten, da die Lager geräumt werden müssen. Manche Händler haben sich darauf spezialisiert, Waren aus einem Sonderverkauf anzukaufen und diese dann in Restpostenmärkten wieder anzubieten.

In wettbewerbsrechtlicher Hinsicht gilt, dass die Angaben zu den Preisnachlässen wahr sein müssen. Bei einem Sonderverkauf z.B. aus Anlass des 30. Firmenjubiläums muss das Unternehmen wirklich 30 Jahre bestehen.
Für einen Sonderverkauf gelten keine besonderen gesetzlichen Regelungen, es findet das allgemeine Kaufrecht Anwendung. Zu beachten sind für den Verkäufer allerdings die Vorschriften aus dem Gesetz gegen den unlauteren Wettbewerb.

Weitere Fragen hierzu beantworten Ihnen gerne die Rechtsanwälte der Deutschen Anwaltshotline!

Anwaltshotline
Der direkte Draht zum Anwalt: 0900-1 875 008 742*
Anwalt für Zivilrecht:
7.00 Uhr - 1.00 Uhr (1,99 €/Min.)
E-Mail-Beratung
Antwort in ca. 20 Minuten Anwalt kostenlos anfragen