Navigationspunkt Hauptthema Unterthema Artikeltitel

Seelische Grausamkeit: Was bedeutet der Begriff?

Author Autor: Redaktion Deutsche Anwaltshotline AG / 08.06.2018

Aktuell sind leider keine Anwälte telefonisch erreichbar. Wir empfehlen Ihnen die E-Mail Beratung zur Klärung Ihrer Fragen.


Soforthilfe vom Anwalt per E-Mail

Erfahrene Anwälte lösen Ihr Rechtsproblem per E-Mail

  1. Stellen Sie Ihre Frage
  2. Antwort in 20 Minuten
  3. Rechtssicherheit zum Festpreis
E-Mail Beratung
Ablauf und Preise

Der Begriff der "seelischen Grausamkeit" hat im Zivilrecht an Bedeutung verloren, seitdem die Scheidung der Ehe nicht mehr nach dem Schuldprinzip erfolgt. Heute werden meistenteils andere Begrifflichkeiten, wie psychische Gewalt, Mobbing, Stalking oder Demütigung gebraucht. Diese Begriffe sind inhaltlich mit der seelischen Grausamkeit verwandt, aber oft nicht deckungsgleich. Die seelische Grausamkeit ist heutzutage der unscharfe Sammelbegriff für nicht körperliche Angriffe auf das psychische Wohlbefinden.

Weitere Fragen hierzu beantworten Ihnen gerne die Kooperationsanwälte der Deutschen Anwaltshotline!

Rechtsbeiträge über Zivilrecht:

EU-Verordnung Rom III EU-Verordnung (Rom II) Vollstreckung bei Insolvenz eines Ehepartners Nachlass - Infos und Rechtsberatung Zugewinn - Infos und Rechtsberatung Zugewinnberechnung - Infos und Rechtsberatung Schulmobbing - Infos und Rechtsberatung IT-Recht - Infos und Rechtsberatung

Aktuell sind leider keine Anwälte telefonisch erreichbar. Wir empfehlen Ihnen die E-Mail Beratung zur Klärung Ihrer Fragen.


Soforthilfe vom Anwalt per E-Mail

Erfahrene Anwälte lösen Ihr Rechtsproblem per E-Mail

  1. Stellen Sie Ihre Frage
  2. Antwort in 20 Minuten
  3. Rechtssicherheit zum Festpreis
E-Mail Beratung
Ablauf und Preise