Navigationspunkt Hauptthema Unterthema Artikeltitel
Zivilrecht

Sicherungsvertrag - Infos und Rechtsberatung

09.12.2013 /
Author Autor: Redaktion Deutsche Anwaltshotline AG

Wer einen Kredit im weitesten Sinn in Anspruch nehmen will, sei es in Geld, in Werten oder als Vorleistung des Vertragspartners sieht sich oft in der Notwendigkeit, dem anderen eine Sicherheit einzuräumen. Damit kann der Kreditgeber auf etwas zurückgreifen, wenn der Kreditnehmer/Schuldner nicht zahlen kann. Im Sicherungsvertrag werden die Bedingungen für die Leistungen und die Sicherheit festgelegt.

Die Spannbreite der möglichen Regelungen ist weit, z.B. der Verbleib der Sicherheit, wann die Sicherheit nicht mehr zur Sicherung vorgehalten werden muss, wer die gegebene Sicherheit instandhält usw.

Anwaltshotline
Der direkte Draht zum Anwalt: 0900-1 875 008 681*
Anwalt für Zivilrecht:
7.00 Uhr - 1.00 Uhr (1,99 €/Min.)
E-Mail-Beratung
Antwort in ca. 20 Minuten Anwalt kostenlos anfragen

Wenn bei Ihnen ein Sicherungsvertrag ansteht, sprechen Sie vorher mit den Anwälten der Deutschen Anwaltshotline über die angeratenen Inhalte.

Anwaltshotline
Der direkte Draht zum Anwalt: 0900-1 875 008 681*
Anwalt für Zivilrecht:
7.00 Uhr - 1.00 Uhr (1,99 €/Min.)
E-Mail-Beratung
Antwort in ca. 20 Minuten Anwalt kostenlos anfragen