Durchwahl Zivilrecht
(1,99 EUR/Min* | 07:00 - 01:00 Uhr)
*inkl. 19% MwSt aus dem Festnetz der Deutschen Telekom; ggf. abweichende Preise aus Mobilfunknetzen.

Schmerzensgeldforderung

Stand: 06.12.2013

Schmerzensgeld ist die Entschädigung in Geld, die der Verletzte/Geschädigte bei einer begangenen unerlaubten Handlung (zum Beispiel einer Straftat) wegen einer daraus resultierenden Verletzung des Körpers, der Gesundheit oder einer Freiheitsentziehung vom Schädiger verlangen kann. Damit wird (ausnahmsweise) ein Schaden ersetzt, der kein Vermögensschaden, sondern ein immaterieller Schaden ist.

Die Verhandlungen um ein angemessenes Schmerzensgeld - ob mit den Versicherungen oder vor Gericht - sind oft hart und langwierig und mit großen psychischen Belastungen verbunden. Den richtigen Betrag einzufordern ist häufig eine Gratwanderung, zumal sich auch Schmerzensgeldtabellen nur an früheren Urteilen orientieren aber keineswegs verbindliche Beträge enthalten. Verständlich, wenn man bedenkt, dass keine Verletzung wie die andere ist, auch wenn medizinisch dieselbe Diagnose gestellt wird.

Bei erheblichen Verletzungen sollte frühzeitig ein Anwalt konsultiert werden. Kann Schmerzensgeld verlangt werden, müssen die Anwaltskosten ebenfalls vom Schädiger übernommen werden. Ein vom Schädiger oder dessen Versicherung unterbreitetes Angebot, mit dem die Schmerzensgeldforderung abschließend geregelt und abgefunden werden soll, bedarf unbedingt der vorherigen rechtlichen Prüfung.

Fragen hierzu beantworten Ihnen gerne die Rechtsanwälte/innen der Deutschen Anwaltshotline.



Interessante Beiträge zu Schmerzensgeldforderung
Schadensregulierung bei einem Autounfall mit Totalschaden
Warnwestenpflicht ab dem 1. Juli 2014
Schuldfrage bei Auffahrunfall nach abruptem Spurwechsel
Helmpflicht eines Radfahrers
Mitschuld an Unfall wegen Radfahren ohne Helm
Inlineskaterin prallt mit Auto zusammen - wer ist schuld?
Fahrzeug bleibt auf der Autobahn liegen
SEHR GUT
4.5 Sternenbewertungen

20.141 Kundenbewertungen
Bewerten auch Sie den Anwalt
nach dem Gespräch !

   | Stand: 20.09.2017
sehr freundliche und kompetente Beratung, vielen Dank!

   | Stand: 19.09.2017
Auskunft war sehr gut und präzise...

   | Stand: 19.09.2017
RAìn Fritsch hat das sehr gut erklärt. Hohe Auffassungsgabe.

Der direkte Draht zum Anwalt:
0900-1 875 008-488
(1,99 EUR/Min* | 07:00 - 01:00Uhr)
Durchwahl Zivilrecht
 
*inkl. 19% MwSt aus dem Festnetz der Deutschen Telekom; ggf. abweichende Preise aus Mobilfunknetzen.

Wichtige Themen:

Rechtsanwalt für Zivilrecht | Insolvenzrecht | Zivilprozessrecht | Zivilrecht | Geld | Gericht | Gestattungsvertrag | Haftungsrisiken | Pro-Forma-Rechnung | Schaden | Schmerzensgeld | Schmerzensgeldhöhe | Schmerzensgeldkatalog | Schmerzensgeldtabellen | unfall schmerzensgeld | BGB § 253

Hilfreiche und viele kostenlose Produkte:

ERFOLGSAUSSICHTEN CHECK
Lassen Sie 10 Anwälte urteilen

Lohnt sich ein Anwalt? Lassen Sie das Risiko Ihrer Rechtsangelegenheit von unabhängigen Rechtsanwälten bewerten. ...weiter lesen
HOMEPAGE TOOLS
NEU und exklusiv für Webmaster

Machen Sie Ihre Website rechtssicher! Mit unseren kostenlosen Homepage-Tools minimieren sie das Risiko einer Abmahnung. Egal ob Impressum, Disclaimer oder AGB. ...weiter lesen
Recht auf Ihrer Website
JURA TICKER
Die neuesten Meldungen auf Ihrer Website

Der Jura-Ticker bietet Ihren Besuchern aktuelle Gerichtsurteile, die stets interessant und leserfreundlich geschrieben sind. Dieser Content ist kostenlos in jede Website integrierbar und wird von uns regelmäßig mit einer neuen Meldung bestückt. Rechtsgebiete, Größe und Farben des Tickers können dabei an den eigenen Internetauftritt angepasst werden.

Deutsche Anwaltshotline
Anwaltshotline
Der direkte Draht zum Anwalt:
0900-1 875 008-488
(1,99 EUR/Min* | 07:00 - 01:00Uhr)
Durchwahl Zivilrecht
 
*inkl. 19% MwSt aus dem Festnetz der Deutschen Telekom; ggf. abweichende Preise aus Mobilfunknetzen.
E-Mail Beratung Online-Rechtsberatung per E-Mail. Antwort innerhalb weniger Stunden „schwarz auf weiß“. Jetzt Anfragen